Sonntag, 21. Januar 2018

Der Sommer kann kommen: 5 neue CDs von Universal

Der Sommer läßt auf sich warten, die Sonne ist bereits eingetroffen, die Temperaturen wurden jedoch am Nordpol bestellt. Um Sie trotzdem in Stimmung zu bringen, haben wir wieder drei aktuelle CD-Pakete mit je 5 aktuellen CDs von Universal Music für Sie, zum Beispiel mit dem brandneuen Album von Eros Ramazotti "Perfetto".

Das neue Album ist Mitte Mai bei Universal Music Deutschland erschienen. "Wenn du die Arbeit an einem Projekt beendest, dann schaust du alles noch einmal genau an, gibst dem Ganzen den letzten Schliff und sagst dann ‘Perfetto’ (dt. perfekt). Genau an diesem Punkt hatte ich entschieden, dass mein neues Album so heißen soll. Der Ausdruck wird auf der ganzen Welt verstanden”, erklärt Eros.

"Perfetto" beinhaltet 14 neue Songs, die in Los Angeles, Mailand und Rom aufgenommen wurden. Hochkarätige Musiker sind auf dem Album dabei, u.a. der Schlagzeuger Vinnie Colaiuta und Gitarrist Michael Landau, die schon einige Male mit Eros zusammengearbeitet haben. Dieses Album markiert Eros‘ Rückkehr zu einer wahrhaften musikalischen Erfahrung mit mehr Live-Musikern und weniger elektronischen Sounds als bei seinen bisherigen Alben. - "Perfetto” ist der Nachfolger des international erfolgreichen "Noi”, das mehrfach Platin und Gold erreicht hat.

Madonna - "Rebel Heart"

Auf ihrem 13. Album gelingt der Queen of Pop ein Spagat, der schon im Vorfeld von etlichen Medien als Geniestreich gefeiert wurde: Madonna flirtet auf "Rebel Heart" mit zahlreichen Genres, bezieht auch die neusten Entwicklungen des Popgeschehens ein – und doch klingt das Album, mehr noch als die erfolgreichen Vorgänger, durch und durch nach Madonna. "Rebel Heart" gibt es in drei Ausführungen mit drei unterschiedlichen Cover-Designs.

Schon zum Jahreswechsel präsentierte die siebenfache Grammy-Gewinnerin mit "Living For Love" einen ersten Vorgeschmack und verkürzte damit die Wartezeit. Die New York Times stellte fest, dass sich Madonna schon mit dieser Single und den weiteren Vorab-Veröffentlichungen erneut als Innovatorin und "musical team leader" bewiesen habe.

Dass die von Diplo produzierte Single, auf der Madonna ihre unverwechselbare Stimme über einem lässigen Teppich aus Pop und Deep-House präsentiert, jedoch nur eine von vielen Facetten von "Rebel Heart" zeigt, macht dieses Album so einzigartig: Im Verlauf ihres neuen Albums flirtet die Queen of Pop mit so unterschiedlichen Genres und Einflüssen wie House, Reggae, Dancehall, Trap, Dubstep und Electro-Pop. Ein besonderes Highlight ist das Stück "Bitch I’m Madonna", laut Berliner Zeitung sogar das "tollste und mutigste Stück, das sie seit langem herausgebracht hat."

Sarah Connor - "Muttersprache"

Sarah Connor: "Ich kam mit 19 ins Musikgeschäft, wurde auf Anhieb ein ´Star´ in Deutschland, Europa und sogar ein bisschen in Amerika, verkaufte über 7 Millionen Platten. Heute weiß ich, dass dies eine geteilte Oberfläche, eine schillernde, faszinierende Pop-Bubble war.

Tatsächlich habe ich vor fünf Jahren meinen Plattenvertrag bewusst auslaufen lassen und mich um meine Familie und meine Kinder gekümmert. Zum ersten Mal in zehn Jahren habe ich durchgeatmet – ein normales Leben mit normalem Alltag geführt. In diesen fünf Jahren war ich indes nicht untätig. Ich habe mein gesamtes künstlerisches Selbstverständnis auf den Prüfstand gestellt.

Aber dass ich selbst Songs schreiben kann, selbst texten, selbst produzieren, sogar selbst bestimmen kann, wie, was, wann und wo ich veröffentliche, hätte ich mir noch vor wenigen Jahren niemals zugetraut. Zugleich wurde mir plötzlich klar: Ich muss in meiner Muttersprache singen.

