Dienstag, 14. August 2018

Achtung, Allergiker: Die Pollen sind bereits im Anflug

Hamburg (dgk) - Für Millionen von Allergikern haben die erwarteten milden Temperaturen in den nächsten Tagen möglicherweise unangenehme Folgen: juckende, tränende Augen, laufende Nase und verengte Bronchien, typische Symptome einer Pollenallergie. Laut Deutschem Wetterdienst wird sich die Belastung durch Haselpollen in den kommenden Tagen deutlich verstärken.

Wer jetzt nach Spaziergängen an der frischen Luft unter Niesattacken und tränenden Augen leidet, muss damit rechnen, auf die Pollen der Hasel allergisch zu sein. Der Deutsche Wetterdienst meldet den Flug der Winzlinge in einem Gebiet, das sich aktuell von Südwesten nach Nordosten ausbreitet.

Zwar hat das momentane nasskalte Wetter hat den Pollenflug gedämpft, aber die Wetterlage ändert sich. Ein Tiefdruckgebiet breitet sich über Deutschland aus, Mitte der Woche werden Temperaturen von bis zu 16 Grad Celsius erwartet. Die milden Temperaturen werden die Pollenbelastung sprunghaft ansteigen lassen.

Pollenflug im Patchwork-Muster

Insgesamt ist die Blühsituation der Hasel nicht leicht überschaubar. Einige Messstationen an wärmebegünstigten Standorten melden bereits jetzt schon tageweise starken Haselpollenflug, während an anderen Stationen Haselpollen bisher nur sporadisch gemessen werden. Das ist normal. Teilweise können Haselnusssträucher bereits voll aufgeblüht sein, während an Sträuchern in der Nachbarschaft die Kätzchen noch wenig entwickelt sind.

Hier spielen genetische Unterschiede zwischen einzelnen Pflanzen oder auch mikroklimatische Einflüsse eine Rolle, um für durchaus beachtliche zeitliche Unterschiede im Blühbeginn und im Pollenflug zu sorgen. Auch können zwischenzeitliche Frostperioden für ein Abfrieren bereits aufgeblühter Haselkätzchen sorgen und die Pollennachlieferung abrupt unterbrechen. In trockenen und milden Witterungsphasen können sich die lokalen Belastungen jedoch schnell auf mäßigem oder starkem Niveau bewegen.

Ein Kätzchen entlässt zwei Millionen Pollenkörner in die Luft Eine Hasel verfügt sowohl über weibliche als auch über männliche Blüten. Für Allergiker bedeutend sind die männlichen Blütenstände, auch als "Kätzchen" bezeichnet. Die zu den Birkengewächsen gehörenden Sträucher haben ihre Hauptblütezeit im Februar und März, bevor die Blätter austreiben. Ein einziges Kätzchen enthält etwa zwei Millionen Pollenkörner.

Kreuzallergien: keine Äpfel essen, wenn Haselpollen fliegen

Menschen, die gegen Haselpollen allergisch sind, reagieren oft auch auf andere Frühblüher, allen voran auf Birken- und Erlenpollen. Und nicht nur das: Wer gegen Hasel oder Birke allergisch ist, verträgt manchmal auch bestimmte Obst- und Gemüsesorten nicht. Dahinter steckt eine Kreuzallergie. Der Grund für eine solche Kreuzallergie ist die weit verzweigte Verwandtschaft der Pflanzen untereinander. Das führt dazu, dass sich die Allergene ähneln. Das Immunsystem reagiert nicht nur auf Pollen, sondern wegen der Ähnlichkeit auch auf bestimmte Inhaltsstoffe von pflanzlichen Nahrungsmitteln.

Bei Haselpollenallergikern häufig sind allergische Reaktionen auf Äpfel. Weitere Kreuzallergien treten bei dem Verzehr von Birnen, Kiwi, Sellerie, rohen Karotten und Nüssen (v. a. Haselnüssen) auf. Allerdings können manche Haselpollenallergiker im Herbst, wenn keine Haselpollen fliegen, problemlos Äpfel vertragen. - Wer erwiesenermaßen auf Haselpollen reagiert, sollte also zumindest in der Zeit des Pollenflugs genau darauf achten, ob sich Symptome nach dem Essen der genannten Nahrungsmittel verschlechtern und ggf. in der Zeit auf den Genuss verzichten.

