Sonnabend, 20. Januar 2018

COMPUTER BILD: Diese App bringt endlich Ordnung ins Fotochaos

Hamburg (ots) - Sommerzeit ist Fotozeit: Mit Smartphones lassen sich einfach wie nie Bilder vom Badesee, dem Italienurlaub oder der Grillparty schießen. Die Menge an Fotos bringt aber ein Problem mit sich: In dem Sammelsurium an Schnappschüssen verliert man leicht die Übersicht. COMPUTER BILD nimmt in der nächsten Ausgabe 15/2015 (EVT: 04.07.2015) die App Google Foto gründlich unter die Lupe und erklärt Schritt für Schritt wie man sie ideal nutzt. Die Anwendung hilft bei der Sortierung von Handyfotos und erstellt aus ähnlichen Bildern automatisch Fotostorys, Collagen, Videos und Animationen, die sich nach Belieben individuell verändern lassen. "Damit schlägt Google Foto zwei Fliegen mit einem Klick", so Marco Engelin aus der COMPUTER BILD-Redaktion. "Die Fotos sind gesichert und ohne viel Aufwand gut sortiert und so schön aufbereitet, dass man sie sich immer wieder anschauen möchte."

Für Bilder mit einer Auflösung von weniger als 16 Megapixeln und Videos bis Full-HD-Auflösung bietet Google nach eigener Aussage unbegrenzten Gratis-Speicher. Auf Wunsch schrumpft Google Fotos die Bilder automatisch passend. Auch größere Bilder und 4K-Videos lassen sich in der Google-Cloud speichern - solange ihre Datenmenge insgesamt 15 Gigabyte nicht überschreitet.

Die App erkennt aus Orts- und Zeitangaben der Bilder, welche Fotos zusammengehören und bietet verschiedene Möglichkeiten, die Bilder zu sortieren. So erstellt das Programm ein digitales Fotoalbum, ordnet die passenden Bilder automatisch in chronologischer Reihenfolge an oder zeichnet anhand der Bilder die Reiseroute nach. Der Nutzer kann dann Beschreibungen zu den einzelnen Fotos hinzufügen. Auch Filme aus bis zu 50 Fotos fertigt die Anwendung selbständig an und stellt dafür lizenzfreie Musik zur Verfügung. Zusätzlich fügt das Programm Bilder mit ähnlichen Aufnahmezeiten und Motiven zu Collagen zusammen oder erstellt Animationen. Bei allen Funktionen gilt: Wem das Ergebnis nicht gefällt, kann es in einfachen Schritten individuell anpassen. Alles was man für Google Fotos braucht, ist ein Google-Konto sowie die App für die mobile Nutzung. Die gibt es für iOS und Android in den App-Stores. Nach der Installation auf Handy oder Tablet kann der Nutzer die Bilder vom Gerät in die Cloud schaufeln lassen.

Natürlich kann man auch Fotos vom PC zu Google Fotos hochladen. Am Computer bietet das Programm allerdings weit weniger Funktionen als auf dem Smartphone. Der Nutzer kann seine Bilder lediglich Beschneiden oder mit Effekten bearbeiten. Das Erstellen von Fotostorys, Collagen, Videos oder Animationen ist nicht möglich. Der Artikel zu Google Foto erscheint in der aktuellen Ausgabe 15/2015 von COMPUTER BILD, die seit dem 4. Juli 2015 im Zeitschriftenhandel erhältlich ist. COMPUTER BILD im Internet: www.computerbild.de (Foto und Quelle: obs/COMPUTER BILD)

(aktuell bis 05.08.2015 - 2127 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Vorsicht vor Trickbetrügern: Anrufer geben sich als Mitarbeiter aus [... mehr lesen]

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Hamburger Straße / Barmbeker Markt [... mehr lesen]

Zeugenaufruf nach brutalem Raub in der Wandsbeker Marktstraße [... mehr lesen]

Initiative "Gesundes Pausenbrot": Fit ins neue Jahr 2018 [... mehr lesen]

Verkehrsbehörde befragt die Hamburger zum geplanten StadtRAD-Ausbau [... mehr lesen]

Bezirksversammlung Wandsbek bittet um Vorschläge für Bürgerpreise 2018 [... mehr lesen]

Schulden besser in den Griff bekommen - kostenlose Infoveranstaltungen [... mehr lesen]

Thering: Grün-Rote Radfahrkampagne ist Steuergeldverschwendung [... mehr lesen]

Thering: "Fahrradstadt" von Grünen und SPD radelt weiterhin rückwärts [... mehr lesen]

Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE): Fördergebiet Rahlstedt-Ost [... mehr lesen]

Neuerungen im Straßenverkehr 2018 - alles auf einen Blick [... mehr lesen]

Recycling: Nicht alles kann über den Hausmüll entsorgt werden [... mehr lesen]

Hamburg hat ein weiteres Kinderschutzhaus in HH-Uhlenhorst [... mehr lesen]

Denkmalgeschützte Krugkoppelbrücke wird ab 3.01.2018 instandgesetzt [... mehr lesen]

Kurz die Welt entdecken - AFS Kurzzeitschüleraustausch macht es möglich [... mehr lesen]

Januar: Gartenwissen-Angebote im Botanischen Sondergarten Wandsbek [... mehr lesen]

C&A Deutschland spendet 125.000 Euro an die Stiftung Mittagskinder [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 7.02.2018 [... mehr lesen]

Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

Online-Ticketbörse verkauft widerrechtlich nicht vorhandene Tickets [... mehr lesen]

Beginn der Anmelderunde für die 5. Klassen Schuljahr 2018/19 [... mehr lesen]

Bebauungsplan Wandsbek 81 (Wandsbeker Königstraße): Öffentliche Auslegung [... mehr lesen]

MADELEINE feiert vier Jahrzehnte Leidenschaft für Mode [... mehr lesen]

Fußballvereine hoffen auf weitere Einschränkung der Sonntagsruhe [... mehr lesen]

Wenn Kinder ihre Eltern mit Erkältung anstecken: Wasserdost [... mehr lesen]

Thering: Tempo-30 auf den Hauptverkehrsstraßen ist ein rot-grünes Placebo [... mehr lesen]

Trepoll: Der Elphi-Effekt ist für Hamburg schon jetzt messbar [... mehr lesen]

Mehr als 2.000 Schüler/innen beim Wettbewerbsfest im Rathaus geehrt [... mehr lesen]

BARBARA Home Collection - gemeinsam mit Tapetenhersteller Gebr. Rasch [... mehr lesen]

Iris & Lilly präsentiert erste eigene Kampagne mit Mia Kang [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Haspa realisiert neues Filialkonzept am Bramfelder Dorfplatz ... weiter lesen
Bettenmanufaktur Hstens: Der wohl beste Schlaf der Hansestadt ... weiter lesen
C&A Deutschland spendet 125.000 Euro an die Stiftung Mittagskinder ... weiter lesen
Lidl-Mitarbeiter schenken Kindern ganz persnliche Weihnachtspckchen ... weiter lesen
Sahle-Mieter schmckten Tannenbaum mit Christbaumkugeln ... weiter lesen
Clas Ohlson erffnet seinen 4. Store in der Hansestadt Hamburg ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100