An meinem neuen Album habe ich die letzten fünf Jahre gearbeitet, da ich darauf bestanden habe, auch die Jobs selbst zu machen, für die man normalerweise jemanden engagiert. Ich wollte meine Songs nicht in fremde Verantwortung übergeben, habe ´alles so gewollt, den ganzen Terror und das Gold´. Ich habe mich meiner eigenen Vorstellung von Musik, von Gesang, von eigenen Texten gewidmet und mir alle Zeit der Welt genommen, die meine Songs von mir gefordert haben.

Musik und Text müssen ineinander aufgehen, die eigene Sprache muss singbar gemacht werden, damit meine Songs funktionieren. Und: Die Produktion darf die Stimme nicht erschlagen. Ich suche im Studio immer nach der Essenz dessen, was ich ausdrücken will. Ich will nicht sperrig sein, aber auch nicht zu leicht, ich will zugleich unterhalten, aber vor allem will ich ehrlich bleiben. Textlich und musikalisch. Und es erklärt, weshalb mein neues Album fünf Jahre gebraucht hat, und warum ich es in meiner Muttersprache eingesungen habe."

Marc Marshall – "Die perfekte Affäre"

Marc Marshall liebt die Frauen – und so viel ist sicher: Spätestens beim Hören von "Die perfekte Affäre" werden sie ihn auch lieben. Marshall hat sich einen Traum erfüllt und ein sehr persönliches Soloalbum aufgenommen mit eigenen neuen Songs über Frauen, Flirts und Femmes fatales.

Das Album umfasst ein Dutzend Songs des beliebten Sängers, dem Kritiker ein "sonores Timbre" bescheinigen, einen "extrem satten Ton in tiefen Lagen" und "die große Spannweite seiner Stimme". Als Künstler mit Klasse rühmen sie ihn, der sowohl "Fans beglückt" als auch "Skeptiker überzeugt". Seine Geschichten gleichen einem Streifzug durch elegante Bars und prallvolle Nachtclubs. Diese Atmosphäre ist es, die Marshall singen, schnurren, schmeicheln lässt, dass es nur so knistert vor Spannung.

Im Herbst geht Marc Marshall mit den neuen Songs auf Tournee. Einen Vorgeschmack bietet das Musikvideo, in dem auf einer Berliner Theaterbühne für den großen Auftritt geprobt wird, mit Band und Tänzerinnen. Den Startschuss für seine Tournee kann Marc Marshall kaum erwarten. "Es gibt nichts Schöneres, als auf der Bühne zu sein. Wenn ich erstmal da oben stehe, kriegt mich so schnell keiner wieder runter."

Mönche von Stift Heiligenkreuz - "Chant For Peace"

Vor sieben Jahren wurden die Mönche von Stift Heiligenkreuz zu musikalischen Superstars. Zum Welthit geriet damals ihr millionenfach verkauftes Album mit gregorianischen Gesängen. Nun konnte die Deutsche Grammophon (Universal Music Company) sie erneut für ein einzigartiges Projekt wieder gewinnen – einem historischen Gemeinschaftswerk, das den jüdischen und den christlichen Glauben durch die Kraft der Musik vereint.

Das neue Album "Chant for Peace" verbindet den gregorianischen Gesang der Zisterziensermönche von Stift Heiligenkreuz, einer der ältesten ohne Unterbrechung bestehenden Zisterzienserabteien der Welt und mit seinen 90 jungen Mönchen die größte in Europa, mit alttestamentarischen Texten, gesungen von der bekannten jüdischen Sängerin Timna Brauer, die für Österreich bereits beim Eurovision Song Contest auftrat.

Das einzigartige Projekt ist die Neuauflage eines Wohltätigkeitskonzerts, das im vergangenen Jahr in der Abtei stattfand – im Gedenken der Pogromnacht in Deutschland und Österreich 1938. Deutsche Grammophon veröffentlichte Chant for Peace am 8. Mai – einem weiteren symbolträchtigen Datum, das den 70. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs in Europa markiert.

