Drei falsche Polizeibeamte wurden in Hamburg vorläufig festgenommen

Hamburg (ots) - Beamte des Landeskriminalamtes 433 haben am vergangenen Freitag, den 3. März 2017, drei Männer (16, 18, 57) vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, sich als falsche Polizeibeamte Zutritt in mehrere Wohnungen verschafft und überwiegend ältere Menschen betrogen zu haben.

In den vergangenen Wochen kam es im Hamburger Stadtgebiet vermehrt zu Straftaten, bei denen sich Trickdiebe als Kriminalbeamte ausgegeben haben. Die mutmaßlichen Täter sprachen ihre Opfer vor der Haustür an und zeigten in mehreren Fällen einen Dienstausweis vor. Damit verschafften sie sich Zutritt in die Wohnungen und entwendeten Schmuck und Bargeld.

Beamte des zuständigen Landeskriminalamtes für Trickdiebstahl (LKA 433) beobachteten die drei mutmaßlichen Täter, als diese sich mit einem Pkw im Bereich Hamburg-Niendorf aufhielten. Zwei der Tatverdächtigen (16, 18) betraten im Dalenstieg ein Wohnhaus, welches sie nach einem kurzen Aufenthalt wieder verließen. Ein paar Minuten später verließ die 80-jährige Geschädigte ebenfalls das Wohnhaus und begab sich zu einer Sparkasse.

Die Fahnder stellten fest, dass die mutmaßlichen Täter der älteren Dame mit dem Pkw folgten. Nachdem die Dame ihren Besuch bei der Sparkasse beendet hatte und wieder an ihrer Wohnanschrift angekommen war, folgte der 57-Jährige der Geschädigten in das Treppenhaus. Einen Augenblick später verließ der 57-Jährige das Wohnhaus und entfernte sich gemeinsam mit den beiden anderen Männern vom Tatort.

Die Geschädigte informierte die Polizei über den Notruf, dass sie soeben offenbar von "falschen Polizeibeamten" aufgesucht und bestohlen wurde.

Die Fahnder des LKA 433 folgten dem Pkw und konnten ihn schließlich im Bereich der A 1 -Raststätte Ostetal- anhalten und die Insassen überprüfen. Bei der Überprüfung konnte diverses Beweismaterial sichergestellt werden, u.a. eine Kopie eines gefälschten Polizeidienstausweises.

Die drei mutmaßlichen Täter wurden vorläufig festgenommen und im Anschluss dem Polizeikommissariat 47 zugeführt. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden der 57-Jährige und der 18-Jährige dem Haftrichter zugeführt. Das Landeskriminalamt 433 überprüft zurzeit, ob die drei Tatverdächtigen für weitere Taten in Frage kommen. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei Hamburg warnt aufgrund der jüngsten Vorfälle erneut vor Trickdieben, die sich mit gefälschten Ausweisen und unter Legenden Zugang zu Ihrer Wohnung verschaffen wollen. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzten und beachten Sie die beigefügten Hinweise.

Polizeibeamte geben Ihnen keine Bankaufträge -fragen nicht nach ihren Bankdaten oder Ihren Geldverstecken -setzen sie nicht unter Druck! Rufen Sie beim kleinsten Verdacht den Polizeinotruf 110 an. Dort erfahren Sie auch, ob der Anrufer tatsächlich ein Polizist ist.

(aktuell bis 30.03.2017 - 1678 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Bücherhalle Volksdorf zieht 2018 um in die Passage "Unser Viertel" [... mehr lesen]

"Lebendige Alster" lädt zu einer familienfreundlichen Kanutour ein [... mehr lesen]

Urlaub ohne Eltern: Ferienfreizeiten in den Jugendherbergen [... mehr lesen]

Die Rolling Stones im Stadtpark: CDU will Bedingungen klären [... mehr lesen]

Urbane Mobilität: Hamburg und Daimler AG intensivieren Partnerschaft [... mehr lesen]

Fußgängerbrücke zwischen Goldbekplatz und Dorotheenstraße bald Realität? [... mehr lesen]

REWE Family am 22. Juli 2007: 10.000 € wurden als Spende übergeben [... mehr lesen]

Urlauberkolonnen überall: ADAC-Stauprognose für 28. bis 30.07.2017 [... mehr lesen]

Festnahme eines Syrers nach Handtaschenraub in der Ritterstraße [... mehr lesen]

Pflanzenrettung statt Mülltonne: Zweite Chance für Pflanzen [... mehr lesen]

Rund 600 Veranstaltungen mit 10.000 Terminen: Ferienpass 2017 ist da! [... mehr lesen]

Häfft 17/18 - aufgeräumter planen in der Schule - 5 Sets gewinnen [... mehr lesen]

Jugendgruppe aus Südkorea bis 31. Juli 2017 in Wandsbek zu Gast [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 2.08.2017 [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 2.08.2017 [... mehr lesen]

Sperrung des Kriegerdenkmals Rahlstedt und Husaren-Denkmals Marienthal [... mehr lesen]

Dinner in the Sky® zu Gast in Hamburg vom 9. bis 13. August 2017 [... mehr lesen]

"Von Wandsbek wie auf Schienen" - ADFC-Radtour am 5. August 2017 [... mehr lesen]

Lewis - der Oxford-Krimi - Staffel 8 / 3 x DVD zu gewinnen [... mehr lesen]

Urlaub: Behandeln Sie Ihre Zahlungskarten immer wie Bargeld! [... mehr lesen]

Achtung! kostenpflichtige Leistungen (IGeL) beim Arzt! [... mehr lesen]

Stammtisch für Sehbehinderte und Blinde am 9. August 2017 [... mehr lesen]

Helene Beach Festival 2017 + Love, Peace & Flower Power [... mehr lesen]

Bücherhalle Alstertal: Der Polizeiverkehrskasper kommt am 10.08.2017 [... mehr lesen]

Endlich innere Ruhe: GABA – der Stoff, aus dem Entspannung ist [... mehr lesen]

In der Osdorfer Landstraße werden jetzt die Straßenschäden beseitigt [... mehr lesen]

Wer heilt, hat recht! Naturheilkundliche Therapien beliebt wie nie! [... mehr lesen]

Korrespondent Deniz Yücel: Vorverurteilung von höchster Stelle [... mehr lesen]

Apotheke benötigt Erlaubnis für Rezeptsammelstelle [... mehr lesen]

Achtung Schulanfänger: DEKRA Kampagne Sicherheit ist keine Zauberei [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung


Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

© 1998-2017  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

Kontakt + Impressum

fon:  04552 - 735    /    mobil:  0176 - 57632100