Donnerstag, 16. August 2018

Stadtteilkultur, aber sicher - Sasel-Haus bekommt Mittel für mehr Brandschutz

Hamburg (gru) - Das Stadtteilkulturzentrum Sasel-Haus soll rund 375.000 Euro aus dem Sanierungsfonds "Hamburg 2020" erhalten. Einen entsprechenden Antrag bringen SPD und GRÜNE nach der Sommerpause in die Bürgerschaft ein. Mit dem Geld sollen vor allem Brandschutzmaßnahmen in dem über 100 Jahre alten ehemaligen Schulhaus umgesetzt werden.
Oliver Schweim, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN-Fraktion in der Bezirksversammlung Wandsbek: "Wir haben das Sasel-Haus seit vielen Jahren auch mit bezirklichen Sondermitteln begleitet. Dadurch wurde u.a. eine Aufrechterhaltung der Geschäftsführung und die Stelle des Hausmeistergehilfen finanziert. Wir sind daher sehr froh, dass die rot-grüne Koalition in der Bürgerschaft mit ihrer Unterstützung den Weiterbetrieb dieser wichtigen Einrichtung sicherstellt."
Frauke Häger, Regionalsprecherin der Wandsbeker GRÜNEN-Fraktion für das Alstertal: "Das Sasel-Haus ist mit seinen kulturellen und musikalischen Veranstaltungen über die Grenzen des Alstertals bekannt und eine wichtige Einrichtung im Stadtteil. Wir freuen uns als GRÜNE Fraktion mit den BürgerInnen über diese umfangreichen Mittel für das direkt in der Mitte von Sasel gelegene historische Gebäude. Vielen Saselern ist es persönlich als altes Schulgebäude bekannt und eben ursprünglich als der Kuhstall des Gutshofes 'Saselhof'."
Ortwin Schuchardt, Fachsprecher für Finanzen und Kultur der Wandsbeker SPD-Bezirksfraktion: "Wir freuen uns als SPD-Bezirksfraktion, dass die rot-grüne Koalition in der Bürgerschaft das Sasel-Haus mit Mitteln aus dem Sanierungsfonds "Hamburg 2020" unterstützen will. Damit können notwendige Brandschutzmaßnahmen im Sasel-Haus umgesetzt werden und die Durchführung des Programms ist weiterhin uneingeschränkt möglich."
Hintergrund:
Bereits 2016 hatte das Sasel-Haus 100.000 Euro aus dem Sanierungsfonds "Hamburg 2020" für die Installation einer Brandmeldeanlage erhalten. Damit allein ist jedoch der Brandschutz in dem 1897 errichteten Haus nicht erfüllt. Denn vor allem die Fluchtwege aus dem oberen Geschoss fehlen fast gänzlich. Um das Brandschutzkonzept zu erfüllen, sollen Notausgänge in der oberen Etage geschaffen werden und ein Fluchtbalkon mit Außentreppe im hinteren Bereich des Gebäudes entstehen.
Die Bezirksversammlung in Wandsbek unterstützt das Sasel-Haus seit vielen Jahren aus den bezirklichen Sondermitteln mit Zuschüssen für die Aufrechterhaltung der Geschäftsführung und der Stelle des Hausmeistergehilfen mit etwa 70.000 Euro.

Foto von links nach rechts: Frauke Häger, Friedemann Boltes (Sasel-Haus), Rene Gögge und Christiane Blömeke (beide GRÜNE Bürgerschaftsfraktion), Ortwin Schuchardt, Isabella Vertes-Schütter und Karl Schwinke (beide SPD-Bürgerschaftsfraktion) sowie Christine Weiß (Sasel-Haus) in der Turnhalle, dem großen Veranstaltungsraum des Sasel-Hauses, der durch die Brandschutzmaßnahmen sicherer werden soll.

(aktuell bis 30.08.2018 - 2253 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

Wie ernähre ich mich bei Krebs? - Ratgeber zum Weltkrebstag [... mehr lesen]

Wenn das Heim zu Geld wird - Ratgeber zum Immobilienverkauf [... mehr lesen]

Die Polizei Hamburg warnt alle Mitbürger vor Trickbetrügern! [... mehr lesen]

Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

Versandapotheken: Widerrufsrecht auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten [... mehr lesen]

Neue Leitlinie: Blasenentzündung braucht nicht immer Antibiotika [... mehr lesen]

Silvester: Abbrennen des Autos durch Raketen nahezu unmöglich [... mehr lesen]

Einsätze und Erfolge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten [... mehr lesen]

Stromnetz Hamburg: So einfach ist das Laden von Elektroautos in HH [... mehr lesen]

Viele Gewinnspiele finden Sie in jeder Ausgabe des Lokal-Anzeigers [... mehr lesen]

Heizen mit Holz vermeidet bundesweit 20 Millionen Tonnen Treibhausgas [... mehr lesen]

Feuerwehreinsätze: Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Hochzeitstermine für 2018 [... mehr lesen]

ADAC: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Wartberg-Verlag: "Hamburg - gestern und heute" [... mehr lesen]

Elbphilharmonie-ABC - für Kinder von den freundlichen ABC-Tieren [... mehr lesen]

Herzinfarktpatienten profitieren besonders von der Luftrettung [... mehr lesen]

Tabletten schlucken reicht nicht aus: B-Vitamine bei Erschöpfung [... mehr lesen]

Essen, Trinken, Ausgehen - alles Qual: Reizdarm - so gibt er Ruhe [... mehr lesen]

Andy & Stefan vom Häfft - auch nach 27 Jahren noch GescHÄFFTs-Freunde [... mehr lesen]

Für Ihren nächsten Stadionbesuch: Hierfür gibt’s die rote Karte! [... mehr lesen]

Immer mit der Ruhe: Richtig reagieren bei Unfällen und Auto-Diebstahl [... mehr lesen]

Wie hoch ist der Pflegegrad? Vorbereitung auf Gutachtertermin! [... mehr lesen]

Erholung pur in schönster Natur im Schwarzwald: Hotel Schöne Aussicht [... mehr lesen]

"Was kreucht und fleucht in Hamburg?" - ein tierkundlicher Stadtführer [... mehr lesen]

Gut vorbereitet sein: Erhöhte Schleudergefahr bei Gespannen [... mehr lesen]

Aussteigen auf der Autobahn verboten! ADAC erklärt Stau-Regeln [... mehr lesen]

Vorläufiger Betrieb von Spielhallen nach neuer Rechtslage muss nicht geduldet werden [... mehr lesen]

Verkehrssicherheitsrat: "Beschränktes" Verhalten kann tödlich sein [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100