Donnerstag, 21. Juni 2018

Tolle Leistung: Meiendorfer Mädchen fahren zum Bundesfinale!

Hamburg-Meiendorf (sts) - In einem echten Herzschlagfinale stürmten die Leichtathletinnen der Sportbetonten StS Meiendorf zum Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" nach Berlin. In der Landesauscheidung auf der Jahnkampfbahn in dem Mannschaftswettbewerb aus sieben Disziplinen fiel die Entscheidung erst in der abschließenden 4x75m-Staffel. Mit deutlichem Vorsprung lief die neongelbe StS-Staffel über den Zielstrich. Doch dann die bange Frage: Reicht das? Zuvor lag man mit knapp 50 Punkten hinter der favorisierten Mannschaft der StS Fischbek-Falkenberg aus Harburg zurück.

Bei der Siegerehrung dann Freudensprünge: 6819 Punkte bedeuteten den Landessieg und die Berlin-Fahrkarte. "Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin", sangen die Mädchen überglücklich. Vom 17. bis 21. September 2017 geht es im Friedrich-Ludwig-Jahnsportpark in der Hauptstadt nun gegen die 15 stärksten Leichtathletikteams Deutschlands.

"Das ist ein super Erfolg, mit dem wir nicht unbedingt gerechnet hatten", sagte Sportkoordinator Martin Schulz. Nach der Teilnahme am Bundesfinale Triathlon mit einem tollen 12. Platz wird dies der zweite Start in Berlin für die Kids aus den leistungsorientierten Sportklassen der Stadtteilschule. "Es ist natürlich toll, dass wir jetzt in unserer zweiten Schwerpunktsportart den Sprung nach Berlin geschafft haben", so Schulz weiter.

Zahlreiche persönliche Bestleistungen ebneten den Weg. "Es lief wirklich nahezu perfekt", sagte Martin Schulz. Die schwächeren Wurfdisziplinen glichen die staken Leistungen der Sprinter-und Springerinnen wieder aus. Schnell wurde der Hamburger Landesentscheid zu einem Zweikampf zwischen den Harburgerinnen und dem Team aus Meiendorf. Zu deutlich waren die leistungsunterschiede in einem doch hochklassigen Wettkampf.

"Ziel in Berlin ist es natürlich jetzt eine bessere Platzierung zu erreichen, als Platz 12 der Triathleten im Vorjahr", so Schulz, der im Vorjahr auch die Triathleten nach Berlin begleitete. Ein ambitioniertes, aber nach den Vorleistungen durchaus realistisches Ziel der jungen Meiendorferinnen.

Das Team: Saenab, Anna, Zoe, Justine, Julia, Isabel, Glennda, Antonia, Bendicta, Rostade und Franka

(aktuell bis 17.09.2017 - 6550 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Ab jetzt rollt die Reisewelle: ADAC Stauprognose vom 22. bis 24. Juni 2018 [... mehr lesen]

Hamburger Tierschutzverein fordert: Hände weg von Jungvögeln! [... mehr lesen]

Bezirksversammlung setzt erfolgreiche Reihe "Wirtschaft vor Ort" fort [... mehr lesen]

Eingeschränkte Öffnungszeiten des Kundenzentrums Wandsbek am 26.06. [... mehr lesen]

Flüchtlinge werden ab sofort im normalen Busfahrdienst eingesetzt [... mehr lesen]

Eine vorläufige Festnahme und Zuführung nach Raub in Hamburg-Eilbek [... mehr lesen]

Neubau einer Sohlgleite am Pulverhofteich in Hamburg-Rahlstedt geplant [... mehr lesen]

Trickbetrug beziehungsweise -diebstahl zum Nachteil älterer Menschen [... mehr lesen]

Naturheilkunde vertrauenswürdig und wirksam: Gesund mit Homöopathie [... mehr lesen]

Chaos im Kopf, unkonzentriert: ADHS - auch Erwachsene sind betroffen [... mehr lesen]

Sperrungen der Straße Tückobsmoor und Henny-Schütz-Allee ab 16.04.2018 [... mehr lesen]

Einsamkeit lindern - Senioren- und Demenzbegleiter werden gesucht [... mehr lesen]

Wandsbeker Gastfamilien für Südafrikanische Schülerinnen und Schüler gesucht [... mehr lesen]

Eulenspiegelstadt macht Lust auf Urlaub und bietet viele Reiseanlässe [... mehr lesen]

Bezirksamtsleiterin Yvonne Nische ist die Erste Frau in Hamburgs Norden [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 4. Juli 2018 [... mehr lesen]

Festa Junina - Brasilianisches Picknick im Botanischen Sondergarten [... mehr lesen]

Kirschenzeit ist Sommerzeit: 9. Altländer Kirschenwoche im Alten Land [... mehr lesen]

Das Fütterungsverbot von Stadttauben und die Meldepflicht von Ratten [... mehr lesen]

Übelkeit, Völlegefühl, Schmerzen: Stress - Gefahr für Magen und Darm [... mehr lesen]

Sommersperrung auf der U1 beginnt am Montag, 25. Juni 2018 [... mehr lesen]

Internationales Model Zohre Esmaeli engagiert sich für das DRK [... mehr lesen]

Flaggen und Fähnchen - Fan-Schmuck am Auto mit Augenmaß einsetzen [... mehr lesen]

Vom Winterblues zur Dauer-Erschöpfung? Was jetzt helfen kann. [... mehr lesen]

Sammlung Rolf Horn - Werke aus der Stiftung - Sonderausgabe [... mehr lesen]

Sichere Entsorgung von Asche und Grillkohle in Wandsbeker Grünanlagen [... mehr lesen]

BUND Wasser-Bericht: Hamburgs Gewässer sind in keinem guten Zustand! [... mehr lesen]

Keine Verletzung der Aufsichtspflicht auf dem Weg zum Kindergarten [... mehr lesen]

Startklar: Tipps für die Urlaubsreise mit dem eigenen Auto [... mehr lesen]

Ausschreibung HELDENHERZ 2018 - ein Medienpreis für den Kinderschutz [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Flüchtlinge werden ab sofort im normalen Busfahrdienst eingesetzt

und startet durch. Heute erhielten zehn Flüchtlinge von Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN), ein Schreiben, das sie zu einem festen Teil des Teams aus rund 2 000 [...]  ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100