U3-Projekt 2017 - Instandsetzung und Modernisierung startet am Freitag

Hamburg (hvv) - Am Freitag, 14. Juli 2007, um 22 Uhr, startet die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) das Großprojekt "U3-Projekt 2017". In nur knapp zwei Monaten werden das rund 40 Jahre alte Stellwerk Barmbek komplett erneuert, fünf Brücken instandgesetzt, an drei Haltestellen der barrierefreie Ausbau vorangetrieben, Sanierungsarbeiten an drei weiteren Haltestellen durchgeführt sowie Schienen, Schwellen und Weichen auf mehreren Kilometern Strecke ausgetauscht. Die HOCHBAHN hat die Einzelprojekte gebündelt, um die Arbeiten in der fahrgastschwächeren Ferienzeit durchzuführen und die Einschränkungen für die Fahrgäste zu verringern.

Busse statt Bahnen sorgen für Mobilität Die erste Projektphase betrifft die U3-Strecke zwischen Berliner Tor und Barmbek. Bis zum 30. Juli 2017 fahren auf dieser Strecke in beiden Richtungen Busse statt Bahnen im Takt der U-Bahn. Die HOCHBAHN empfiehlt den Fahrgästen, mehr Zeit einzuplanen. Der Ersatzverkehr mit Bussen fährt auch die Haltestellen Wartenau (U1) sowie Burgstraße (U2/U4) an, um den Fahrgästen einen komfortbalen Umstieg auf andere Schnellbahnen zu ermöglichen. Weitere Alternativen sind die U3 über Kellinghusenstraße oder die S1 ab Barmbek. An den letzten beiden Tagen der Sperrung (29. und 30. Juli 2017) wird der Ersatzverkehr mit Bussen über Berliner Tor bis Rathaus verlängert, da an diesem Wochenende Brückenbauarbeiten der DB im Hauptbahnhof stattfinden.

In den darauffolgenden Projektschritten kommt es zu weiteren Sperrungen:

31. Juli - 27. August 2017: U Mundsburg – U Wandsbek-Gartenstadt (U3 Nordost): Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet. Fahrgäste aus dem Norden sollten ab Wandsbek-Gartenstadt die U1 Richtung Innenstadt nutzen.

23. August - 7. September 2017: U/S Barmbek – U Kellinghusenstraße (U3 Nord): Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet, der zusätzlich die U1-Haltestelle Hudtwalckerstraße anfährt. Ab dem 28. August 2017 fährt tagsüber die U3 wieder, nur von 20.00 Uhr bis 4.00 Uhr fahren Busse statt Bahnen. Allerdings muss auch tagsüber mit einer geringfügig längeren Fahrzeit gerechnet werden, da die U-Bahn in diesem Zeitraum "auf Sicht" fahren.

Investitionen in die Infrastruktur und die Sicherheit Das Gesamtprojekt mit allen Maßnahmen umfasst ein Investitionsvolumen von rund 47 Millionen Euro. 30 Millionen Euro entfallen auf den Austausch des Stellwerks, rund 10 Millionen Euro auf den barrierefreien Ausbau der drei Haltestellen, 4 Millionen Euro auf die Instandhaltungsarbeiten auf der Strecke und in den Haltestellen sowie 3 Millionen auf die Brückensanierungen.

Information und Kommunikation Für die Information der Fahrgäste wird die HOCHBAHN insgesamt 75.000 zweisprachige (deutsch/englisch) Flyer verteilen und auf allen Haltestellen Plakate aushängen. Vor Ort informiert Servicepersonal über den Ersatzverkehr. Alle aktuellen Informationen sind über hvv.de und die Informationshotline 19449 zu erhalten.

(aktuell bis 07.09.2017 - 3242 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Sanierung des Alten Teichweg - Mehr Sicherheit und Komfort für alle! [... mehr lesen]

Demokratie darf durch eine Senatsweisung nicht ausgehebelt werden [... mehr lesen]

Freie Studienplätze Bewerbungen an der FH Wedel noch möglich [... mehr lesen]

Möchten Sie Südafrika kennenlernen - bei sich zu Hause? [... mehr lesen]

Viele Hundebesitzer nehmen ihre Lieblinge gern mit in den Urlaub [... mehr lesen]

Ein Skandal im Regionalausschuss Rahlstedt durch Rot-Grün [... mehr lesen]

Am 1. Oktober 2017 Premiere der "Ehe für Alle" im Hamburger Rathaus [... mehr lesen]

GlücksSpirale ermöglicht Restaurierung des Hufnerhauses "Haus Anna Elbe" [... mehr lesen]

Klassik, Klezmer, wilde Blechbläser - 3 Monate Mosel Musikfestival [... mehr lesen]

Who's Who der Konzertwelt beim Mosel-Musikfestival 8.07. - 3.10.2017 [... mehr lesen]

Für Hirn, Herz und Sinne beim Mosel-Musikfestival vom 8.07. bis 3.10.2017 [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 4.10.2017 [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 4.10.2017 [... mehr lesen]

Ab 20. Juli 2017 wird die Wandsbeker Chausseebrücke saniert [... mehr lesen]

Stammtisch für Sehbehinderte und Blinde am 11. Oktober 2017 [... mehr lesen]

Musical "Cindy Reller" gewinnt Deutschen Musical Theater Preis 2017 [... mehr lesen]

Rot-Grün unterstützt das Projekt: Vom Schutz- zum Musikbunker! [... mehr lesen]

Die Polizei warnt vor Anrufen von falschen Kriminalbeamten! [... mehr lesen]

Autofeuerlöscher - eine kostengünstige Investition in die Sicherheit [... mehr lesen]

Harvestehude: Sanierung des Klostersterns beginnt am Dienstag [... mehr lesen]

24 neue Kräfte beginnen ihre Ausbildung zur/zum Justizvollzugsbediensteten [... mehr lesen]

Schlüssel zum Erfolg: Alphabetisierungskurse für Flüchtlinge in Rahlstedt [... mehr lesen]

"The Power to Surprise": Kia gibt Preis für Stinger bekannt [... mehr lesen]

Bau des Haltestellendachs U4 Elbbrücken - jetzt kommt das Glas [... mehr lesen]

Urlaubszeit ist Mautzeit: Vor der Reise über die Systeme informieren [... mehr lesen]

Die Verwendung von Streusalz bei Schnee und Glätte untersagt [... mehr lesen]

Klare Sicht durch gutes Licht: Kostenloser Lichtcheck bei TÜV NORD [... mehr lesen]

Falsch getankt – und jetzt? - Augen auf an der Zapfpistole! [... mehr lesen]

Blutdruck: Wer dauerhaft "auf 180" ist, schadet seiner Gesundheit [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 1.11.2017 [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung