Lokal-Anzeiger Hamburg online - Seit 1948 Stadtteilzeitungen

Dienstag, 26. März 2019

Mit Probiotika wirksam gegen den Durchfall: So bleibt der Darm gesund

Hamburg (wli) - Eine intakte Darmflora hilft uns bei der Infektionsbekämpfung, nimmt Einfluss auf unsere Psyche und sogar auf unsere Haut. Ihr größter Feind sind Antibiotika, die quälende Darm-Beschwerden auslösen können, allen voran starken Durchfall. Zur Stabilisierung werden darmnützliche Mikroorganismen, sogenannte Probiotika eingesetzt. Als besonders effektiv gelten Probiotika auf Basis einer speziell entwickelten Arzneihefe, so das Ergebnis gleich mehrerer wissenschaftlicher Studien.

Ein gesunder Darm schützt vor krankmachenden Erregern, er hat großen Einfluss darauf, wie wir uns fühlen und ob wir über starke oder schwache Abwehrkräfte verfügen. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen regelmäßig auf Probiotika zurückgreifen, gelten sie doch als effektives Mittel zur gezielten Förderung einer ausbalancierten und intakten Darmflora.

Nur die passenden Probiotika helfen

Im Großen und Ganzen gibt es zwei Möglichkeiten, den Darm bei gesundheitlichen Beschwerden "probiotisch" zu unterstützen: Mit Probiotika auf Basis vor allem aus Joghurt und Kefir bekannter Bakterien (meist Nahrungsergänzungsmittel), oder auf Basis der natürlichen Arzneihefe Saccharomyces boulardii, die es nur als Arzneimittel (Perenterol, rezeptfrei in Apotheken) gibt. Beide Gruppen wirken entzündungshemmend und fördern die körpereigene Immunabwehr, alleine die Arzneihefe jedoch kann darüber hinaus geschädigte Darmzellen regenerieren und von Bakterien ausgeschiedene Giftstoffe unschädlich machen1.

Gegenüber Probiotika auf Bakterienbasis kann Arzneihefe vom Antibiotikum nicht inaktiviert werden, denn Antibiotika wirken nur gegen Bakterien, nicht aber gegen Hefezellen. Arzneihefe kann daher komplikationslos während und auch nach einer Antibiotika-Therapie zur Stabilisierung, Regenerierung und zum Schutz unserer empfindlichen Darmflora eingenommen werden. Eine unter Experten viel beachtete aktuelle Studie zeigt, dass sich bei frühzeitiger Einnahme das Antibiotika-bedingte Durchfallrisiko um mehr als die Hälfte reduzieren lässt.

Darüber hinaus zeigten Studien, dass der konsequente Einsatz von Arzneihefe bei der Behandlung von Antibiotika assoziiertem Durchfall noch weitere entscheidende Vorteile hat: Krank machende Bakterien werden von Arzneihefe gebunden und aus dem Darm transportiert, die durch bakterielle Gifte und Durchfälle angegriffene Darmwand kann unter dem Einfluss von Arzneihefe wieder abheilen.

1) MMW: Originalien II/2017. H. Stier et al., Saccharomyces boulardii CNCM I-745 beeinflusst das darmassoziierte Immunsystem

(aktuell bis 07.09.2019 - 5485 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Der Lokal-Anzeiger Hamburg ist bekannt für seine Gewinnspiele und Verlosungen [... mehr lesen]

Der ADAC informiert: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Superleistung, Superstress - Deutschlands Mütter – doppelt belastet [... mehr lesen]

Blasenentzündung ist auch ohne Antibiotika pflanzlich therapierbar [... mehr lesen]

Warnzeichen Halsschmerz: Vorboten einer Erkältung rechtzeitig bekämpfen [... mehr lesen]

Feuerwehreinsätze: Ein Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Die Hochzeitstermine für 2019 sind da! [... mehr lesen]

Verkehrsbeobachtung der DEKRA Unfallforschung: Nur jeder Zweite blinkt richtig [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 4.12.2019 [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 4.12.2019 [... mehr lesen]

Sanierung der Habichtstraße bis zur Wandsbeker Allee ab 4. März 2019 [... mehr lesen]

Müde, unkonzentriert, traurig : Vitamin B12-Mangel zehrt Körper aus [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 6.11.2019 [... mehr lesen]

Essen, Trinken, Ausgehen - alles Qual: Reizdarm - so gibt er Ruhe [... mehr lesen]

Tabletten schlucken reicht nicht aus: B-Vitamine bei Erschöpfung [... mehr lesen]

Mitnahme von Firmendaten rechtfertigt fristlose Kündigung [... mehr lesen]

Cranberry-Kürbis Kombination hält die Blase gesund [... mehr lesen]

Vorläufiger Betrieb von Spielhallen nach neuer Rechtslage muss nicht geduldet werden [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 2.10.2019 [... mehr lesen]

Arzneihefe auch gegen Noroviren-Angriffe: Im Darm liegt die Gesundheit [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 2.10.2019 [... mehr lesen]

Müde am Steuer: Die besten Tipps für Sie gegen das Einnicken [... mehr lesen]

Neue Behandlungsmöglichkeit für chronische Schlafstörungen [... mehr lesen]

Augen auf: So erkennen Sie falsche Bewertungen für Reiseanbieter [... mehr lesen]

Aktuelle CD aus dem Universal-Sortiment: Andrea Bocelli "Sì" [... mehr lesen]

Mit Probiotika wirksam gegen den Durchfall: So bleibt der Darm gesund [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 4.09.2019 [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 4.09.2019 [... mehr lesen]

Offizielle Experten-Empfehlung: So heilen Ihre Wunden besser [... mehr lesen]

Alfsee Ferien- & Erlebnispark: Ein Urlaub für die ganze Familie [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2019  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735