Donnerstag, 16. August 2018

Handy am Steuer: Mazda und SOS-Kinderdorf klären Jugendliche auf

Hamburg (maz) - Am Freitag, den 23. März 2018 widmeten sich Mazda und SOS-Kinderdorf Düsseldorf einem wirklich wichtigen Thema: Die Gefahr durch Ablenkung von Handys während der Fahrt. Mit einem Fahrsimulator, eingebaut in einen Mazda MX-5, wurde den Jugendlichen vom SOSJugendtreff im Stadtteil Garath realistisch vor Augen geführt, welche Gefahren drohen, wenn der Fahrer durch den Blick auf das Handy von dem Geschehen auf der Straße abgelenkt wird.
Die Aktion, die im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums der Kooperation zwischen Mazda und dem SOS-Kinderdorf stattfand, stieß auf reges Interesse - nicht nur bei den Jugendlichen. "Je höher die Vernetzung der Fahrzeuge mit der mobilen Welt ist, desto schneller sind wir während der Fahrt abgelenkt. Umso wichtiger ist es uns, auf das Risiko aufmerksam zu machen und den Jugendlichen in einer Simulation aufzuzeigen, wie ein scheinbar harmloser Blick auf das Handy während der Fahrt in einer gefährlichen Situation endet", sagte Bernhard Kaplan, Geschäftsführer von Mazda Motors Deutschland.
Im Rahmen der Aktion überreichte Mazda dem SOS-Kinderdorf Düsseldorf wieder einen Scheck über 30.000 Euro, der mittlerweile Tradition hat. Mit Hilfe der Spendensumme wird das SOS-Kinderdorf Düsseldorf unter anderem bei der Aufgabe unterstützt, junge Menschen zu verantwortungsvollen Verkehrsteilnehmen zu erziehen.
"Wir sind sehr dankbar, mit Mazda Motors Deutschland seit vielen Jahren so einen verlässlichen Partner an unserer Seite zu wissen. Von Beginn an unterstützt Mazda unsere Arbeit im SOSKinderdorf Düsseldorf auf vielfältige Weise, ob finanziell, als Mobilitätspartner oder auch als Botschafter für Verkehrssicherheit vom Kindergarten- bis ins Jugendalter. Dass auch viele einzelne Mitarbeiter von Mazda Motors Deutschland sich im Rahmen von Social Days oder besonderen Aktionen in unseren Einrichtungen engagieren, zeigt, wie stark unsere Kooperation ist", erläutert Herbert Stauber, Einrichtungsleiter von SOS-Kinderdorf Düsseldorf.
Die Kooperation zwischen Mazda Motors Deutschland und SOS-Kinderdorf e.V. besteht seit 2008. Damals begann die Zusammenarbeit mit der Kooperation mit dem SOS-Berufsbildungszentrums in Nürnberg. Seit der Gründung der SOS-Kinder- und Jugendhilfen Düsseldorf im Stadtteil Garath im Jahr 2009 und der späteren Umfirmierung in SOS-Kinderdorf Düsseldorf in 2014 unterstützt Mazda Motors Deutschland die vorbildliche Arbeit dieser Einrichtung im Bereich der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe.

(aktuell bis 23.04.2018 - 2955 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

Wie ernähre ich mich bei Krebs? - Ratgeber zum Weltkrebstag [... mehr lesen]

Wenn das Heim zu Geld wird - Ratgeber zum Immobilienverkauf [... mehr lesen]

Die Polizei Hamburg warnt alle Mitbürger vor Trickbetrügern! [... mehr lesen]

Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

Versandapotheken: Widerrufsrecht auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten [... mehr lesen]

Neue Leitlinie: Blasenentzündung braucht nicht immer Antibiotika [... mehr lesen]

Silvester: Abbrennen des Autos durch Raketen nahezu unmöglich [... mehr lesen]

Einsätze und Erfolge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten [... mehr lesen]

Stromnetz Hamburg: So einfach ist das Laden von Elektroautos in HH [... mehr lesen]

Viele Gewinnspiele finden Sie in jeder Ausgabe des Lokal-Anzeigers [... mehr lesen]

Heizen mit Holz vermeidet bundesweit 20 Millionen Tonnen Treibhausgas [... mehr lesen]

Feuerwehreinsätze: Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Hochzeitstermine für 2018 [... mehr lesen]

ADAC: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Wartberg-Verlag: "Hamburg - gestern und heute" [... mehr lesen]

Elbphilharmonie-ABC - für Kinder von den freundlichen ABC-Tieren [... mehr lesen]

Herzinfarktpatienten profitieren besonders von der Luftrettung [... mehr lesen]

Tabletten schlucken reicht nicht aus: B-Vitamine bei Erschöpfung [... mehr lesen]

Essen, Trinken, Ausgehen - alles Qual: Reizdarm - so gibt er Ruhe [... mehr lesen]

Andy & Stefan vom Häfft - auch nach 27 Jahren noch GescHÄFFTs-Freunde [... mehr lesen]

Für Ihren nächsten Stadionbesuch: Hierfür gibt’s die rote Karte! [... mehr lesen]

Immer mit der Ruhe: Richtig reagieren bei Unfällen und Auto-Diebstahl [... mehr lesen]

Wie hoch ist der Pflegegrad? Vorbereitung auf Gutachtertermin! [... mehr lesen]

Erholung pur in schönster Natur im Schwarzwald: Hotel Schöne Aussicht [... mehr lesen]

"Was kreucht und fleucht in Hamburg?" - ein tierkundlicher Stadtführer [... mehr lesen]

Gut vorbereitet sein: Erhöhte Schleudergefahr bei Gespannen [... mehr lesen]

Aussteigen auf der Autobahn verboten! ADAC erklärt Stau-Regeln [... mehr lesen]

Vorläufiger Betrieb von Spielhallen nach neuer Rechtslage muss nicht geduldet werden [... mehr lesen]

Verkehrssicherheitsrat: "Beschränktes" Verhalten kann tödlich sein [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100