Sonntag, 16. Dezember 2018

Mauersegler und Weißstörche verlassen in den nächsten Tagen Hamburg

Hamburg (nabu) - Noch sind die Tage sommerlich warm, doch die für die ersten Zugvögel ist die Saison schon vorbei. Sie machen sich jetzt auf den Weg in ihre südlich gelegenen Winterquartiere. In den nächsten Wochen und Monaten wird ein reger "Rückreiseverkehr" einsetzen. - Den Anfang machen die Mauersegler, die in der Regel um den 5. August herum abfliegen. Sie sind Langstreckenzieher, die südlich der Sahara überwintern und in der Regel Ende April zu uns zurückkehren.
Mit ihren durchdringenden "sriih-sriih"-Rufen kündigen Mauersegler für viele Menschen in der Stadt den Sommer an. Ihre Brutzeit erstreckt sich bis Ende Juli. "Der Abflug der Mauersegler hängt nicht mit dem Wetter zusammen, sondern mit der Länge der Tage", erklärt Marco Sommerfeld, Referent für Vogelschutz beim NABU Hamburg.
Mauersegler sind typische Stadtbewohner. Ursprünglich Felsbrüter sind sie heute an hohen Gebäuden wie Wohnblocks, Altbauten, Türmen und Fabriken anzutreffen. Die Vögel halten sich fast ausschließlich in der Luft auf und schlafen auch im Flug. Nur während der Brutzeit fliegen sie ihre Nistplätze an.
Kurz vor dem Abflug stehen auch die Hamburger Störche. In den Vier- und Marschlanden nutzen sie gerade die Mahdzeit aus, um den Jungvögeln die selbständige Futtersuche beizubringen. Das ist eine wichtige Lektion für die jungen Störche, bevor sie ihren ersten Rückflug in Richtung Spanien, Portugal oder Afrika antreten.
Auf den frisch gemähten Wiesen finden die Vögel reichlich Nahrung in Form von Schnecken, Regenwürmern und Fröschen. "Ich gehe davon aus, dass die Störche bis Ende August Hamburg verlassen haben", sagt Jürgen Pelch, Storchenbetreuer beim NABU Hamburg. In diesem Jahr konnten 59 Jungstörche in Hamburg gezählt werden.
Jürgen Pelch hofft, dass möglichst viele von ihnen die Reise in den Süden überstehen, denn entlang der Zugrouten lauern zahlreiche Gefahren. "In manchen Gegenden wird Jagd auf Störche gemacht. In anderen Ländern landen die Tiere im Kochtopf", erklärt Jürgen Pelch. Bei ihren Langstreckenflügen sind Störche wahre Vielflieger: In den zwei bis vier Zugmonaten legen sie im Durchschnitt 150 bis 300 Kilometer pro Tag zurück.
Weitere Zugvögel, die sich in diesen Wochen auf den Weg machen, sind Rohrsänger, Schwirle, Grasmücken und Laubsänger. Sie ernähren sich von Insekten, die jetzt weniger werden. Ihnen folgen Anfang September die Mehlschwalben und etwas später die Rauchschwalben, Kraniche und Gänse.
Zum Höhepunkt des Vogelzuges über Deutschland ruft der NABU jedes Jahr zur Vogelbeobachtung auf: Im Rahmen des EuroBirdwatch bietet der NABU am ersten Oktober-Wochenende, am 6. und 7.10.2018, zahlreiche fachkundig geleitete Exkursionen an, auch in Hamburg und Umgebung. Alle Hamburger Termine unter www.NABU-Hamburg.de (Foto: © Thomas Dröse / nabu)

(aktuell bis 31.08.2018 - 2348 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Blasenentzündung ist auch ohne Antibiotika pflanzlich therapierbar [... mehr lesen]

Superleistung, Superstress - Deutschlands Mütter – doppelt belastet [... mehr lesen]

Warnzeichen Halsschmerz: Vorboten einer Erkältung rechtzeitig bekämpfen [... mehr lesen]

Feuerwehreinsätze: Ein Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Die Hochzeitstermine für 2019 sind da! [... mehr lesen]

Verkehrsbeobachtung der DEKRA Unfallforschung: Nur jeder Zweite blinkt richtig [... mehr lesen]

Der ADAC informiert: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Müde, unkonzentriert, traurig : Vitamin B12-Mangel zehrt Körper aus [... mehr lesen]

Tabletten schlucken reicht nicht aus: B-Vitamine bei Erschöpfung [... mehr lesen]

Essen, Trinken, Ausgehen - alles Qual: Reizdarm - so gibt er Ruhe [... mehr lesen]

Cranberry-Kürbis Kombination hält die Blase gesund [... mehr lesen]

Vorläufiger Betrieb von Spielhallen nach neuer Rechtslage muss nicht geduldet werden [... mehr lesen]

Arzneihefe auch gegen Noroviren-Angriffe: Im Darm liegt die Gesundheit [... mehr lesen]

Neue Behandlungsmöglichkeit für chronische Schlafstörungen [... mehr lesen]

Mit Probiotika wirksam gegen den Durchfall: So bleibt der Darm gesund [... mehr lesen]

Offizielle Experten-Empfehlung: So heilen Ihre Wunden besser [... mehr lesen]

Wer heilt, hat recht! Naturheilkundliche Therapien beliebt wie nie! [... mehr lesen]

Im Gleichgewicht bleiben! Mit medizinischer App gegen Schwindel trainieren [... mehr lesen]

Wechseljahresbeschwerden natürlich behandeln - 100% hormonfrei [... mehr lesen]

Vom Winterblues zur Dauer-Erschöpfung? Was jetzt helfen kann. [... mehr lesen]

Übelkeit, Völlegefühl, Schmerzen: Stress - Gefahr für Magen und Darm [... mehr lesen]

Naturheilkunde vertrauenswürdig und wirksam: Gesund mit Homöopathie [... mehr lesen]

Sonnenbrand - Hilferuf der Haut - Cremogel hilft schnell und effektiv [... mehr lesen]

Gewebestärkend und beruhigend: Neue Therapie bei (chronischer) Prostata-Entzündung [... mehr lesen]

Viren mögen’s „heiߓ! Spaßbremse Sommergrippe [... mehr lesen]

Rauchwarnmelder sind Lebensretter - Feuerwehr Hamburg startet neuen Service [... mehr lesen]

Erfolg trotz Prüfungsangst: Stresssituationen problemlos meistern [... mehr lesen]

Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

Blasenentzündung – die clevere Therapie - D-Mannose blockiert Erreger [... mehr lesen]

Vorsicht auch bei kleinen Verletzungen: Wundheilung richtig fördern [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735