Dienstag, 25. September 2018

Spielhaus Tilly: Verhindern SPD & Grüne den Bundesfreiwilligendienst doch noch?

Hamburg-Nord (cdu) - Doch kein Happy End für das Spielhaus Tilly? Wenn es nach der CDU-Fraktion im Bezirk Hamburg-Nord ginge, dann würde das Vormittagsangebot künftig mit Hilfe vom Bundesfreiwilligendienst unterstütz werden. Ein entsprechender Antrag des CDU-Sprechers für Jugendhilfe, Stefan Niclas Bohlen, wurde vom Jugendhilfeausschuss (JHA) bereits beschlossen und liegt dem Bezirksamt zur Umsetzung vor.

Verzögerungstaktik von Rot-Grün?

Die Mehrheit von SPD und Grünen fühlt sich offenbar übergangen, wurde Sie im Jugendhilfeausschuss (JHA) doch von einer Mehrheit aus CDU, Linken und freien Trägern (dies ist eine Besonderheit im JHA) zugunsten der Spielhäuser überstimmt. SPD und Grüne waren es letztlich auch, die mit einer Kürzung der bezirklichen Mittel in 2015 um rund 50 Prozent die Hamburger Spielhäuser an den Rand der Schließung drängten. Nachdem die Rettung für die Kinderparadiese mit Traum-Betreuungsschlüsseln jetzt in greifbarer Nähe schien, versuchen SPD und Grüne nun mit Ihrer Mehrheit im Hauptausschuss den Beschluss des Jugendhilfeausschuss zu kippen! Obwohl das Anliegen bereits zweimal von der Verwaltung geprüft worden ist, wurde der Antrag jetzt durch die rot-grüne Mehrheit um über einen Monat vertagt, damit der Bezirk erneut die Machbarkeit prüfen kann.

Die Bufdi-Frage – es wird zeitlich eng

Das Prekäre an der ganzen Sache: Laut Bericht der Verwaltung stünden die nächsten Stellen für Bufdis, so werden die Ex-Zivis jetzt genannt, vermutlich schon ab Juni/Juli bereit. Um also rechtzeitig eine kontingentierte Stelle erhalten zu können, müsste der Bezirk Hamburg-Nord jetzt den Antrag auf eine Stelle an das Bezirksamt Altona stellen, dass die Bufdis für ganz Hamburg zentral verwaltet. Geschieht dies nicht, ist unklar, wann die nächste Stelle zur Verfügung steht. Durch die Verzögerungstaktik von SPD und Grünen kann jetzt jedoch erst frühestens am 02. Juni in der nächsten Sitzung des Hauptausschusses endgültig über die Bufdi-Frage entschieden werden. "Den Spielhäusern rennt die Zeit davon. Wer die Spielhäuser ernsthaft retten will, flüchtet sich nicht in Ausreden und Verzögerungstaktiken! Die Beschlussempfehlung der Jugendhilfe-Fachleute wird missachtet. Rot-Grün spielt hier definitiv auf Zeit. Die Kommunalpolitik muss Handeln, solange Sie noch Handeln kann. Jetzt und nicht erst in 10 Jahren!“ so der CDUBezirksabgeordnete aus Eppendorf & Hoheluft-Ost, Stefan Niclas Bohlen.

(aktuell bis 18.05.2015 - 3462 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

Wie ernähre ich mich bei Krebs? - Ratgeber zum Weltkrebstag [... mehr lesen]

Wenn das Heim zu Geld wird - Ratgeber zum Immobilienverkauf [... mehr lesen]

Die Polizei Hamburg warnt alle Mitbürger vor Trickbetrügern! [... mehr lesen]

Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

Versandapotheken: Widerrufsrecht auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten [... mehr lesen]

Neue Leitlinie: Blasenentzündung braucht nicht immer Antibiotika [... mehr lesen]

Silvester: Abbrennen des Autos durch Raketen nahezu unmöglich [... mehr lesen]

Einsätze und Erfolge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten [... mehr lesen]

Stromnetz Hamburg: So einfach ist das Laden von Elektroautos in HH [... mehr lesen]

Viele Gewinnspiele finden Sie in jeder Ausgabe des Lokal-Anzeigers [... mehr lesen]

HVV-Tickets zukünftig (Anfang 2019) über HandyTicket Deutschland verfügbar [... mehr lesen]

Heizen mit Holz vermeidet bundesweit 20 Millionen Tonnen Treibhausgas [... mehr lesen]

Feuerwehreinsätze: Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Hochzeitstermine für 2018 [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 5.12.2018 [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 5.12.2018 [... mehr lesen]

ADAC: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Wartberg-Verlag: "Hamburg - gestern und heute" [... mehr lesen]

Elbphilharmonie-ABC - für Kinder von den freundlichen ABC-Tieren [... mehr lesen]

Fotoausstellung im Duvenstedter BrookHus bis 25. November 2018 verlängert [... mehr lesen]

Herzinfarktpatienten profitieren besonders von der Luftrettung [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 7.11.2018 [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 7.11.2018 [... mehr lesen]

Tabletten schlucken reicht nicht aus: B-Vitamine bei Erschöpfung [... mehr lesen]

Essen, Trinken, Ausgehen - alles Qual: Reizdarm - so gibt er Ruhe [... mehr lesen]

Andy & Stefan vom Häfft - auch nach 27 Jahren noch GescHÄFFTs-Freunde [... mehr lesen]

Für Ihren nächsten Stadionbesuch: Hierfür gibt’s die rote Karte! [... mehr lesen]

Immer mit der Ruhe: Richtig reagieren bei Unfällen und Auto-Diebstahl [... mehr lesen]

Wie hoch ist der Pflegegrad? Vorbereitung auf Gutachtertermin! [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735