Donnerstag, 21. Juni 2018

Museumsinsel Berlin - ein Prachtband vom Hirmer Verlag jetzt für 29,90 Euro

Eine der bedeutendsten Kulturstätten der Welt liegt im Herzen der Hauptstadt: die Museumsinsel Berlin. Sie vereint nahezu zwei Jahrhunderte Berliner Museumsgeschichte, ist Besuchermagnet und dabei selbst ein architektonisches Kunstwerk. Ihre Einzigartigkeit hat sie zum UNESCO-Weltkulturerbe gemacht. Der vorliegende Prachtband ist eine Mischung aus Textsammlung und Bildband, der in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Museen zu Berlin entstanden ist. Er gibt einen umfassenden Überblick über die Entstehung und Architektur des Museumskomplexes sowie die bedeutendsten Ausstellungen.

Die Museumsinsel besteht aus insgesamt fünf eindrucksvollen Museumsbauten. Dazu gehören das Alte und Neue Museum, die Alte Nationalgalerie, das Bode-Museum und das Pergamonmuseum. Die Gebäude entstanden zwischen 1830 und 1930 und wurden von unterschiedlichen Architekten umgesetzt. Sie leiteten damals eine städtebauliche Revolution ein und spiegeln auf engem Raum einen wichtigen Teil der Architekturgeschichte wider.

Schon der Architekt des Neuen Museums, Friedrich August Stüler (1800–1865), hatte 1847 gefordert, „ein Gebäude zur Aufbewahrung von Kunstwerken“ müsse „selbst ein Kunstwerk sein“. Diesem Anspruch wird die Museumsinsel auf beeindruckende Weise gerecht. Renommierte Architekturkritiker und Kunsthistoriker stellen das Ensemble in dem großformatigen Sammelband vor und liefern spannende Hintergrundinformationen.

Die Ausstellung „Ägyptisches Museum und Papyrussammlung“ im Neuen Museum befasst sich mit den verschiedenen Epochen Altägyptens und beheimatet die berühmte Büste der Königin Nofretete. In der „Antikensammlung“ des Pergamonmuseums dreht sich alles um die Klassische Antike und ihr Prunkstück, den rekonstruierten Pergamonaltar. Kunsthistoriker und Kenner geben im Sammelband Einblicke in die bedeutenden Ausstellungen, die von atemberaubenden Bildern untermalt werden.

Die Museumsinsel hatte im Laufe der Jahrhunderte aber auch herbe Rückschläge zu verzeichnen. Der Zweite Weltkrieg hatte den Museumskomplex zu 70 Prozent zerstört. Der Aufbau hatte zwar schon während der 1950er-Jahre begonnen, eine umfassende Sanierung setzte jedoch erst mit der Wiedervereinigung ein. Im sogenannten „Masterplan Museumsinsel“ hielt der Stiftungsrat der Stiftung Preußischer Kulturbesitz 1999 fest, dass neben der Sanierung der alten Gebäude auch Neustrukturierungen vonnöten sind. Man einigte sich zum Beispiel auf die Zusammenfassung der Museumsbauten zu einem stimmigen Gesamtkomplex und auf eine Neuordnung der Sammlungen. Der Sammelband gibt einerseits Auskunft über die bereits vollendeten Schritte zur Sanierung und andererseits einen Ausblick auf die Modernisierungen, die noch anstehen.

Der Prachtband „Museumsinsel Berlin“ bringt dem Leser auf 416 Seiten Geschichte und Architektur der einzelnen Museen näher. Die knapp 130 Tafeln und 136 Abbildungen zeigen aktuelle und historische Aufnahmen. Die Fotografien stammen von Werner Huthmacher, für die hochwertige Gestaltung ist Peter Grassinger verantwortlich.

Der Sammelband beinhaltet zudem jede Menge Essays von namhaften Kunst- und Architekturkennern, die sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt haben. Der deutsche Kunsthistoriker Adrian von Buttlar gibt beispielsweise einen Überblick über die Architektur der einzelnen Museen. Er beschreibt die Bauten und setzt sie in Zusammenhang mit historischen Daten und Fakten. Peter-Klaus Schuster, Kunsthistoriker und einstiger Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin, widmet sich der Museumsgestaltung und erklärt die Entwicklung des Universalmuseums.

Ein opulenter Bildband aus dem Hirmer-Verlag dokumentiert nun den Stand der Entwicklung und die Planungen der nächsten Jahrzehnte. In großzügigem Umfang und Gestaltung wird so auch der Umfang dieses ungeheuren Projektes deutlich. Das von den Staatlichen Museen zu Berlin herausgegebene gewichtige Buch gibt einen profunden Einblick in sämtliche Pläne. Für jeden an der deutschen Museumslandschaft Interessierten ist dieses aufwendige Buch ein Muss: Neben der gelungenen Gesamtgestaltung weiß die umfangreiche Bildauswahl zu gefallen. (Dandy Club)

"Museumsinsel Berlin" - Herausgeber Staatliche Museen zu Berlin - 416 Seiten, 128 Tafeln, 92 Abbildungen in Farbe, 44 in Schwarz-Weiß, 25 x 32,5 cm, gebunden. Erschienen 2012 im Hirmer Verlag GmbH, Nymphenburger Straße 84, 80636 München. ISBN: 978-3-7774-4901-2. Sonderausgabe; früher: 39.90 € [D] | 51.90 SFR [CH], jetzt: 29,90 € [D] | 40,00 SFR [CH]. Sofort lieferbar. - Weitere Informationen und Bestellung unter: www.hirmerverlag.de

(aktuell bis 12.09.2013 - 4905 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Ab jetzt rollt die Reisewelle: ADAC Stauprognose vom 22. bis 24. Juni 2018 [... mehr lesen]

Hamburger Tierschutzverein fordert: Hände weg von Jungvögeln! [... mehr lesen]

Bezirksversammlung setzt erfolgreiche Reihe "Wirtschaft vor Ort" fort [... mehr lesen]

Eingeschränkte Öffnungszeiten des Kundenzentrums Wandsbek am 26.06. [... mehr lesen]

Flüchtlinge werden ab sofort im normalen Busfahrdienst eingesetzt [... mehr lesen]

Eine vorläufige Festnahme und Zuführung nach Raub in Hamburg-Eilbek [... mehr lesen]

Festnahme und Zuführung nach Warenkreditbetrug in HH-Wandsbek [... mehr lesen]

Neubau einer Sohlgleite am Pulverhofteich in Hamburg-Rahlstedt geplant [... mehr lesen]

Trickbetrug beziehungsweise -diebstahl zum Nachteil älterer Menschen [... mehr lesen]

Naturheilkunde vertrauenswürdig und wirksam: Gesund mit Homöopathie [... mehr lesen]

Chaos im Kopf, unkonzentriert: ADHS - auch Erwachsene sind betroffen [... mehr lesen]

Sperrungen der Straße Tückobsmoor und Henny-Schütz-Allee ab 16.04.2018 [... mehr lesen]

Einsamkeit lindern - Senioren- und Demenzbegleiter werden gesucht [... mehr lesen]

Festnahme nach Sexualdelikt in HH-Uhlenhorst und Aufklärung einer Serie [... mehr lesen]

10 Jahre Haspa Musik Stiftung: große Geburtstags-Party auf Kampnagel [... mehr lesen]

Wandsbeker Gastfamilien für Südafrikanische Schülerinnen und Schüler gesucht [... mehr lesen]

Eulenspiegelstadt macht Lust auf Urlaub und bietet viele Reiseanlässe [... mehr lesen]

Bezirksamtsleiterin Yvonne Nische ist die Erste Frau in Hamburgs Norden [... mehr lesen]

"Geburtstagspaziergang" - Führung über den Ohlsforfer Friedhof am 1.07. [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 4. Juli 2018 [... mehr lesen]

Carsharing auf dem Dulsberg und in Barmbek-Süd: Bürgerwünsche umsetzen [... mehr lesen]

Festa Junina - Brasilianisches Picknick im Botanischen Sondergarten [... mehr lesen]

Kirschenzeit ist Sommerzeit: 9. Altländer Kirschenwoche im Alten Land [... mehr lesen]

Das Fütterungsverbot von Stadttauben und die Meldepflicht von Ratten [... mehr lesen]

Übelkeit, Völlegefühl, Schmerzen: Stress - Gefahr für Magen und Darm [... mehr lesen]

Sommersperrung auf der U1 beginnt am Montag, 25. Juni 2018 [... mehr lesen]

Internationales Model Zohre Esmaeli engagiert sich für das DRK [... mehr lesen]

Flaggen und Fähnchen - Fan-Schmuck am Auto mit Augenmaß einsetzen [... mehr lesen]

Vom Winterblues zur Dauer-Erschöpfung? Was jetzt helfen kann. [... mehr lesen]

Name für neuen Platz - Bürgerinnen und Bürger um Vorschläge gebeten [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Flüchtlinge werden ab sofort im normalen Busfahrdienst eingesetzt

und startet durch. Heute erhielten zehn Flüchtlinge von Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN), ein Schreiben, das sie zu einem festen Teil des Teams aus rund 2 000 [...]  ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100