Die Mönche wurden nach der Veröffentlichung ihres ersten Albums unfreiwillig zu Superstars, und Pater Karl gesteht, dass sie Mühe hatten mit ihrem neuen Ruhm. Sie erhielten viele Angebote. Konzerte in aller Welt waren möglich. Vielleicht hätten sie Millionen eingebracht. Doch die Mönche lehnten ab. "Wir wurden an die Mailänder Scala eingeladen, nach Japan, nach Amerika. Arnold Schwarzenegger bot sogar an, uns in seinem Privatjet nach Kalifornien zu fliegen", erzählt Pater Karl. "Das war verlockend. Aber wir sind Mönche, und wenn wir singen, dann nicht für Geld. Es sind unsere Gebete – Lieder unserer Liebe zu Gott. Wir haben nie nach diesem Ruhm und dieser Beachtung gestrebt."

(aktuell bis 06.06.2015 - 4731 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Bis Montag sparen beim Kauf: Fiat 500, Fiat 500X und Fiat 500L [... mehr lesen]

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Hamburger Straße / Barmbeker Markt [... mehr lesen]

Zeugenaufruf nach brutalem Raub in der Wandsbeker Marktstraße [... mehr lesen]

Initiative "Gesundes Pausenbrot": Fit ins neue Jahr 2018 [... mehr lesen]

Verkehrsbehörde befragt die Hamburger zum geplanten StadtRAD-Ausbau [... mehr lesen]

Bezirksversammlung Wandsbek bittet um Vorschläge für Bürgerpreise 2018 [... mehr lesen]

Schulden besser in den Griff bekommen - kostenlose Infoveranstaltungen [... mehr lesen]

Thering: Grün-Rote Radfahrkampagne ist Steuergeldverschwendung [... mehr lesen]

Thering: "Fahrradstadt" von Grünen und SPD radelt weiterhin rückwärts [... mehr lesen]

Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE): Fördergebiet Rahlstedt-Ost [... mehr lesen]

Neuerungen im Straßenverkehr 2018 - alles auf einen Blick [... mehr lesen]

SPD + Grüne lehnen Erkenntnisgewinn durch Prüfauftrag kategorisch ab! [... mehr lesen]

Recycling: Nicht alles kann über den Hausmüll entsorgt werden [... mehr lesen]

Hamburg hat ein weiteres Kinderschutzhaus in HH-Uhlenhorst [... mehr lesen]

Denkmalgeschützte Krugkoppelbrücke wird ab 3.01.2018 instandgesetzt [... mehr lesen]

Kurz die Welt entdecken - AFS Kurzzeitschüleraustausch macht es möglich [... mehr lesen]

Januar: Gartenwissen-Angebote im Botanischen Sondergarten Wandsbek [... mehr lesen]

NABU sucht freiwillige Helfer/innen für den 3.02.2018 im Wittmoor [... mehr lesen]

C&A Deutschland spendet 125.000 Euro an die Stiftung Mittagskinder [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 7.02.2018 [... mehr lesen]

Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

Online-Ticketbörse verkauft widerrechtlich nicht vorhandene Tickets [... mehr lesen]

Beginn der Anmelderunde für die 5. Klassen Schuljahr 2018/19 [... mehr lesen]

Bebauungsplan Wandsbek 81 (Wandsbeker Königstraße): Öffentliche Auslegung [... mehr lesen]

MADELEINE feiert vier Jahrzehnte Leidenschaft für Mode [... mehr lesen]

Fußballvereine hoffen auf weitere Einschränkung der Sonntagsruhe [... mehr lesen]

Wenn Kinder ihre Eltern mit Erkältung anstecken: Wasserdost [... mehr lesen]

Miss Germany-Finalwochen 2018 bei Sonne, Strand und Mehr [... mehr lesen]

Thering: Tempo-30 auf den Hauptverkehrsstraßen ist ein rot-grünes Placebo [... mehr lesen]

Trepoll: Der Elphi-Effekt ist für Hamburg schon jetzt messbar [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Haspa realisiert neues Filialkonzept am Bramfelder Dorfplatz ... weiter lesen
Bettenmanufaktur Hstens: Der wohl beste Schlaf der Hansestadt ... weiter lesen
C&A Deutschland spendet 125.000 Euro an die Stiftung Mittagskinder ... weiter lesen
Lidl-Mitarbeiter schenken Kindern ganz persnliche Weihnachtspckchen ... weiter lesen
Sahle-Mieter schmckten Tannenbaum mit Christbaumkugeln ... weiter lesen
Clas Ohlson erffnet seinen 4. Store in der Hansestadt Hamburg ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100