Donnerstag, 16. August 2018

Umgestaltung Eppendorfer Marktplatz: Abschlussveranstaltung am 25. Mai

Hamburg-Nord (lsb) - Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) stellt am Freitag, den 25. Mai 2018 um 17.30 Uhr (Einlass ab 17 Uhr) die Ergebnisse des Beteiligungsverfahrens vor. Im Großen Sitzungssaal des Bezirksamtes Hamburg-Nord können Interessierte die Lösungsvariante kennenlernen und Fragen stellen. Nach Abschluss des Beteiligungsverfahrens wird dann mit der Detailplanung begonnen.

Auf Grundlage zahlreicher Diskussionen und fachlicher Abstimmungen konnte nun ein guter Kompromiss für den komplexen Verkehrsraum am Eppendorfer Marktplatz erzielt werden. Bei der Umgestaltung steht der Bus- und Radverkehr im Vordergrund. Der LSBG verlängert die Bushaltestelle, baut sie barrierefrei aus und verbreitert zudem die Haltestelleninsel. Die Radwege verlaufen zukünftig durchgängig. Auch die Bedingungen für Fußgänger, der Verkehrsfluss und die Aufenthaltsqualität sollen sich verbessern. Fußgänger erhalten mehr Platz und bessere Möglichkeiten, die Straße zu überqueren. Die Kreuzungen werden modernisiert und die Ampelschaltungen optimiert. Staus können dadurch deutlich reduziert werden.

Das Beteiligungsverfahren war dem formalen Abstimmungsprozess vorgelagert und gliederte sich in mehrere Schritte. Im Frühjahr 2017 fanden mehrtägige Befragung vor Ort sowie Gespräche mit lokalen Initiativen, Vereinen und Fraktionen statt. Im Juli 2017 gab es eine öffentliche Auftaktveranstaltung, an der rund 100 Interessierte teilnahmen. In dieser Phase wurden Punkte herausgearbeitet, mit denen die Beteiligten unzufrieden waren: die unübersichtliche und schlechte Radverkehrsführung, die schmalen Gehwege, die unzureichenden Querungsmöglichkeiten für Fußgänger, die zu kurze Bushaltestelle, der häufige Stau auf der Kreuzung Heineckestraße/ Eppendorfer Marktplatz und die Lärmbelästigung.

Es folgten zwei Planungswerkstätten, an denen je 60-80 Personen teilnahmen. Gemeinsam mit den Planern konnten Lösungsvarianten diskutiert und bewertet werden. Im Planungsprozess gab es auch Ideen, die nicht realisierbar waren. Diese Vorschläge hätten zu größeren Verkehrsverlagerungen geführt, wodurch Anwohner anderer Straßen unverhältnismäßig belastet worden wären. Zudem wäre der Verkehrsfluss an den umliegenden Kreuzungen ins Stocken geraten.

Weitere Informationen zum Beteiligungsverfahren sowie alle Materialien finden Sie unter: http://www.via-bus.de/beteiligungsprozess-eppendorfer-marktplatz/. (Foto: Luftbild Eppendorfer Marktplatz)

(aktuell bis 25.05.2018 - 3189 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

Wie ernähre ich mich bei Krebs? - Ratgeber zum Weltkrebstag [... mehr lesen]

Wenn das Heim zu Geld wird - Ratgeber zum Immobilienverkauf [... mehr lesen]

Die Polizei Hamburg warnt alle Mitbürger vor Trickbetrügern! [... mehr lesen]

Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

Versandapotheken: Widerrufsrecht auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten [... mehr lesen]

Neue Leitlinie: Blasenentzündung braucht nicht immer Antibiotika [... mehr lesen]

Silvester: Abbrennen des Autos durch Raketen nahezu unmöglich [... mehr lesen]

Einsätze und Erfolge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten [... mehr lesen]

Stromnetz Hamburg: So einfach ist das Laden von Elektroautos in HH [... mehr lesen]

Viele Gewinnspiele finden Sie in jeder Ausgabe des Lokal-Anzeigers [... mehr lesen]

Heizen mit Holz vermeidet bundesweit 20 Millionen Tonnen Treibhausgas [... mehr lesen]

Feuerwehreinsätze: Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Hochzeitstermine für 2018 [... mehr lesen]

ADAC: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Wartberg-Verlag: "Hamburg - gestern und heute" [... mehr lesen]

Elbphilharmonie-ABC - für Kinder von den freundlichen ABC-Tieren [... mehr lesen]

Herzinfarktpatienten profitieren besonders von der Luftrettung [... mehr lesen]

Tabletten schlucken reicht nicht aus: B-Vitamine bei Erschöpfung [... mehr lesen]

Essen, Trinken, Ausgehen - alles Qual: Reizdarm - so gibt er Ruhe [... mehr lesen]

Andy & Stefan vom Häfft - auch nach 27 Jahren noch GescHÄFFTs-Freunde [... mehr lesen]

Für Ihren nächsten Stadionbesuch: Hierfür gibt’s die rote Karte! [... mehr lesen]

Immer mit der Ruhe: Richtig reagieren bei Unfällen und Auto-Diebstahl [... mehr lesen]

Wie hoch ist der Pflegegrad? Vorbereitung auf Gutachtertermin! [... mehr lesen]

Erholung pur in schönster Natur im Schwarzwald: Hotel Schöne Aussicht [... mehr lesen]

"Was kreucht und fleucht in Hamburg?" - ein tierkundlicher Stadtführer [... mehr lesen]

Gut vorbereitet sein: Erhöhte Schleudergefahr bei Gespannen [... mehr lesen]

Aussteigen auf der Autobahn verboten! ADAC erklärt Stau-Regeln [... mehr lesen]

Vorläufiger Betrieb von Spielhallen nach neuer Rechtslage muss nicht geduldet werden [... mehr lesen]

Verkehrssicherheitsrat: "Beschränktes" Verhalten kann tödlich sein [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100