Donnerstag, 19. Juli 2018

Auto-Kauf bei eBay: Schadensersatz bei mutwilligem Abbruch der Auktion

Hamburg (das) - Wird ein teures Luxusauto zu einem günstigen Preis per Online-Auktion verkauft, muss der Verkäufer diesen Kauf auch akzeptieren. Soll man ihm glauben, dass ein Fremder mit seinen Zugangsdaten das Verkaufsangebot online gestellt hat, muss er dies beweisen. Wie die D.A.S. unter Berufung auf ein Urteil des Landgerichts Coburg mitteilt, kann der Käufer bei verweigerter Übergabe Schadenersatz fordern. (LG Coburg, Az. 21 O 135/13

Hintergrundinformation:

Wer etwas Wertvolles per Online-Auktion verkauft, sollte vorsichtig sein – denn sein Angebot ist verbindlich und mit fantasievollen Ausreden kommt man im Zweifelsfall nicht weit. Bei einer Online-Auktion empfiehlt sich ein angemessener Startpreis, um einen wertvollen Gegenstand nicht zu billig „unters Volk“ zu bringen. Wer die Option „Sofortkauf“ wählt, sollte sich genau überlegen, mit welchem Preis er leben kann.

Der Fall: Eine Frau war auf der Suche nach einem gebrauchten hochwertigen Sportwagen bei eBay fündig geworden. Da wurde ein Porsche Carrera angeboten – zum Sofortkauf für 36.600 Euro. Sie schlug begeistert zu – und hörte längere Zeit nichts vom Verkäufer. Weder telefonisch noch schriftlich war dieser zu erreichen. Schließlich schaltete die Käuferin einen Rechtsanwalt ein, der den Verkäufer dazu aufforderte, sein Fahrzeug abzugeben. Dieser winkte jedoch ab: Er habe die Online-Auktion gar nicht veranlasst, ein Fremder müsse sich mit Hilfe von Phishing seine eBay-Zugangsdaten besorgt und das Fahrzeug eingestellt haben. Sein Auto sei nicht zu verkaufen. Die Käuferin – welche noch keinen Kaufpreis überwiesen hatte – rechnete aus, dass es sie 53.000 Euro kosten würde, einen ähnlichen Porsche anderweitig zu kaufen. Die Differenz von 16.400 Euro verlangte sie nun als Schadenersatz.

Das Urteil: Das Landgericht Coburg entschied nach Mitteilung der D.A.S. Rechtsschutzversicherung zu Gunsten der Klägerin. Im Internet geschlossene Kaufverträge seien verbindlich. Das Auto sei auf der Auktionsseite in allen Einzelheiten beschrieben worden. Eine Phishing-Attacke lasse sich nicht nachweisen, der Porsche-Fahrer habe auch keine entsprechende Strafanzeige gestellt (obwohl er dies zunächst behauptet hatte). Auch an dem von der Klägerin geschätzten üblichen Preis für ein solches Auto gab es nichts zu rütteln – dieser wurde von einem Sachverständigen bestätigt. Der Porsche-Fahrer musste damit den geforderten Schadenersatz zahlen.

Landgericht Coburg, Urteil vom 29.04.2014, Az. 21 O 135/13

(aktuell bis 13.12.2014 - 3623 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Nachtcafé: Organspende - von Zweifel und Hoffnung mit Michael Steinbrecher [... mehr lesen]

Sammlung Rolf Horn - Werke aus der Stiftung - Sonderausgabe [... mehr lesen]

Erholsame Urlaubstage im Hotel Glockenspiel in Bad Griesbach zu gewinnen [... mehr lesen]

Schöner baden in Rahlstedt: 10 Millionen Euro Investition in Badestandort [... mehr lesen]

Sichere Entsorgung von Asche und Grillkohle in Wandsbeker Grünanlagen [... mehr lesen]

BUND Wasser-Bericht: Hamburgs Gewässer sind in keinem guten Zustand! [... mehr lesen]

Fahrradgroßkontrolle am 17. Juli 2018 im gesamten Hamburger Stadtgebiet [... mehr lesen]

Keine Verletzung der Aufsichtspflicht auf dem Weg zum Kindergarten [... mehr lesen]

Einladung zum Internationalen Tag der Freundschaft am 30. Juli 2018 [... mehr lesen]

Zeugenaufruf nach Überfall in der Saarlandstraße in Hamburg-Winterhude [... mehr lesen]

Über 100 Bike-and-Ride-Plätze an der U-Bahn Buckhorn eröffnet [... mehr lesen]

Startklar: Tipps für die Urlaubsreise mit dem eigenen Auto [... mehr lesen]

Ausschreibung HELDENHERZ 2018 - ein Medienpreis für den Kinderschutz [... mehr lesen]

Rot-Grün verpulvert Polizeidienststunden für Kontrolle der absurden Fahrverbote [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 1.08.2018 [... mehr lesen]

MAMMA MIA! - endlich geht es wieder los! Große Tour ab Juli 2018 [... mehr lesen]

Various Artists "Kontor Top Of The Clubs - The Ultimate House Collection II" [... mehr lesen]

2. Nacht der Zehner: Hamburgs Spitze trifft auf deutsche Topläufer [... mehr lesen]

Kennen Sie Ihre Nierenleistung? Arbeitet Ihre Niere richtig? [... mehr lesen]

Mazda MX-5: In Sachen Fahrspaß und Restwert ein richtiger Riese [... mehr lesen]

Die Sommertour von NDR 90,3 und Hamburg Journal kommt in drei Stadtteile [... mehr lesen]

Wechseljahresbeschwerden natürlich behandeln - 100% hormonfrei [... mehr lesen]

August der Starke als Sammler von Meissener und ostasiatischem Porzellan [... mehr lesen]

Arbeitsecke im Wohnzimmer als Arbeitszimmer? [... mehr lesen]

Johann Daniel Lawaetz-Stiftung: Integrierte Stadtteilentwicklung Rahlstedt-Ost [... mehr lesen]

Im Gleichgewicht bleiben! Mit medizinischer App gegen Schwindel trainieren [... mehr lesen]

A24 Grundinstandsetzung - Vollsperrung 8. Juli bis 4. August 2018 [... mehr lesen]

Autoverkauf und Kfz-Versicherung: Was ist unbedingt zu bedenken? [... mehr lesen]

Hier der Urlaubscheck für Sie, um stressfrei verreisen zu können [... mehr lesen]

Sie haben einen Unfall im Ausland? Darauf sollten Sie unbedingt achten! [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100