Dienstag, 23. Oktober 2018

Alle, die 1992 geboren sind, können bis Jahresende umsonst snacken

Neu-Isenburg (ots) - Der Geburtenjahrgang 1992 in Deutschland darf sich auf einen riesigen Snackvorrat in Form von je 25 Tüten der beliebten Crunchips Kartoffelchips freuen. Denn Crunchips wird dieses Jahr 25 Jahre jung und feiert gemeinsam mit allen Freunden der beliebten Kartoffelchipsmarke, die im Jahr 2017 ebenfalls 25 Jahre alt werden. Insgesamt warten 250 Snackpakete à 25 Crunchips-Tüten verschiedener Sorten auf den glücklichen 1992er Jahrgang. Auf der eigens eingerichteten Aktions-Internetseite www.crunchips.de/1992 können die Geburtstagskinder teilnehmen.

Der Kartoffelchip mit dem besonderen "Crunch" wird 25 Jahre

Crunchips ist 25 Jahre jung und präsentiert sich wie es ein 25-Jähriger heutzutage tut: Mit eigener Website, die den "Red Dot Award" für Design gewann, oder auch mit eigener Facebook-Seite, die heute über 76.500 User mit aufregenden Aktionen und Erlebnissen, die Spaß versprechen, begeistert - so zum Beispiel mit der Teilnahme am Tough Mudder Event 2016 oder mit einem Craft Beer-Experten, der in einer Videoreihe die passenden Biere zu Crunchips Paprika vorstellt. Bei aller Action der 25-jährigen Marke steht Crunchips aber auch für Tradition und eine im Snackbereich unvergleichliche Erfolgsgeschichte: Denn seit 25 Jahren stehen Crunchips für besonders knusprige Kartoffelchips - schließlich tragen sie das Versprechen auf den besonderen Crunch schon im Namen. Leckere, abwechslungsreiche Geschmäcker und innovative Sortenvielfalt gehören ebenso zum Erfolgsrezept. "Crunchips - Crunch mit!" - dieser Slogan ist heute noch so aktuell wie damals, denn seit 25 Jahren ist die Marke der Garant für gelungene Partys und genussvolle Abende im Freundeskreis.

Es begann mit den "Krachwürzigen Chips"

1992 begann die Erfolgsgeschichte der knusprigsten aller Kartoffelchips, als Lorenz Snack-World (damals noch Bahlsen Picanterie) Crunchips "Krachwürzige Chips" einführte. Das besondere Herstellungsverfahren, das den einzigartigen Crunch entstehen lässt, ist ein gut gehütetes Geheimnis und sorgt bis heute dafür, dass sich Crunchips von anderen Kartoffelchips unterscheiden. Die erste Sorte, die vor 25 Jahren unter der neuen Kartoffelchipsmarke eingeführt wurde, war "Paprika" - damals wie heute die beliebteste Geschmacksrichtung bei den deutschen Kartoffelchipsfans. In den Jahren seit Einführung der Crunchips ist viel passiert auf dem globalen Snackmarkt. Viele Snackprodukte sind gekommen und gegangen, doch Crunchips finden sich dauerhaft weit oben auf der Beliebtheitsskala der Knabberfans. Ihr Erfolgsgeheimnis - das haben Verbraucherstudien bewiesen - liegt in dem einzigartigen Crunch begründet. Hohe Qualität und innovative Geschmäcker sind weitere Zutaten für den Erfolg. Egal, ob bei der Party, beim Gamingabend mit den Zockerfreunden oder beim chilligen Grillabend: Crunchips begleiten seit 25 Jahren die schönen, lustigen und geselligen Momente des Alltags.

Crunchips - eine weltweite Erfolgsgeschichte

Die ersten Tüten des crunchigen Snacks mit klassischem Paprika-Geschmack liefen im Juli 1992 vom Band des Lorenz-Werks in Hankensbüttel - mit der vielversprechenden Subline "Krachwürzige Chips". Seitdem wurde der Geschmack der Crunchips Paprika praktisch nicht verändert. Dies war auch nicht nötig, denn der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Trotz 1.920 Tonnen produzierter Chips in den ersten vier Monaten, was einer Ladung von 612 vollgepackten LKWs entspricht, konnte die damalige Nachfrage noch immer nicht ausreichend abgedeckt werden. Heute ist die Marke in rund 80 Ländern der Erde erhältlich - zum Beispiel in Thailand, auf Mauritius, den Seychellen und sogar auf Kiribati. Neben Deutschland stehen Crunchips insbesondere in Marokko ganz oben auf der Beliebtheitsskala.

