Women's Health Team der Stadtteilinitiative Refugees Welcome Karoviertel

Hamburg (juh) - Seit Herbst 2015 bietet das Women's Health Team der Stadtteilinitiative Refugees Welcome Karoviertel jede Woche ehrenamtlich Sprechstunden für geflüchtete Frauen in mehreren Hamburger Erstaufnahmeeinrichtungen an. Das Angebot der aktuell ca. 30 ehrenamtlichen Hebammen und Gynäkologinnen wird jetzt ausgebaut: In Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist am Donnerstag, 9. Februar 2017, das neue Frauengesundheits-Mobil in seinen ersten Einsatz gegangen. Die rollende Gynäkologiepraxis ist ein umgebauter Rettungswagen der Hamburger Johanniter.

Dank einer Spende in Höhe von 40.000 Euro konnte das gemeinsame Projekt realisiert werden: Der Rettungswagen ist nun mit der medizinisch notwendigen apparativen Diagnostik ausgerüstet und kann neben der gynäkologischen Basisversorgung auch für die Versorgung und Untersuchung von Schwangeren und Wöchnerinnen eingesetzt werden. Bei den wöchentlichen Sprechstunden sind neben einer Gynäkologin und einer Hebamme auch zwei Dolmetscherinnen für die Sprachen Farsi und Arabisch dabei. Die Sprechstunden werden zurzeit rein ehrenamtlich geleistet.

Johanniter-Regionalverbandsarzt Dr. Tobias Horlacher koordiniert das Projekt Frauengesundheits-Mobil von Seiten der Johanniter, gemeinsam mit den beiden Projektleiterinnen vom Women's Health Team, Gynäkologin Dr. Mirjam Wagner und Hebamme Wibke Bohny. "Es war uns wichtig, ein niedrigschwelliges medizinisches Angebot zu machen und eine Lücke im bisherigen System zu schließen: Wir wollen direkte Hilfe vor Ort leisten, unkompliziert und ohne Papiere. Mit dem Projekt verbessern wir die Gesundheitsversorgung von geflüchteten Frauen erheblich, da die Kapazitäten in den niedergelassenen Praxen nahezu erschöpft sind. Zugleich können wir durch unseren Standort in der Innenstadt auch obdachlose Frauen erreichen."

"Einfache Erkrankungen können wir direkt vor Ort therapieren. Dies entlastet nicht nur die Frauen, sondern auch die Notaufnahmen, vermeidet unnötige Krankentransporte und verringert Kosten und Organisationsaufwand", erläutert Dr. Mirjam Wagner. "In den Sprechstunden werden ausführliche Anamnesen erhoben, Mutterpässe angelegt, Probleme erkannt und bei Bedarf Kontakt zu niedergelassenen Ärzten und Krankenhäusern hergestellt." Hebamme Wibke Bohny ergänzt: "Wir informieren nicht nur über Themen wie Verhütung, Stillen, Hygiene und Ernährung. Viele Frauen haben niemanden, an den sie sich mit ihren Ängsten und Sorgen wenden können. Wir sind dann manchmal die ersten Ansprechpartnerinnen von Vergewaltigungsopfern, die wir behutsam betreuen und beraten."

Zur besseren medizinischen Betreuung der Frauen hat die connected-health.eu GmbH die rollende Praxis kostenlos mit dem LifeTime Hub zum digitalen Austausch von Befunden und Patientendaten ausgestattet. Gründer und CEO Dr. Johannes Jacubeit erläutert das Prinzip: "Mobile Arztpraxen können künftig Befunde und Informationsmaterialien direkt digital an Patienten-Smartphones übergeben. Dafür werden sie mit LifeTime Hubs ausgestattet. Bei Folgeuntersuchungen haben die Flüchtlinge ihre Befunde auf ihrem Smartphone mit der LifeTime App dabei."

Die gynäkologischen Sprechstunden finden ab sofort jeden Donnerstag von 17:00- 19:00 Uhr an der Kirche Sankt Georg in der Hamburger Innenstadt statt. Ab Ende Februar ist eine zweite Sprechstunde geplant. Ort und Zeit stehen noch nicht fest. Weitere Informationen zum Women's Health Team unter www.wht-hh.org (Foto: WHT/Johanniter)

(aktuell bis 31.03.2017 - 5753 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Wir vom Jahrgang ... 1921 bis 1998 - Kindheit und Jugend [... mehr lesen]

U2-Haltestelle Merkenstraße wird ab Herbst 2017 barrierefrei [... mehr lesen]

Thering: P+R-Gebühren sind ein Millionengrab mit Abschreckungseffekt [... mehr lesen]

NABU Walddörfer Jahresbericht 2016: Eine Menge zu berichten [... mehr lesen]

Lebendige Alster - Ausstellung vom 4. bis 30.05.2017 im Bezirksamt Wandsbek [... mehr lesen]

Auf Achse im Tierpark Hagenbeck – ein Gewinn für alle Beteiligten [... mehr lesen]

ÖPNV-Angebot verbessern - Taxi-Preise nur mit Augenmaß erhöhen! [... mehr lesen]

Bestellstart für den Lexus LC - Luxuriöses Grand Touring Coupé [... mehr lesen]

Erfolgsgeschichte von StadtRAD Hamburg durch Rot-Grün gefährdet [... mehr lesen]

Inbetriebnahme einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage (GÜA) [... mehr lesen]

Neue Informations- und Annahmestelle der Finanzämter in Wandsbek [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 7. Juni 2017 [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 7.06.2017 [... mehr lesen]

34. Motorradgottesdienst im Hamburger Michel am 11. Juni 2017 [... mehr lesen]

Stammtisch für Sehbehinderte und Blinde am 14. Juni 2017 [... mehr lesen]

Lehrpfad eröffnet: Wildbienen wohnen jetzt im Tierpark Hagenbeck [... mehr lesen]

Langer Tag der StadtNatur in Hamburg am 17. und 18. Juni 2017 [... mehr lesen]

BGH untersagt Versicherungsmaklern die Schadensregulierung [... mehr lesen]

Berufskraftfahrer - Erfahrungen im regionalen Verkehr sind gefragt [... mehr lesen]

Camping in Gaienhofen auf der Bodenseehalbinsel Höri mit Künstlerflair [... mehr lesen]

Faltblatt der Verbraucherschutzbehörde zum neuen Basiskonto [... mehr lesen]

Heiße Thermen in Bad Füssing - Wellness im Wunsch-Hotel Mürz [... mehr lesen]

Volksinitiative "Hamburg Grün erhalten": Keine weiteren Grünflächen vernichten! [... mehr lesen]

Rhabarber bringt von April bis Juni das Sommergefühl auf den Tisch [... mehr lesen]

Barmbek°Basch: Zusammen in Barmbek-Süd - Barrieren überwinden [... mehr lesen]

Achtung Fahrraddiebe aktiv - durch Fahrradschloss und -versicherung vorbeugen [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 5. Juli 2017 [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 5. Juli 2017 [... mehr lesen]

Übelkeit, Völlegefühl, Schmerzen: Stress – Gefahr für Magen und Darm [... mehr lesen]

Stammtisch für Sehbehinderte und Blinde am 12. Juli 2017 [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung


Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

© 1998-2017  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

Kontakt + Impressum

fon:  04552 - 735    /    mobil:  0176 - 57632100