Dienstag, 13. November 2018

AEZ eröffnet ersten künstlerisch gestalteten Kinder-Club

Hamburg-Poppenbüttel (ece) - Große Erlebnisse und eine spannende Reise in das Land der Fantasie: Das bietet Ham-burgs erster Kinder-Club, der komplett von einem Künstler gestaltet worden ist. Der Hamburger Maler und Kreativkünstler Frank Bürmann verwandelte eine rund 300 Quadratmeter große Fläche im Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ) in eine Abenteuerwelt mit Kletterburg, Bälle-Bad, Mal-, Krabbel-, Bau- und Kuschelecke. Mehr als 50 Kinder eröffneten am Freitag den neuen Kinder-Club.

Unter die kleinen Premierengäste mischten sich auch Hamburgs Zweite Bürgermeisterin und Familiensenatorin Birgit Schnieber-Jastram, Frank Bürmann und Alexander Otto, Chef der AEZ-Betreibergesellschaft ECE.

Der Kinder-Club steht für alle Kinder im Alter zwischen zwei und zehn Jahren offen, und zwar von montags bis sonnabends während der AEZ-Öffnungszeiten. Betreut werden die kleinen Besucher von ausgebildeten Erzieherinnen. Jede halbe Stunde kostet 1 Euro.

Hamburgs Sozial- und Familiensenatorin Birgit Schnieber-Jastram: "Hamburg ist eine familienfreundliche Stadt mit vielen Facetten. Mit dem Kinder-Club leistet das Alstertal-Einkaufszentrum einen beispielhaften Beitrag zu einer familienfreundlichen Infrastruktur. Ich freue mich besonders, dass bei der Einrichtung großer Wert auf das pädagogische und künstlerische Konzept gelegt worden ist. Hier wird die Fantasie der Kinder angeregt."

Alexander Otto, Geschäftsführungsvorsitzender der ECE: "Die Idee, etwas für Kinder und Familien zu tun, entwickelte sich während der AEZ-Erweiterung aus den Gesprächen mit den politischen Fraktionen. Realisiert haben wir gleich zwei Projekte: Die bereits bestehende Spielecke im neuen Eingangsbereich und jetzt den großen neuen Kinder-Club."

"Es war der größte Spaß, sich hier einfach mal richtig austoben zu können", sagt der Hamburger Künstler Frank Bürmann, der den Kinder-Club im AEZ kreativ gestaltete.

Als der heute 43-Jährige vor einigen Jahren mit einem Knochentumor im Krankenhaus lag, musste der gelernte Polizist seinen Berufsweg überdenken. Er fing an zu malen und schon bald entstanden die Figuren und Formen, die heute seine Markenzeichen sind. Seine Figuren Freddi und Lisa zieren in hochwertigen und versiegelten Farben die Wände des Kinder-Clubs. Wie alle Werke von Frank Bürmann erzählen auch sie eine Geschichte, die die Fan-tasie der Kinder anregen soll.

Bereits in der Vergangenheit hat sich Frank Bürmann wiederholt für Kinder engagiert: So war er 1997 Schirmherr der Aktion "Prominente malen für Aids-kranke Kinder". 2000 beteiligte sich Bürmann an der Aktion "Kinderland Niedersachen" und wurde zum Kinderbotschafter des Bundeslandes ernannt.

2004 veranstaltete er eine Ausstellung zugunsten der Kinderkrebshilfe. Darüber hinaus engagierte sich Frank Bürmann für die Umgestaltung des Hamburger Jungfernstiegs. Mit seinem Laden "the art of hamburg" ist er zudem erfolgreicher "Kunst-Botschafter" der Hansestadt. Foto: Mischten sich unter die Kinder: Hamburgs Zweite Bürgermeisterin und Familiensenatorin Birgit Schnieber-Jastram, der Künstler Frank Bürmann (links) und Alexander Otto, Chef der AEZ-Betreibergesellschaft ECE.

(aktuell bis 03.11.2007 - 2204 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Feuerwehreinsätze: Ein Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Die Hochzeitstermine für 2019 sind da! [... mehr lesen]

Mit Probiotika wirksam gegen den Durchfall: So bleibt der Darm gesund [... mehr lesen]

Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

Wie ernähre ich mich bei Krebs? - Ratgeber zum Weltkrebstag [... mehr lesen]

Wenn das Heim zu Geld wird - Ratgeber zum Immobilienverkauf [... mehr lesen]

Winterurlaub im Herzen Österreichs: AA Holiday Homes Appartements [... mehr lesen]

Die Polizei Hamburg warnt alle Mitbürger vor Trickbetrügern! [... mehr lesen]

Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

Versandapotheken: Widerrufsrecht auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 13. Februar 2019 in Langenhorn [... mehr lesen]

Neue Leitlinie: Blasenentzündung braucht nicht immer Antibiotika [... mehr lesen]

Cirque du soleil Paramour: Musical, Artistik und Hollywoog in einer Show ab April 2019 in Hamburg [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 9. Januar 2019 in Langenhorn [... mehr lesen]

Silvester: Abbrennen des Autos durch Raketen nahezu unmöglich [... mehr lesen]

Einsätze und Erfolge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten [... mehr lesen]

Stromnetz Hamburg: So einfach ist das Laden von Elektroautos in HH [... mehr lesen]

Viele Gewinnspiele finden Sie in jeder Ausgabe des Lokal-Anzeigers [... mehr lesen]

Weihnachtsgeschenke: Lust und Frust beim Paketversand - diese Rechte haben Sie als Empfänger [... mehr lesen]

HVV-Tickets zukünftig (Anfang 2019) über HandyTicket Deutschland verfügbar [... mehr lesen]

"Wir sind viele - Jede*r einzelne von uns" - Kunst schafft einen Raum zur Veränderung der Welt [... mehr lesen]

Heiße Thermen in Bad Füssing: 4-Sterne Wunsch-Hotel Mürz [... mehr lesen]

Heizen mit Holz vermeidet bundesweit 20 Millionen Tonnen Treibhausgas [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 12. Dezember 2018 in Langenhorn [... mehr lesen]

Let´s Dance mit Joachim Llambi im Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ) am 8. Dezenber 2018 [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 5.12.2018 [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 5.12.2018 [... mehr lesen]

Keine halben Sachen - mobilitätsfeindliche P+R-Gebühren müssen abgeschafft werden [... mehr lesen]

Spielzeug für bedürftige Kinder spenden! - Spielzeugsammlung von Oktober bis 1. Dezember 2018 [... mehr lesen]

Der ADAC informiert: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Marvin Hintz - FIFA-Star von Bayer 04 Leverkusen ist erster eSports-Stipendiat in Deutschland

Hamburg (ist) - "ftw" - for the win, würde man im eSports-Bereich sagen. Die IST-Hochschule für Management unterstützt mit Marvin Hintz einen der besten deutschen e-Sports-Profis. Der 22-Jährige absolviert an [...]  ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735