"Eisenbahn-Plakate" und die Geschichte der Bahn - Bitte einsteigen!

Tauchen Sie ein in eine Zeit, als das Reisen noch ein großes Abenteuer war. Der prächtige Bildband »Eisenbahn-Plakate« präsentiert grafische Meisterwerke aus 100 Jahren. Fesselnde Begleittexte erzählen von der revolutionären Geschichte der Bahn – und einer faszinierenden Technik, die die Gesellschaft von Grund auf veränderte.

Die Geschichte der Bahn ist ein einziger Erfolg: Nach ihrem Entstehen zu Beginn des 19. Jahrhunderts dauerte es nur wenige Jahre, bis die Eisenbahn einen beispiellosen Siegeszug um die ganze Welt antrat. Anfangs beschränkt auf den Gütertransport, entdeckte die wohlhabende Gesellschaft bald die wunderbaren Möglichkeiten, die die Eisenbahn bot: Bequem, schnell, zuverlässig – die internationalen Verbindungen luden ein in die weite Welt. Was bis dato unendlich weit entfernt schien, lag jetzt zum Greifen nah. Von Paris nach Peking in weniger als zwei Wochen – plötzlich war alles möglich. Mitunter war die Fahrt selbst ein größeres Abenteuer als das Ziel: Der weltberühmte Orient-Express ist bis heute legendär.

Fernweh bei jedermann

Die Bahngesellschaften begannen, gezielt um Kunden zu werben. Bunte, aufwendig gestaltete Eisenbahn-Plakate in Bahnhöfen und an Bauzäunen weckten die Neugier auf ferne Länder und exotische Reiseziele. Nicht mehr nur die betuchte Kundschaft, sondern jedermann sollte sich seinen Traum von der großen, weiten Welt erfüllen. Im Gegensatz zu den Schifffahrts- oder den Luftfahrtgesellschaften warb die Bahn nicht vordergründig mit ihren technischen Errungenschaften. Sie setzte auf die Faszination des Fernen: Das Reisen selbst stand im Mittelpunkt. Die Eisenbahn-Plakate präsentierten elegante Damen und stilvolle Herren im komfortablen Speisewagen, im Hintergrund die mächtige Kulisse des Vesuv oder die antiken Stadtmauern Roms. Das lud ein zum Mitfahren.

Eisenbahn-Plakate: die Geschichte der Bahn in Bildern

Grafisch auf höchstem Niveau, veränderten die Plakate ihren Stil mit dem Geschmack der Menschen. Sie bildeten das Kunstverständnis ihrer Zeit ab – und erzählen so die Geschichte der Bahn in Bildern. Renommierte Maler und Grafiker machten die Eisenbahn-Plakate zu einer eigenen Gattung, und bald brachte die Plakatkunst selbst Berühmtheiten hervor. Nach dem Zweiten Weltkrieg stand sogar der Surrealist Salvador Dalí im Dienst der nationalen französischen Eisenbahngesellschaft. Träumen Sie von der Ferne Lassen Sie sich anstecken von der Faszination der Eisenbahn-Plakate! Die mehr als 200 farbigen Abbildungen des Bandes laden Sie ein zu einer Reise durch die Zeit. Die begleitenden Texte werfen einen Blick hinter die Kulissen der Eisenbahn-Plakate, erzählen von der Geschichte der Bahn und geben Einblick in die spannende Technik der Eisenbahn, die die Welt veränderte.

Eisenbahn-Plakate - Thierry Favre - im Hirmer Verlag erschienen. Der neue Band nach den erfolgreichen Schiffsplakaten. Über 200 herausragende Werke grafischer Plakatkunst. Ein Muss für jeden Eisenbahnfan! 184 Seiten, 201 Abbildungen in Farbe, 24 × 31 cm, gebunden, jetzt für 24,90 € [D] | 34,60 SFR [CH] statt 49,90 €, ISBN: 978-3-7774-3771-2

(aktuell bis 07.12.2014 - 3847 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Heinz Sielmann Stiftung: Heideblüte ist wichtig für die bedrohte Wildbienenarten [... mehr lesen]

"LeNa" zieht nach Steilshoop! Feierliche Einweihung des SAGA-Neubaus [... mehr lesen]

Länderübergreifende Verkehrskontrolle mit Schwerpunkt Gurtanlegepflicht [... mehr lesen]

Rot-Grün muss alarmierender Schuldenentwicklung endlich gegensteuern [... mehr lesen]

Die Polizei Hamburg sagt "Danke" - Freier Eintritt im Polizeimuseum [... mehr lesen]

Bundestagswahl 2017 - was rund um die Stimmabgabe Recht ist [... mehr lesen]

27. Volkslauf durch das schöne Alstertal am Sonntag, 24.09.2017 [... mehr lesen]

Junge Union startet Non-Stop-Wahlkampf für die letzten 72 Stunden [... mehr lesen]

Wandsbek hat die ältesten Bundestagskandidaten in Hamburg [... mehr lesen]

Feierlicher Spatenstich für 280 öffentlich geförderte Wohnungen [... mehr lesen]

Thering: Siebenjahreshoch bei Verkehrsunfällen hat politische Gründe [... mehr lesen]

Stadtteilkulturzentrum wurde erweitert und barrierefrei umgestaltet [... mehr lesen]

Sanierung des Alten Teichweg - Mehr Sicherheit und Komfort für alle! [... mehr lesen]

Demokratie darf durch eine Senatsweisung nicht ausgehebelt werden [... mehr lesen]

Freie Studienplätze Bewerbungen an der FH Wedel noch möglich [... mehr lesen]

Möchten Sie Südafrika kennenlernen - bei sich zu Hause? [... mehr lesen]

Viele Hundebesitzer nehmen ihre Lieblinge gern mit in den Urlaub [... mehr lesen]

Ein Skandal im Regionalausschuss Rahlstedt durch Rot-Grün [... mehr lesen]

Am 1. Oktober 2017 Premiere der "Ehe für Alle" im Hamburger Rathaus [... mehr lesen]

GlücksSpirale ermöglicht Restaurierung des Hufnerhauses "Haus Anna Elbe" [... mehr lesen]

Klassik, Klezmer, wilde Blechbläser - 3 Monate Mosel Musikfestival [... mehr lesen]

Who's Who der Konzertwelt beim Mosel-Musikfestival 8.07. - 3.10.2017 [... mehr lesen]

Für Hirn, Herz und Sinne beim Mosel-Musikfestival vom 8.07. bis 3.10.2017 [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 4.10.2017 [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 4.10.2017 [... mehr lesen]

Ab 20. Juli 2017 wird die Wandsbeker Chausseebrücke saniert [... mehr lesen]

Stammtisch für Sehbehinderte und Blinde am 11. Oktober 2017 [... mehr lesen]

Musical "Cindy Reller" gewinnt Deutschen Musical Theater Preis 2017 [... mehr lesen]

Rot-Grün unterstützt das Projekt: Vom Schutz- zum Musikbunker! [... mehr lesen]

Die Polizei warnt vor Anrufen von falschen Kriminalbeamten! [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung