Mittwoch, 18. Juli 2018

Das Deutsche SchauSpielHaus Hamburg trauert um Juliane Koren

Hamburg (dsh) - Das Deutsche SchauSpielHaus Hamburg trauert um die Schauspielerin Juliane Koren. Sie war von 2005 bis 2013 Mitglied des Ensembles und spielte anschließend weiterhin als Gast am SchauSpielHaus.

Juliane Koren wurde 1951 in Weimar geboren. Sie absolvierte ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Es folgten Engagements am Berliner Maxim-Gorki-Theater, an den Theatern in Stendal, Magdeburg, Dessau, am Theater der Bergarbeiter Senftenberg sowie am Theater der Freundschaft in Berlin.

Ab Anfang der 1970er spielte Juliane Korén zudem in über 20 Film- und Fernsehproduktionen der DEFA und des Deutschen Fernsehfunks und gehörte, etwa durch ihre Rolle als "Dornröschen" (1971), zu den Publikumslieblingen in der DDR. Nach der Wende war sie von 1990 bis 1996 am Schauspielhaus Bochum engagiert, anschließend am Staatstheater Stuttgart.

2005 folgte sie dem damaligen Intendanten Friedrich Schirmer ans Deutsche SchauSpielHaus in Hamburg, zu dessen Ensemble sie bis 2013 gehörte. Hier spielte sie u. a. in "Shakespeares Macbeth" (Regie: Marc von Henning), "Unten (Nachtasyl)" (Regie: Jürgen Gosch), die Jenny Fenghaus in "Bowling Alone" (Regie: Markus Heinzelmann), "Der gute Mensch von Sezuan" (Regie: Christian Pade), den Teufel in "Songs from a Room" (Regie: Thomas Matschoß), "Fressen, Kaufen, Gassi gehen" (Regie: Kristo Šagor), "Kabale und Liebe" (Regie: Dušan David Parizek), die Mutter in "Rust – Ein deutscher Messias" (Regie: Studio Braun) sowie in "Cyrano de Bergerac" (Regie: Dominique Pitoiset).

In der Intendanz von Karin Beier kehrte sie als Gast ans SchauSpielHaus zurück und spielte in deren Inszenierung von Tschechows "Onkel Wanja" die Marina. Zuletzt wirkte sie in Ingrid Lausunds Theaterabend "Trilliarden – Die Angst vor dem Verlorengehn" mit. Juliane Koren verstarb am 7. Mai 2018 in Berlin.

Karin Beier zum Tode von Juliane Koren: "Dass diese so liebenswerte, mutige, sensible und weise Künstlerin nun nicht mehr bei uns sein wird, ist eine Nachricht, die uns zutiefst traurig macht. Nicht zuletzt mit ihrem letzten großen Monolog in »Trilliarden«, einem Monolog über das Sterben, wird sie uns in Erinnerung bleiben. In Gedanken sind wir bei den Freunden und Angehörigen von Juliane Koren. Wir werden sie sehr vermissen!"

Foto: Juliane Koren in "Trilliarden – Die Angst vor dem Verlorengehn" © Klaus Lefebvre, 2017

(aktuell bis 17.05.2018 - 2469 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Name für neuen Platz - Bürgerinnen und Bürger um Vorschläge gebeten [... mehr lesen]

Nachtcafé: Organspende - von Zweifel und Hoffnung mit Michael Steinbrecher [... mehr lesen]

Sammlung Rolf Horn - Werke aus der Stiftung - Sonderausgabe [... mehr lesen]

Erholsame Urlaubstage im Hotel Glockenspiel in Bad Griesbach zu gewinnen [... mehr lesen]

Schöner baden in Rahlstedt: 10 Millionen Euro Investition in Badestandort [... mehr lesen]

Sichere Entsorgung von Asche und Grillkohle in Wandsbeker Grünanlagen [... mehr lesen]

BUND Wasser-Bericht: Hamburgs Gewässer sind in keinem guten Zustand! [... mehr lesen]

Fahrradgroßkontrolle am 17. Juli 2018 im gesamten Hamburger Stadtgebiet [... mehr lesen]

Keine Verletzung der Aufsichtspflicht auf dem Weg zum Kindergarten [... mehr lesen]

Einladung zum Internationalen Tag der Freundschaft am 30. Juli 2018 [... mehr lesen]

Zeugenaufruf nach Überfall in der Saarlandstraße in Hamburg-Winterhude [... mehr lesen]

Über 100 Bike-and-Ride-Plätze an der U-Bahn Buckhorn eröffnet [... mehr lesen]

Startklar: Tipps für die Urlaubsreise mit dem eigenen Auto [... mehr lesen]

Ausschreibung HELDENHERZ 2018 - ein Medienpreis für den Kinderschutz [... mehr lesen]

Rot-Grün verpulvert Polizeidienststunden für Kontrolle der absurden Fahrverbote [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 1.08.2018 [... mehr lesen]

MAMMA MIA! - endlich geht es wieder los! Große Tour ab Juli 2018 [... mehr lesen]

Various Artists "Kontor Top Of The Clubs - The Ultimate House Collection II" [... mehr lesen]

2. Nacht der Zehner: Hamburgs Spitze trifft auf deutsche Topläufer [... mehr lesen]

Kennen Sie Ihre Nierenleistung? Arbeitet Ihre Niere richtig? [... mehr lesen]

Mazda MX-5: In Sachen Fahrspaß und Restwert ein richtiger Riese [... mehr lesen]

Die Sommertour von NDR 90,3 und Hamburg Journal kommt in drei Stadtteile [... mehr lesen]

Wechseljahresbeschwerden natürlich behandeln - 100% hormonfrei [... mehr lesen]

August der Starke als Sammler von Meissener und ostasiatischem Porzellan [... mehr lesen]

Arbeitsecke im Wohnzimmer als Arbeitszimmer? [... mehr lesen]

Johann Daniel Lawaetz-Stiftung: Integrierte Stadtteilentwicklung Rahlstedt-Ost [... mehr lesen]

Im Gleichgewicht bleiben! Mit medizinischer App gegen Schwindel trainieren [... mehr lesen]

A24 Grundinstandsetzung - Vollsperrung 8. Juli bis 4. August 2018 [... mehr lesen]

Autoverkauf und Kfz-Versicherung: Was ist unbedingt zu bedenken? [... mehr lesen]

Hier der Urlaubscheck für Sie, um stressfrei verreisen zu können [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100