Außer mit dem Dauerbrenner Crunchips Paprika konnte die Kartoffelchipsmarke vor allem durch ihre Innovationskraft überzeugen: mit der höchsten Anzahl an dauerhaft etablierten Standard-Sorten, inzwischen 20 Limited Editions und der Sub-Range Crunchips Roasted, der geriffelten Alternative zu den klassischen Crunchips. Dabei lässt sich das Crunchips-Team von unterschiedlichen Geschmackswelten aus allen Regionen der Welt inspirieren, um neue Ideen für besondere Sorten zu sammeln. Crunchips gab es zum Beispiel schon mit französischem Flammkuchengeschmack, als italienische Bruschetta-Edition oder ganz aktuell als "Crunchips Hollandse Frittensaus". Allen gemein ist die typische Knusprigkeit der Crunchips, die vor 25 Jahren mit den Crunchips Paprika Einzug in die Snackregale, Fußball-Stadien, WGs und Wohnzimmer dieser Welt erhielt. Quelle: "obs/The Lorenz Bahlsen Snack-World GmbH & Co KG Germany/Crunchips Presse"

(aktuell bis 31.12.2017 - 3297 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Feuerwehreinsätze: Ein Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Die Hochzeitstermine für 2019 sind da! [... mehr lesen]

Mit Probiotika wirksam gegen den Durchfall: So bleibt der Darm gesund [... mehr lesen]

Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

Wie ernähre ich mich bei Krebs? - Ratgeber zum Weltkrebstag [... mehr lesen]

Wenn das Heim zu Geld wird - Ratgeber zum Immobilienverkauf [... mehr lesen]

Die Polizei Hamburg warnt alle Mitbürger vor Trickbetrügern! [... mehr lesen]

Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

Versandapotheken: Widerrufsrecht auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 13. Februar 2019 in Langenhorn [... mehr lesen]

Neue Leitlinie: Blasenentzündung braucht nicht immer Antibiotika [... mehr lesen]

Cirque du soleil PARAMOUR - Musical, Artistik und Hollywoog in einer Show ab April 2019 in Hamburg [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 9. Januar 2019 in Langenhorn [... mehr lesen]

Silvester: Abbrennen des Autos durch Raketen nahezu unmöglich [... mehr lesen]

Einsätze und Erfolge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten [... mehr lesen]

Stromnetz Hamburg: So einfach ist das Laden von Elektroautos in HH [... mehr lesen]

Viele Gewinnspiele finden Sie in jeder Ausgabe des Lokal-Anzeigers [... mehr lesen]

HVV-Tickets zukünftig (Anfang 2019) über HandyTicket Deutschland verfügbar [... mehr lesen]

Heizen mit Holz vermeidet bundesweit 20 Millionen Tonnen Treibhausgas [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 12. Dezember 2018 in Langenhorn [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 5.12.2018 [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 5.12.2018 [... mehr lesen]

Spielzeug für bedürftige Kinder spenden! - Spielzeugsammlung von Oktober bis 1. Dezember 2018 [... mehr lesen]

ADAC: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Ab sofort kann die neue A-Klasse Limousine bestellt werden - Lieferung: Anfang 2019 [... mehr lesen]

Rettungsgasse - schärfere Sanktionen bei Nichtbeachtung erforderlich [... mehr lesen]

Startklar: Tipps für die Urlaubsreise mit dem eigenen Auto [... mehr lesen]

Fotoprojekt "Hamburginis" - eine Ausstellung vom 30. Oktober bis 29. November 2018 in Wandsbek [... mehr lesen]

Flieger zu spät: Wie verhält man sich richtig - was muss man bedenken? [... mehr lesen]

Marvin Hintz - FIFA-Star von Bayer 04 Leverkusen ist erster eSports-Stipendiat in Deutschland [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Marvin Hintz - FIFA-Star von Bayer 04 Leverkusen ist erster eSports-Stipendiat in Deutschland

Hamburg (ist) - "ftw" - for the win, würde man im eSports-Bereich sagen. Die IST-Hochschule für Management unterstützt mit Marvin Hintz einen der besten deutschen e-Sports-Profis. Der 22-Jährige absolviert an [...]  ... weiter lesen

Volle Hörsäle zum Studienstart - Konstant hohe Anmeldezahlen an der Fachhochschule Wedel

Wedel (hsw) - Mit dem neuen Semester beginnen 343 Erstsemester ihr Studium an der Fachhochschule Wedel. Besonders beliebt ist der Bachelor-Studiengang E-Commerce, dicht gefolgt von Wirtschaftsinformatik. Die Partnerinstitution Berufsfachschule PTL [...]  ... weiter lesen

Berufsakademie des Hamburger Handwerks informiert im ELBCAMPUS über ihre dualen Bachelor-Studiengänge

Hamburg (bah) - Die Berufsakademie Hamburg bietet ein "Schnupperstudium" am Sonnabend, den 27. Oktober 2018, von 11:00 bis 15:00 Uhr im Harburger ELBCAMPUS an. Insbesondere Abiturientinnen und Abiturienten, interessierte Eltern [...]  ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735