Lokal-Anzeiger Hamburg online - Seit 1948 Stadtteilzeitungen

Donnerstag, 21. Februar 2019

Wie Allergiker sich am besten helfen können und wann die Pollen fliegen

Hamburg (wol) - Für die einen schön anzusehen, den anderen nimmt es buchstäblich den Atem: Gerade in den Monaten März und April sorgen blühende Pflanzen mit ihrem Blütenstaub für Taschentuchalarm bei Pollenallergikern. Dabei sind Atemnot, eine schniefende Nase oder juckende Augen nicht nur lästig, sondern beeinträchtigen auch die Lebensqualität. Wer also allergische Reaktionen auf Pollen bemerkt, sollte sich in jedem Fall beim Arzt auf Allergien testen und dagegen behandeln lassen. Bestimmte Verhaltensweisen können jedoch zusätzlich dabei helfen, den lästigen Plagegeistern den Kampf anzusagen.

Den Pollen entkommen: 5 Tipps

  • Lüften: Wer auf dem Land wohnt, lüftet am besten zwischen 19 und 24 Uhr, da die Pollen vor allem morgens und tagsüber verstärkt fliegen. In der Stadt ist die Pollenkonzentration abends am höchsten: Hier sollte das Fenster zwischen 6 und 8 Uhr morgens offenstehen. Ein Pollenschutzgitter am Fenster hält zudem die kleinen Allergieauslöser aus der Wohnung fern.
  • Duschen: Eine abendliche Dusche samt Haarwäsche hilft dabei, die Pollen nicht mit ins Bett zu nehmen.
  • Kleidung: Kleidung sollte abends nicht im Schlafzimmer gewechselt werden, da Pollen oft an den Textilien hängen bleiben und sich so einfach im Raum verteilen können.
  • Sport: Wer Indoor-Sport betreibt, geht den Pollen aus dem Weg. Im Fitnessstudio oder im Hallenbad ist die Pollenkonzentration geringer als im Freien.
  • Urlaub: Für diejenigen, die den Pollen ganz entfliehen möchten, empfiehlt sich ein Urlaub am Meer, im Hochgebirge oberhalb von 2000 Metern oder in der Wüste – hier gibt es frische, fast pollenfreie Luft.

  • Pollenflug im Überblick

    Wer an einer Pollenallergie leidet und in Deutschland lebt, muss sich fast ganzjährig auf Pollenflug gefasst machen. Äußere Umstände wie Temperatur oder Wetter beeinflussen dabei jedes Jahr aufs Neue das Blühverhalten der Pflanzen – dadurch kann auch die Zeitspanne für verschiedene Pollen variieren. "Haselpollen plagen Allergiker schon früh im Jahr", weiß Matthias Habel, Meteorologe und Pressesprecher bei WetterOnline. "Bei milden Temperaturen und Sonnenschein kann das sogar schon im Winter der Fall sein." Die Erle gehört wie der Hasel zu den Frühblühern und ihre Pollen fliegen verstärkt von Februar bis März, vereinzelt aber noch bis Mai.
    Zu den aggressivsten Pollen überhaupt zählen die Birkenpollen: Sie fliegen von März bis Juni und besonders verstärkt von April bis Mai. Ab Mai haben Pollenallergiker dann verstärkt mit Gräserpollen zu tun. Wer unter ihnen leidet, reagiert zumeist auch stark auf die Pollen des Roggens, der in Deutschland weit verbreitet ist. Bis spät ins Jahr, nämlich von Juli bis November, können außerdem die hoch allergenen Pollen der Ambrosia fliegen, diese lösen oft bereits bei kleinsten Berührungen allergische Reaktionen aus – selbst bei Menschen, die bisher noch keine Allergie hatten.
    Kurze Regenschauer vertreiben den Blütenstaub aus der Luft im Übrigen nicht: Im Gegenteil – sie bringen die Pollen aus größerer Höhe wieder auf den Boden zurück. Erst anhaltender Regen wäscht im wahrsten Sinn des Wortes die Luft wieder rein.
    Wie die Pollen fliegen und wann man besser Taschentücher und Augentropfen parat hat, erfährt man jederzeit über www.wetteronline.de/pollenflug, über die WetterOnline App oder den WetterOnline WhatsApp Service. (Quelle: WetterOnline)

    (aktuell bis 15.04.2019 - 3724 x aufgerufen)

    Was gibt es Neues?