Kostenlose App Für hochsensibilisierte Allergiker kann es hilfreich sein, sich über den tagesaktuellen, lokalen Stand des Pollenflugs zu informieren. Dafür bietet die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst eine Pollen-App an, die kostenlos unter www.pollenstiftung.de heruntergeladen werden kann. In der App können Nutzer zusätzlich ihre Symptome dokumentieren und diese mit der Stärke des Pollenflugs vergleichen.

Foto: Haselsblüte

(aktuell bis 01.04.2018 - 2014 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

August der Starke als Sammler von Meissener und ostasiatischem Porzellan [... mehr lesen]

Arbeitsecke im Wohnzimmer als Arbeitszimmer? [... mehr lesen]

Sauerstoffkonzentration hat sich verschlechtert und Blaualgenblüte verstärkt [... mehr lesen]

Zwei Zuführungen nach Fahrraddiebstahl in der Heilwigstraße, HHH-Eppendorf [... mehr lesen]

Schwerpunkteinsatz zur Geschwindigkeitsüberwachung im Stadtgebiet Hamburg [... mehr lesen]

Lawaetz-Stiftung: Integrierte Stadtteilentwicklung Rahlstedt-Ost [... mehr lesen]

Zeugenaufruf nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Barmbek-Nord [... mehr lesen]

Im Gleichgewicht bleiben! Mit medizinischer App gegen Schwindel trainieren [... mehr lesen]

220 Kilogramm geballte Gelassenheit: Elefantenbulle Brausepaul wird Raj [... mehr lesen]

Update A24: Ab 4. August 2018 freie Fahrt stadteinwärts / stadtauswärts [... mehr lesen]

A24 Grundinstandsetzung - Vollsperrung 8. Juli bis 4. August 2018 [... mehr lesen]

Schlichtende Angestellte werden in Restaurant attackiert und verletzt [... mehr lesen]

Autoverkauf und Kfz-Versicherung: Was ist unbedingt zu bedenken? [... mehr lesen]

Schulstart: Lernfreunde helfen - Aufgaben-Häffte für Grundschüler gewinnen [... mehr lesen]

Hier der Urlaubscheck für Sie, um stressfrei verreisen zu können [... mehr lesen]

Goldener Herbst im Fränkischen Seenland: ****Superior Parkhotel Altmühltal [... mehr lesen]

5 ALEX-Gutscheine zu gewinnen: hausgemachte Limonaden, spritzige Cocktails! [... mehr lesen]

Hamburgweite Rotlichtkontrolle am 13. August 2018 - die Ergebnisse [... mehr lesen]

Nachholtermin: GLASPERLENSPIEL kommen am 24. August 2018 nach Grömitz [... mehr lesen]

Zeugenaufruf nach Überfall auf Tankstelle im Fasanenweg in Rahlstedt [... mehr lesen]

Sie haben einen Unfall im Ausland? Darauf sollten Sie unbedingt achten! [... mehr lesen]

Grillen, Pflanzen und Tiere sind oft Grund für Streit mit dem Nachbarn [... mehr lesen]

Offizielle Experten-Empfehlung: So heilen Ihre Wunden besser [... mehr lesen]

Cabrio mit offenem Verdeck parken: Was sagt die Versicherung dazu? [... mehr lesen]

DLRG rettet 2018 innerhalb zwei Tagen acht Menschen vor dem Ertrinken [... mehr lesen]

Erste Schwimmstunde für das Walrossbaby im August 2018 bei Hagenbeck [... mehr lesen]

8. Modellgeneration startet: Toyota Camry kehrt Anfang 2019 zurück [... mehr lesen]

Thering: Blitzer-Anhänger sinnvoll - rot-grüne Schadenfreude peinlich [... mehr lesen]

Stadtteilkultur, aber sicher - Sasel-Haus bekommt Mittel für mehr Brandschutz [... mehr lesen]

Hamburg. Krieg und Nachkrieg - Fotografien von 1939 bis 1949 [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100