Donnerstag, 21. Juni 2018

Harvestehude: Sanierung des Klostersterns beginnt am Dienstag

Hamburg (bwv) - Die Hamburger Hochbahn AG baut derzeit den U-Bahnhof Klosterstern barrierefrei aus. Die Lage des unterirdischen Bahnsteiges erfordert es, den Aufzugs im Bereich des vorhandenen südlichen Zebrastreifens an der Kreuzung Eppendorfer Baum / Ecke Klosterstern zu errichten. Deshalb muss dieser Bereich umgebaut werden. Dies nutzt der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG), um parallel die in die Jahre gekommenen Fahrbahnen im Eppendorfer Baum, im Klosterstern und in der Rothenbaumchaussee zu sanieren und zu modernisieren. Das gleiche gilt für die Gehwege, Parkplätze für Autos und Fahrradstellplätze sowie die Standortsituation für die Bäume. Mit Bänken, einer ansprechenden Bepflanzung und einer modernen Beleuchtung möchte der LSBG die Aufenthaltsqualität im Eppendorfer Baum stärken und damit zum Verweilen einladen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Oktober 2017 andauern. Um den Weihnachtseinkauf nicht zu beeinträchtigen, wird im Eppendorfer Baum von Mitte November 2016 bis Mitte Januar 2017 nicht gebaut.

Der LSBG hat die Baumaßnahme unter intensiver Beteiligung der Bürger und Bürge­rinnen entwickelt und geplant. Sofern rechtlich und technisch möglich, sind die geäußerten Anregungen und Wünsche berücksichtigt worden. Die Maßnahme wurde den Bezirkspolitikern in verschiedenen Sitzungen vorgestellt, und es wurden sämt­liche Träger öffentlicher Belange in die Planung und Umgestaltung einbezogen.

Die Gesamtbaumaßnahme ist in acht einzelne Bauphasen mit mehreren Abschnitten eingeteilt, so dass die Größe der Baufelder begrenzt ist und unvermeidbare Einschränkungen durch die Bauarbeiten für Anwohner und Passanten zeitlich überschaubar bleiben. Die jetzige Einbahnstraßenregelung im Eppendorfer Baum wird voraussichtlich bis Mitte August 2017 beibehalten. Nach den Sommerferien 2017 wird ab Mitte August die Fahrtrichtung gedreht und bis Ende Oktober 2017 eine Einbahnstraßenregelung ab Klosterstern in Richtung Isestraße eingerichtet. Der Kreisel Klosterstern wird in drei Bauabschnitten hergestellt. Die Fahrbahn wird saniert und ein breiter Radfahrstreifen gebaut (siehe angehängte Visualisierung). Die einzelnen Abschnitte des Kreisels werden dann voll gesperrt, der Verkehr über die freien Abschnitte geführt.

Über die jeweils aktuelle Bauphase und deren Verkehrsführung informiert der LSBG vor Ort auf Info-Tafeln, die an den U-Bahn-Zugängen ausgehängt werden. Die Umleitungsstecke in Richtung Eppendorf / Hoheluft wird wie derzeit über Jungfrauenthal und Hochallee ausgewiesen.

Ersatzbushaltestellen werden am 7. Oktober 2016 eingerichtet, die HOCHBAHN wird an den jetzigen Haltestellen Informationen aushängen und die neue Lage bekannt geben. Die Verkehrsteilnehmer werden durch Hinweisschilder rechtzeitig über die geänderte Verkehrsführung und die Umleitungsstrecken informiert, auch an den U-Bahn-Eingängen hängen Informationen aus. Die Anlieger sind per Handzettel informiert worden.

Weitere Informationen, auch über den Planungsprozess, sind auf der Website des LSBG zu finden: lsbg.hamburg.de.

(aktuell bis 30.10.2017 - 5039 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Ab jetzt rollt die Reisewelle: ADAC Stauprognose vom 22. bis 24. Juni 2018 [... mehr lesen]

Hamburger Tierschutzverein fordert: Hände weg von Jungvögeln! [... mehr lesen]

Bezirksversammlung setzt erfolgreiche Reihe "Wirtschaft vor Ort" fort [... mehr lesen]

Eingeschränkte Öffnungszeiten des Kundenzentrums Wandsbek am 26.06. [... mehr lesen]

Flüchtlinge werden ab sofort im normalen Busfahrdienst eingesetzt [... mehr lesen]

Eine vorläufige Festnahme und Zuführung nach Raub in Hamburg-Eilbek [... mehr lesen]

Neubau einer Sohlgleite am Pulverhofteich in Hamburg-Rahlstedt geplant [... mehr lesen]

Trickbetrug beziehungsweise -diebstahl zum Nachteil älterer Menschen [... mehr lesen]

Naturheilkunde vertrauenswürdig und wirksam: Gesund mit Homöopathie [... mehr lesen]

Chaos im Kopf, unkonzentriert: ADHS - auch Erwachsene sind betroffen [... mehr lesen]

Sperrungen der Straße Tückobsmoor und Henny-Schütz-Allee ab 16.04.2018 [... mehr lesen]

Einsamkeit lindern - Senioren- und Demenzbegleiter werden gesucht [... mehr lesen]

Wandsbeker Gastfamilien für Südafrikanische Schülerinnen und Schüler gesucht [... mehr lesen]

Eulenspiegelstadt macht Lust auf Urlaub und bietet viele Reiseanlässe [... mehr lesen]

Bezirksamtsleiterin Yvonne Nische ist die Erste Frau in Hamburgs Norden [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 4. Juli 2018 [... mehr lesen]

Festa Junina - Brasilianisches Picknick im Botanischen Sondergarten [... mehr lesen]

Kirschenzeit ist Sommerzeit: 9. Altländer Kirschenwoche im Alten Land [... mehr lesen]

Das Fütterungsverbot von Stadttauben und die Meldepflicht von Ratten [... mehr lesen]

Übelkeit, Völlegefühl, Schmerzen: Stress - Gefahr für Magen und Darm [... mehr lesen]

Sommersperrung auf der U1 beginnt am Montag, 25. Juni 2018 [... mehr lesen]

Internationales Model Zohre Esmaeli engagiert sich für das DRK [... mehr lesen]

Flaggen und Fähnchen - Fan-Schmuck am Auto mit Augenmaß einsetzen [... mehr lesen]

Vom Winterblues zur Dauer-Erschöpfung? Was jetzt helfen kann. [... mehr lesen]

Sammlung Rolf Horn - Werke aus der Stiftung - Sonderausgabe [... mehr lesen]

Sichere Entsorgung von Asche und Grillkohle in Wandsbeker Grünanlagen [... mehr lesen]

BUND Wasser-Bericht: Hamburgs Gewässer sind in keinem guten Zustand! [... mehr lesen]

Keine Verletzung der Aufsichtspflicht auf dem Weg zum Kindergarten [... mehr lesen]

Startklar: Tipps für die Urlaubsreise mit dem eigenen Auto [... mehr lesen]

Ausschreibung HELDENHERZ 2018 - ein Medienpreis für den Kinderschutz [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Flüchtlinge werden ab sofort im normalen Busfahrdienst eingesetzt

und startet durch. Heute erhielten zehn Flüchtlinge von Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN), ein Schreiben, das sie zu einem festen Teil des Teams aus rund 2 000 [...]  ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100