Donnerstag, 21. Juni 2018

Stadtteilkulturzentrum wurde erweitert und barrierefrei umgestaltet

Hamburg-Langenhorn (bkm) - Nach zehnmonatigem Umbau wurde das ella Kulturhaus in Langenhorn am 15. September 2017 im Beisein von Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien, wiedereröffnet. Die Erweiterung und barrierefreie Umgestaltung des ella Kulturhauses ist ein Schlüsselprojekt des Rahmenprogramms Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) im ehemaligen Fördergebiet Essener Straße im Bezirk Hamburg-Nord.

In den vergangenen Monaten wurde ein zusätzlicher Multifunktionsraum geschaffen, der auch als Café genutzt werden kann, das Foyer neu gestaltet, ein kleiner Backstage-Bereich geschaffen und die Barrierefreiheit durch eine Rampe im Eingangsbereich des Hauses und den Umbau der Toilettenanlage hergestellt.

Die Mittel für den Umbau in Höhe von insgesamt 750.000 Euro wurden bereitgestellt von der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen aus RISE-Mitteln (460.000 Euro), vom Bezirksamt Hamburg-Nord (170.000 Euro), der SAGA Unternehmensgruppe (70.000 Euro) und der Behörde für Kultur und Medien (50.000 Euro). Die SAGA stellt das Gebäude darüber hinaus für 20 Jahre mietfrei zur Verfügung.

Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien: "Stadtteilkultureinrichtungen gehören genauso zur Kulturstadt Hamburg wie Elbphilharmonie, Oper oder Kunsthalle. Sie tragen maßgeblich zur Lebensqualität in den Stadtteilen bei und definieren durch Kultur den Kern unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens. Dazu braucht es Orte und Akteure, die Bezüge zu den Lebenswelten der Menschen in den Stadtteilen haben und die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt in diesen Diskurs einbinden können. Das ella Kulturhaus ist für Langenhorn so ein Ort. Ich freue mich, dass wir mit dem Umbau gemeinsam die hervorragende Arbeit seines Teams unterstützen konnten."

Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen: "Das ella Kulturhaus ist ein Ankerpunkt für das kulturelle Leben des Stadtteils, den die Menschen in Langenhorn als identitätsstiftende Bereicherung des Quartiers sehr schätzen. Diese wichtige Einrichtung im ehemaligen Fördergebiet Essener Straße ist mit Mitteln aus dem Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung gefördert worden - das freut mich ganz besonders, weil das erweiterte und barrierefrei umgebaute ella Kulturhaus nun noch mehr Raum für kulturelle Veranstaltungen, Feiern und Angebote sozialer Träger bietet."

Harald Rösler (Foto), Bezirksamtsleiter Hamburg-Nord: "ella hat Strahlkraft! Diese Strahlkraft wirkt weit über das Quartier Essener Straße hinaus, sogar über die Grenzen unseres großen Stadtteils Langenhorn in den ganzen Bezirk Hamburg-Nord und seine Nachbarschaft. ella-Veranstaltungen sind so bunt und vielfältig, dass sich verschiedenste Zielgruppen angesprochen und angezogen fühlen. Die jetzt vollzogene Erweiterung ermöglicht ella einen kraftvollen Neustart mit deutlich verbesserten Möglichkeiten."

Wilfried Wendel, Vorstand der SAGA Unternehmensgruppe: "Seit der Unternehmensgründung fördert die SAGA Kunst und Kultur in den Quartieren, um die Kommunikation in den Nachbarschaften anzuregen und Bewohner unterschiedlicher Herkunft zusammenzubringen. Das ella Kulturhaus in Langenhorn ist dabei ein langjähriger Partner und leistet einen wertvollen Beitrag zur Quartiersentwicklung. Umso mehr freut es mich, dass das Engagement im Stadtteil durch die neuen, größeren Räumlichkeiten jetzt noch vielfältiger werden wird und dass durch den barrierefreien Ausbau des Gebäudes alle Nachbarinnen und Nachbarn in den Genuss von hochwertigen kulturellen Angeboten kommen können."