    Der Lokal-Anzeiger Hamburg ist bekannt für seine Gewinnspiele und Verlosungen [... mehr lesen]

    Der ADAC informiert: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

    Blasenentzündung ist auch ohne Antibiotika pflanzlich therapierbar [... mehr lesen]

    Superleistung, Superstress - Deutschlands Mütter – doppelt belastet [... mehr lesen]

    Warnzeichen Halsschmerz: Vorboten einer Erkältung rechtzeitig bekämpfen [... mehr lesen]

    Feuerwehreinsätze: Ein Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

    Heiraten im Hamburger Rathaus: Die Hochzeitstermine für 2019 sind da! [... mehr lesen]

    Verkehrsbeobachtung der DEKRA Unfallforschung: Nur jeder Zweite blinkt richtig [... mehr lesen]

    Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 4.12.2019 [... mehr lesen]

    Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 4.12.2019 [... mehr lesen]

    Müde, unkonzentriert, traurig : Vitamin B12-Mangel zehrt Körper aus [... mehr lesen]

    Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 6.11.2019 [... mehr lesen]

    Tabletten schlucken reicht nicht aus: B-Vitamine bei Erschöpfung [... mehr lesen]

    Essen, Trinken, Ausgehen - alles Qual: Reizdarm - so gibt er Ruhe [... mehr lesen]

    Mitnahme von Firmendaten rechtfertigt fristlose Kündigung [... mehr lesen]

    Cranberry-Kürbis Kombination hält die Blase gesund [... mehr lesen]

    Vorläufiger Betrieb von Spielhallen nach neuer Rechtslage muss nicht geduldet werden [... mehr lesen]

    Arzneihefe auch gegen Noroviren-Angriffe: Im Darm liegt die Gesundheit [... mehr lesen]

    Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 2.10.2019 [... mehr lesen]

    Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 2.10.2019 [... mehr lesen]

    Neue Behandlungsmöglichkeit für chronische Schlafstörungen [... mehr lesen]

    Müde am Steuer: Die besten Tipps für Sie gegen das Einnicken [... mehr lesen]

    Augen auf: So erkennen Sie falsche Bewertungen für Reiseanbieter [... mehr lesen]

    Aktuelle CD aus dem Universal-Sortiment: Andrea Bocelli "Sì" [... mehr lesen]

    Mit Probiotika wirksam gegen den Durchfall: So bleibt der Darm gesund [... mehr lesen]

    Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 4.09.2019 [... mehr lesen]

    Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 4.09.2019 [... mehr lesen]

    Offizielle Experten-Empfehlung: So heilen Ihre Wunden besser [... mehr lesen]

    Wer heilt, hat recht! Naturheilkundliche Therapien beliebt wie nie! [... mehr lesen]

    Im Gleichgewicht bleiben! Mit medizinischer App gegen Schwindel trainieren [... mehr lesen]

    Suche

     

    Werbung

    Aus der Geschäftswelt - Public Relations

    IST-Hochschule für Management lädt ein zum "Tag der offenen Tür"

    Hamburg (ist) - Am Freitag, den 22. Februar 2019, ermöglicht die IST-Hochschule einen Blick hinter die Campus-Kulissen. Von 16.30 bis 20.00 Uhr werden in spannenden Vorträgen die verschiedenen Studiengänge aus [...]  ... weiter lesen

    Rechtliche Hinweise

    Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

     

    © 1998-2019  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

    Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

    Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
    Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
    Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
    Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
    Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
    Lokal-Anzeiger bei facebook

    fon: 04552 - 735