Freitag, 22. Juni 2018

Habichtstraßen-Umbau: Desaströse Planungen, verschwundene Unterlagen

Hamburg-Barmbek (cdu) - Die Politik wurde bei den Planungen zur Grundinstandsetzung der Habichtstraße ausgeschlossen. Das ist das Fazit, das der CDU-Bezirksabgeordnete Martin Fischer nach der jüngsten Sitzung des Regionalausschusses Barmbek-Uhlenhorst vom Montagabend zieht.

"Angeblich seien zweimal Unterlagen zu dem Planungsstand aus dem Bezirksamt Hamburg-Nord ‚weggekommen‘, die uns eigentlich vorab hätten zur Verfügung gestellt werden müssen", sagt der Politiker. Damit wurden die Ausschussmitglieder vom Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) jetzt vor vollendete Tatsachen gestellt und ihnen die Möglichkeit genommen, ihr Veto gegen die Pläne einzulegen.

Zudem kommt, dass die LSBG-Planungen in Fischers Augen nicht durchdacht sind. "Der LSBG hat nicht aus seinen Fehlern bei der Sanierung der Fuhlsbüttler Straße und an der Papenhuder Straße gelernt", so Fischer weiter. Der Politiker kritisiert, dass eine Begrenzungsmauer der Köster-Stiftung beispielsweise nicht um einen Meter versetzt werden könne, da diese denkmalgeschützt ist.

"Es wurden nicht einmal Gespräche dazu geführt", so Fischer weiter, "es wurde einfach vom LSBG als gegeben hingenommen und drumherum geplant. Doch dabei ist nichts Ordentliches herausgekommen." Radfahrer und Fußgänger werden sich nach dem Umbau auch weiterhin einen viel zu schmalen Bereich teilen müssen.

Die Habichtsstraße ist mit 45 000 Fahrzeugen pro Tag eine der meistbefahrenen Straßen in Hamburg. Von März bis November 2018 soll sie nun komplett instandgesetzt und umgebaut werden. Dazu werden allein in Höhe des Krankenkassengebäudes sechs Bäume weichen; insgesamt sind es 20 auf diesem Teilstück. 19 Ersatzpflanzungen sind vorgesehen.

Mit einer Kleinen Anfrage setzt sich Fischer für die Aufklärung der verschwundenen Unterlagen ein. Fischer: "Wir fordern einen sofortigen Stopp dieser desaströsen Planungen und werden diese auf keinen Fall mittragen."

Foto © CDU: Die von dem CDU-Bezirksabgeordneten Martin Fischer kritisierten LSBG-Planungen hängen an einer Mauer der Köster-Stiftung. Diese Mauer verhindert, dass Radfahrer und Fußgänger auch nach dem Umbau der Habichtstraße ausreichend Platz nebeneinander haben.

(aktuell bis 30.11.2017 - 2526 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Ab jetzt rollt die Reisewelle: ADAC Stauprognose vom 22. bis 24. Juni 2018 [... mehr lesen]

Hamburger Tierschutzverein fordert: Hände weg von Jungvögeln! [... mehr lesen]

Bezirksversammlung setzt erfolgreiche Reihe "Wirtschaft vor Ort" fort [... mehr lesen]

Eingeschränkte Öffnungszeiten des Kundenzentrums Wandsbek am 26.06. [... mehr lesen]

Flüchtlinge werden ab sofort im normalen Busfahrdienst eingesetzt [... mehr lesen]

Eine vorläufige Festnahme und Zuführung nach Raub in Hamburg-Eilbek [... mehr lesen]

Festnahme und Zuführung nach Warenkreditbetrug in HH-Wandsbek [... mehr lesen]

Neubau einer Sohlgleite am Pulverhofteich in Hamburg-Rahlstedt geplant [... mehr lesen]

Trickbetrug beziehungsweise -diebstahl zum Nachteil älterer Menschen [... mehr lesen]

Naturheilkunde vertrauenswürdig und wirksam: Gesund mit Homöopathie [... mehr lesen]

Chaos im Kopf, unkonzentriert: ADHS - auch Erwachsene sind betroffen [... mehr lesen]

"Fuck Trump": Hüllenlose Bekenntnisse der Präsidentenaffäre im Juni [... mehr lesen]

Sperrungen der Straße Tückobsmoor und Henny-Schütz-Allee ab 16.04.2018 [... mehr lesen]

Park am Start - Endlich wird der neue Lohmühlenpark am 30. Juni eingeweiht! [... mehr lesen]

Einsamkeit lindern - Senioren- und Demenzbegleiter werden gesucht [... mehr lesen]

Festnahme nach Sexualdelikt in HH-Uhlenhorst und Aufklärung einer Serie [... mehr lesen]

10 Jahre Haspa Musik Stiftung: große Geburtstags-Party auf Kampnagel [... mehr lesen]

Wandsbeker Gastfamilien für Südafrikanische Schülerinnen und Schüler gesucht [... mehr lesen]

Eulenspiegelstadt macht Lust auf Urlaub und bietet viele Reiseanlässe [... mehr lesen]

Bezirksamtsleiterin Yvonne Nische ist die Erste Frau in Hamburgs Norden [... mehr lesen]

"Geburtstagspaziergang" - Führung über den Ohlsforfer Friedhof am 1.07. [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 4. Juli 2018 [... mehr lesen]

Badespaß am Biedermannplatz: Jetzt wieder Wasser Marsch im Schleidenpark [... mehr lesen]

Carsharing auf dem Dulsberg und in Barmbek-Süd: Bürgerwünsche umsetzen [... mehr lesen]

Festa Junina - Brasilianisches Picknick im Botanischen Sondergarten [... mehr lesen]

Kirschenzeit ist Sommerzeit: 9. Altländer Kirschenwoche im Alten Land [... mehr lesen]

Das Fütterungsverbot von Stadttauben und die Meldepflicht von Ratten [... mehr lesen]

Übelkeit, Völlegefühl, Schmerzen: Stress - Gefahr für Magen und Darm [... mehr lesen]

Like Ice and Sunshine seit 15. Juni 2018 täglich in Wandsbek geöffnet [... mehr lesen]

Sommersperrung auf der U1 beginnt am Montag, 25. Juni 2018 [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Flüchtlinge werden ab sofort im normalen Busfahrdienst eingesetzt

und startet durch. Heute erhielten zehn Flüchtlinge von Henrik Falk, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN), ein Schreiben, das sie zu einem festen Teil des Teams aus rund 2 000 [...]  ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100