Susanne Jung, Leiterin des ella Kulturhauses: "Die heutige Wiedereröffnung ist für uns ein wirklich großer Moment, auf den wir lange hingearbeitet haben. Durch die neuen Räumlichkeiten und die Schaffung zweier neuer Stellen haben wir endlich die Möglichkeit, neue Formate und Angebote zu entwickeln und zu etablieren. Wir bedanken uns bei allen Akteuren und Unterstützern und genießen den heutigen Tag gemeinsam."

(aktuell bis 26.09.2017 - 2369 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Ab jetzt rollt die Reisewelle: ADAC Stauprognose vom 22. bis 24. Juni 2018 [... mehr lesen]

Hamburger Tierschutzverein fordert: Hände weg von Jungvögeln! [... mehr lesen]

Bezirksversammlung setzt erfolgreiche Reihe "Wirtschaft vor Ort" fort [... mehr lesen]

Eingeschränkte Öffnungszeiten des Kundenzentrums Wandsbek am 26.06. [... mehr lesen]

Flüchtlinge werden ab sofort im normalen Busfahrdienst eingesetzt [... mehr lesen]

Eine vorläufige Festnahme und Zuführung nach Raub in Hamburg-Eilbek [... mehr lesen]

Neubau einer Sohlgleite am Pulverhofteich in Hamburg-Rahlstedt geplant [... mehr lesen]

Trickbetrug beziehungsweise -diebstahl zum Nachteil älterer Menschen [... mehr lesen]

Naturheilkunde vertrauenswürdig und wirksam: Gesund mit Homöopathie [... mehr lesen]

Chaos im Kopf, unkonzentriert: ADHS - auch Erwachsene sind betroffen [... mehr lesen]

Sperrungen der Straße Tückobsmoor und Henny-Schütz-Allee ab 16.04.2018 [... mehr lesen]

Einsamkeit lindern - Senioren- und Demenzbegleiter werden gesucht [... mehr lesen]

Wandsbeker Gastfamilien für Südafrikanische Schülerinnen und Schüler gesucht [... mehr lesen]

Eulenspiegelstadt macht Lust auf Urlaub und bietet viele Reiseanlässe [... mehr lesen]

Bezirksamtsleiterin Yvonne Nische ist die Erste Frau in Hamburgs Norden [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 4. Juli 2018 [... mehr lesen]

Festa Junina - Brasilianisches Picknick im Botanischen Sondergarten [... mehr lesen]

Kirschenzeit ist Sommerzeit: 9. Altländer Kirschenwoche im Alten Land [... mehr lesen]

Das Fütterungsverbot von Stadttauben und die Meldepflicht von Ratten [... mehr lesen]

Übelkeit, Völlegefühl, Schmerzen: Stress - Gefahr für Magen und Darm [... mehr lesen]

Sommersperrung auf der U1 beginnt am Montag, 25. Juni 2018 [... mehr lesen]

Internationales Model Zohre Esmaeli engagiert sich für das DRK [... mehr lesen]

Flaggen und Fähnchen - Fan-Schmuck am Auto mit Augenmaß einsetzen [... mehr lesen]

Vom Winterblues zur Dauer-Erschöpfung? Was jetzt helfen kann. [... mehr lesen]

Sammlung Rolf Horn - Werke aus der Stiftung - Sonderausgabe [... mehr lesen]

Sichere Entsorgung von Asche und Grillkohle in Wandsbeker Grünanlagen [... mehr lesen]

BUND Wasser-Bericht: Hamburgs Gewässer sind in keinem guten Zustand! [... mehr lesen]

Keine Verletzung der Aufsichtspflicht auf dem Weg zum Kindergarten [... mehr lesen]

Startklar: Tipps für die Urlaubsreise mit dem eigenen Auto [... mehr lesen]

Ausschreibung HELDENHERZ 2018 - ein Medienpreis für den Kinderschutz [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Flüchtlinge werden ab sofort im normalen Busfahrdienst eingesetzt

und startet durch. Heute erhielten zehn Flüchtlinge von Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN), ein Schreiben, das sie zu einem festen Teil des Teams aus rund 2 000 [...]  ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100