Freitag, 19. Oktober 2018

Fußgängerbrücke zwischen Goldbekplatz und Dorotheenstraße bald Realität?

Hamburg-Winterhude (lin) - Der Regionalausschuss Eppendorf / Winterhude hat am 17. Juli 2017 auf Antrag der Fraktion DIE LINKE beschlossen, die Realisierung der Fußgängerbrücke zwischen Dorotheenstraße und Goldbekplatz zu prüfen.

Schon 1983 wurde im Bebauungsplan Winterhude 18 eine Brücke zwischen Goldbekplatz und Dorotheenstraße vorgesehen. Diese Planung wurde 2005 im Bebauungsplan Winterhude 31 noch einmal ausdrücklich bekräftigt. Die Brücke soll von der öffentlichen Grünanlage nördlich der Dorotheenstraße 64 über den Mühlenkampkanal hinüber zum Goldbek-Platz führen. So können die Fußwegeverbindungen zwischen dem Wohn- und Gewerbegebiet Dorotheenstraße, Sierichstraße, Andreasstraße und dem Goldbekplatz, Mühlenkamp und Moorfurthweg sehr verbessert werden.

Das Bezirksamt Hamburg-Nord hatte sich schon vor einigen Jahren um eine Realisierung der Brücke bemüht. Diese scheiterte damals an der Kostenfrage und vor allem an der Gewährung des Wege-rechtes durch den Eigentümer des Privatgrundstückes Goldbekplatz 2, der dieses Wegerecht beim Erwerb des Grundstückes garantiert hatte.

Karin Haas, Sprecherin der Fraktion DIE LINKE für Eppendorf/Winterhude: "Eine Fußgängerbrücke zwischen Goldbekplatz und Dorotheenstraße ist von großem öffentlichen Interesse und Nutzen. Die BewohnerInnen und Beschäftigten auf Seiten der Dorotheenstraße könnten die Bushaltestellen zweier Buslinien (6 und 25), den Goldbekplatz mit seinen zwei Spielplätzen, Restaurants und Geschäfte am Mühlenkamp, Moorfurthweg und Goldbekplatz sowie das Goldbekhaus schnell und bequem fußläufig erreichen."

"Auch umgekehrt würde der Fußweg zur Außenalster für die BewohnerInnen rund um den Goldbekplatz verkürzt. Für die Kitas und Familien mit Kindern wäre diese Brücke sehr nützlich, da sie Umwege ersparen könnte. Und sehr wichtig . der Autoverkehr im Stadtteil würde reduziert!"

"Deshalb freue ich mich, dass der Brückenbau über den Mühlenkamp-Kanal erneut geprüft wird und hoffe, dass im Haushalt 2018/19 finanzielle Mittel für den Brückenbau bereit gestellt werden und vor allem das Wegerecht an der Uferseite des Goldbekplatzes durchgesetzt wird."

(aktuell bis 30.07.2017 - 7153 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Feuerwehreinsätze: Ein Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Die Hochzeitstermine für 2019 sind da! [... mehr lesen]

Mit Probiotika wirksam gegen den Durchfall: So bleibt der Darm gesund [... mehr lesen]

Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

Wie ernähre ich mich bei Krebs? - Ratgeber zum Weltkrebstag [... mehr lesen]

Wenn das Heim zu Geld wird - Ratgeber zum Immobilienverkauf [... mehr lesen]

Die Polizei Hamburg warnt alle Mitbürger vor Trickbetrügern! [... mehr lesen]

Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

Versandapotheken: Widerrufsrecht auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 13. Februar 2019 in Langenhorn [... mehr lesen]

Neue Leitlinie: Blasenentzündung braucht nicht immer Antibiotika [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 9. Januar 2019 in Langenhorn [... mehr lesen]

Silvester: Abbrennen des Autos durch Raketen nahezu unmöglich [... mehr lesen]

Einsätze und Erfolge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten [... mehr lesen]

Stromnetz Hamburg: So einfach ist das Laden von Elektroautos in HH [... mehr lesen]

Viele Gewinnspiele finden Sie in jeder Ausgabe des Lokal-Anzeigers [... mehr lesen]

HVV-Tickets zukünftig (Anfang 2019) über HandyTicket Deutschland verfügbar [... mehr lesen]

Heizen mit Holz vermeidet bundesweit 20 Millionen Tonnen Treibhausgas [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 12. Dezember 2018 in Langenhorn [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 5.12.2018 [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 5.12.2018 [... mehr lesen]

Spielzeug für bedürftige Kinder spenden! - Spielzeugsammlung von Oktober bis 1. Dezember 2018 [... mehr lesen]

ADAC: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Ab sofort kann die neue A-Klasse Limousine bestellt werden - Lieferung: Anfang 2019 [... mehr lesen]

Rettungsgasse - schärfere Sanktionen bei Nichtbeachtung erforderlich [... mehr lesen]

Startklar: Tipps für die Urlaubsreise mit dem eigenen Auto [... mehr lesen]

Fotoprojekt "Hamburginis" - eine Ausstellung vom 30. Oktober bis 29. November 2018 in Wandsbek [... mehr lesen]

Flieger zu spät: Wie verhält man sich richtig - was muss man bedenken? [... mehr lesen]

Marvin Hintz - FIFA-Star von Bayer 04 Leverkusen ist erster eSports-Stipendiat in Deutschland [... mehr lesen]

Wartberg-Verlag: "Hamburg - gestern und heute" [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Marvin Hintz - FIFA-Star von Bayer 04 Leverkusen ist erster eSports-Stipendiat in Deutschland

Hamburg (ist) - "ftw" - for the win, würde man im eSports-Bereich sagen. Die IST-Hochschule für Management unterstützt mit Marvin Hintz einen der besten deutschen e-Sports-Profis. Der 22-Jährige absolviert an [...]  ... weiter lesen

Volle Hörsäle zum Studienstart - Konstant hohe Anmeldezahlen an der Fachhochschule Wedel

Wedel (hsw) - Mit dem neuen Semester beginnen 343 Erstsemester ihr Studium an der Fachhochschule Wedel. Besonders beliebt ist der Bachelor-Studiengang E-Commerce, dicht gefolgt von Wirtschaftsinformatik. Die Partnerinstitution Berufsfachschule PTL [...]  ... weiter lesen

Berufsakademie des Hamburger Handwerks informiert im ELBCAMPUS über ihre dualen Bachelor-Studiengänge

Hamburg (bah) - Die Berufsakademie Hamburg bietet ein "Schnupperstudium" am Sonnabend, den 27. Oktober 2018, von 11:00 bis 15:00 Uhr im Harburger ELBCAMPUS an. Insbesondere Abiturientinnen und Abiturienten, interessierte Eltern [...]  ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735