Mietrecht: Wann darf ein Vermieter eine Überwachungskamera anbringen?

Hamburg (das) - Vermieter dürfen am Hauseingang weder eine Kamera noch eine Kameraattrappe anbringen, wenn es nicht besondere Gründe gibt, die dies rechtfertigen. Der allgemeine Wunsch nach Abschreckung von Straftätern reicht nicht aus. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Amtsgericht Frankfurt am Main. (AG Frankfurt am Main, Az. 33 C 3407/14)

Begründung:

Bei einer Kameraüberwachung von Mietshäusern gelten andere Regeln als bei Kameras im öffentlichen Raum. Denn hier geht es um den privaten Lebensbereich der Mieter, und eine Überwachung stellt immer einen Eingriff in deren Persönlichkeitsrechte dar.

Generell sind Kameras im Eingangsbereich einer Wohnanlage zulässig, wenn sie erforderlich sind, um dem Hausrecht des Vermieters Geltung zu verschaffen. Schilder müssen dann deutlich auf die Überwachung hinweisen und die Aufnahmen dürfen nicht gespeichert werden.

Unzulässig sind in jedem Fall eine flächendeckende Überwachung des ganzen Hausflurs sowie die Überwachung öffentlicher Verkehrswege vor dem Haus oder von Nachbargrundstücken.

Der Fall:

Ein Mieter hatte eines Tages im Hauseingang eine Mini-Kamera entdeckt. Der Vermieter teilte ihm mit, er habe zur Abschreckung gegen Vandalismus und Einbruchsdiebstahl und im Sinne einer erhöhten Sicherheit Kameras anbringen lassen. Diese wären nicht mit einem Aufzeichnungsgerät verbunden. Der Mieter war gegen eine solche Überwachung und ging vor Gericht.

Das Urteil:

Dem D.A.S. Leistungsservice zufolge gestand das Amtsgericht Frankfurt dem Mieter das Recht zu, die Entfernung der Kamera zu verlangen. Die Installation einer Kamera im Hauseingang sei ein Eingriff in sein allgemeines Persönlichkeitsrecht. Selbst eine Attrappe stelle eine Androhung der ständigen Überwachung seines Kommens und Gehens dar. Seine allgemeine Handlungsfreiheit sei dadurch beeinträchtigt. Ein solcher Eingriff in seine Rechte sei nur gerechtfertigt, wenn es dafür einen guten Grund gebe, wenn also die Überwachung durch besondere Umstände gerechtfertigt wäre. Dies war hier nach Meinung des Gerichts nicht der Fall. Der allgemeine Wunsch nach Abschreckung von Vandalen und Einbrechern begründe solche Eingriffe in die Rechte des Mieters nicht. (Amtsgericht Frankfurt am Main, Urteil vom 14.01.2015, Az. 33 C 3407/14)

(aktuell bis 15.04.2017 - 2654 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Bezirksamtsleiter und Regionalbeauftragte laden ein zur Bürgersprechstunde [... mehr lesen]

Geflügelpest jetzt auch in HH-Wohldorf-Ohlstedt aufgetreten [... mehr lesen]

Drei falsche Polizeibeamte wurden in Hamburg vorläufig festgenommen [... mehr lesen]

Traumhafte Winterlandschaften im Fürstentum Liechtenstein [... mehr lesen]

Feldversuch mit dem Toyota i-Road geht in die zweite Runde [... mehr lesen]

Mit Winterreifen in der Versicherung auf der sicheren Seite [... mehr lesen]

Als Gast kommen, als Freund gehen: Der Wiesenhof ist gut fürs Herz! [... mehr lesen]

aborange Searcher - Verzeichnisse, Dateien und Dateiinhalte suchen [... mehr lesen]

Limitiertes Sondermodell in Weiß-Bordeaux ab März 2017 erhältlich [... mehr lesen]

Ab sofort bestellbar: E-Klasse All-Terrain: Marktstart für das Multitalent [... mehr lesen]

Verwöhnurlaub mit Charme und Familiensinn im Ortner's Lindenhof [... mehr lesen]

Papier, Glas oder alte Toaster: Eine neue Container-Karte ist im Netz [... mehr lesen]

Women's Health Team der Stadtteilinitiative Refugees Welcome Karoviertel [... mehr lesen]

Jazz.City am verlaufsoffenen Sonntag, 2.04.2017 in der Hamburger City [... mehr lesen]

Tauschbörse KEIMGUT im Botanischen Sondergarten Wandsbek am 3. April 2017 [... mehr lesen]

Frühlingsdom startet dieses Mal mit drei Hamburg-Premieren [... mehr lesen]

Ortsamt Fuhlsbüttel: Farewell altes Haus! Und zum Abschied ein Geschenk [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 5.04.2017 [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 5. April 2017 [... mehr lesen]

40 Jahre HANSA-PARK - seit 40 Jahren mehr erleben am Meer! [... mehr lesen]

Festnahme zweier Büro-Einbrecher Am Pulverhof in HH-Tonndorf [... mehr lesen]

Familienkasse Hamburg bleibt am 5. April 2017 geschlossen [... mehr lesen]

Kleibauer: Rot-Grün muss alarmierender Schuldenentwicklung endlich gegensteuern [... mehr lesen]

Zeugen gesucht nach Raub auf Seniorin in Hamburg-Wellingsbüttel [... mehr lesen]

CD-Osterverlosung von 3 Paketen mit je 3 Universal Music CDs [... mehr lesen]

Begegnungen, die berühren: Zur "Via Sacra" im Dreiländereck [... mehr lesen]

Stammtisch für Sehbehinderte und Blinde am 12. April 2017 [... mehr lesen]

Vorsicht Telefon-Trick: Karte verloren - PIN nicht verraten! [... mehr lesen]

Prominente gestalten "The Perfect Easter Table" im AEZ Hamburg [... mehr lesen]

Mietrecht: Wann darf ein Vermieter eine Überwachungskamera anbringen? [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung


Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

© 1998-2017  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

Kontakt + Impressum

fon:  04552 - 735    /    mobil:  0176 - 57632100