Dienstag, 14. August 2018

Die ersten Störche sind zurück in Hamburg - ist es Rolf auch?

Storchenwebcam des NABU Hamburg ist online

Hamburg (nabu) - Der Frühling lässt noch auf sich warten, aber so langsam trudeln die ersten Störche in Hamburg ein. Unter anderem wurde am Neuengammer Hausdeich, in Altengamme sowie am Kirchwerder Mühlendamm, beim Hof Eggers, ein Storch gesichtet. Auch auf dem Nest von Internet-Storch "Rolf" ließ sich kurz ein Tier blicken. Ob es sich dabei um "Rolf" gehandelt hat, ist unklar, da auf den Webcam-Bildern nicht zu erkennen war, ob der Storch einen Erkennungsring trug, durch den Storch "Rolf" eindeutig zu identifizieren wäre.
Jürgen Pelch, ehrenamtlicher Storchenbetreuer beim NABU Hamburg, freut sich, dass die Störche nun nach und nach in den Norden zurückkehren. "Die Störche, die jetzt in Hamburg ankommen, haben vermutlich in Spanien, Portugal oder Südfrankreich überwintert und besetzten nun die besten Nistplätze", erläutert Pelch. Zunächst kommen nur die männlichen Tiere und bereiten die Nester für die Brutzeit vor. Ihre Partnerinnen ziehen kurze Zeit später nach.
Die aktuelle Kälte in Norddeutschland macht den Vögeln nichts aus. "Die sind durch ihr Federkleid gut geschützt. Lediglich die Nahrungssuche ist jetzt beschwerlicher, weil das Futterangebot noch nicht so gut ist. Aber ein Storch hält locker eine Woche ganz ohne Futter aus", gibt Jürgen Pelch Entwarnung.
In Hamburg gab es im vergangenen Sommer 29 Storchenpaare. Es bleibt auch abzuwarten, ob es alle Störche zurück nach Hamburg schaffen. Entlang der Zugrouten lauern viele Gefahren: In manchen Gegenden wird Jagd auf den Weißstorch gemacht; in anderen Ländern landen die Tiere im Kochtopf. Untersuchungen haben ergeben, dass der Verfolgung durch den Menschen insgesamt etwa drei bis fünf Prozent der Weißstörche zum Opfer fallen.
Eine besondere Gefahr stellen allerdings giftige Chemikalien für den Storch dar. Vor allem in Afrika werden bei uns längst verbotene Pflanzenschutzmittel wie DDT und Lindan in großen Mengen eingesetzt, um Schädlinge, wie zum Beispiel Wanderheuschrecken zu bekämpfen. Störche sind bei der Wahl ihrer Nahrungsinsekten wenig wählerisch und fressen zuweilen Tausende der vergifteten Heuschrecken.
Wer live einen Blick in das Nest von Storch "Rolf" werfen will, kann dies unter www.NABU-Hamburg.de/storchenwebcam

(aktuell bis 20.03.2018 - 4627 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

August der Starke als Sammler von Meissener und ostasiatischem Porzellan [... mehr lesen]

Arbeitsecke im Wohnzimmer als Arbeitszimmer? [... mehr lesen]

Sauerstoffkonzentration hat sich verschlechtert und Blaualgenblüte verstärkt [... mehr lesen]

Zwei Zuführungen nach Fahrraddiebstahl in der Heilwigstraße, HHH-Eppendorf [... mehr lesen]

Schwerpunkteinsatz zur Geschwindigkeitsüberwachung im Stadtgebiet Hamburg [... mehr lesen]

Lawaetz-Stiftung: Integrierte Stadtteilentwicklung Rahlstedt-Ost [... mehr lesen]

Zeugenaufruf nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Barmbek-Nord [... mehr lesen]

Im Gleichgewicht bleiben! Mit medizinischer App gegen Schwindel trainieren [... mehr lesen]

220 Kilogramm geballte Gelassenheit: Elefantenbulle Brausepaul wird Raj [... mehr lesen]

Update A24: Ab 4. August 2018 freie Fahrt stadteinwärts / stadtauswärts [... mehr lesen]

A24 Grundinstandsetzung - Vollsperrung 8. Juli bis 4. August 2018 [... mehr lesen]

Schlichtende Angestellte werden in Restaurant attackiert und verletzt [... mehr lesen]

Autoverkauf und Kfz-Versicherung: Was ist unbedingt zu bedenken? [... mehr lesen]

Schulstart: Lernfreunde helfen - Aufgaben-Häffte für Grundschüler gewinnen [... mehr lesen]

Hier der Urlaubscheck für Sie, um stressfrei verreisen zu können [... mehr lesen]

Goldener Herbst im Fränkischen Seenland: ****Superior Parkhotel Altmühltal [... mehr lesen]

5 ALEX-Gutscheine zu gewinnen: hausgemachte Limonaden, spritzige Cocktails! [... mehr lesen]

Hamburgweite Rotlichtkontrolle am 13. August 2018 - die Ergebnisse [... mehr lesen]

Nachholtermin: GLASPERLENSPIEL kommen am 24. August 2018 nach Grömitz [... mehr lesen]

Zeugenaufruf nach Überfall auf Tankstelle im Fasanenweg in Rahlstedt [... mehr lesen]

Sie haben einen Unfall im Ausland? Darauf sollten Sie unbedingt achten! [... mehr lesen]

Grillen, Pflanzen und Tiere sind oft Grund für Streit mit dem Nachbarn [... mehr lesen]

Offizielle Experten-Empfehlung: So heilen Ihre Wunden besser [... mehr lesen]

Cabrio mit offenem Verdeck parken: Was sagt die Versicherung dazu? [... mehr lesen]

DLRG rettet 2018 innerhalb zwei Tagen acht Menschen vor dem Ertrinken [... mehr lesen]

Erste Schwimmstunde für das Walrossbaby im August 2018 bei Hagenbeck [... mehr lesen]

8. Modellgeneration startet: Toyota Camry kehrt Anfang 2019 zurück [... mehr lesen]

Thering: Blitzer-Anhänger sinnvoll - rot-grüne Schadenfreude peinlich [... mehr lesen]

Stadtteilkultur, aber sicher - Sasel-Haus bekommt Mittel für mehr Brandschutz [... mehr lesen]

Hamburg. Krieg und Nachkrieg - Fotografien von 1939 bis 1949 [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100