Sonntag, 16. Dezember 2018

Arzneihefe auch gegen Noroviren-Angriffe: Im Darm liegt die Gesundheit

Hamburg (wli) - Wie wirksam unsere körpereigene Abwehr funktioniert, darüber entscheidet vor allem die Gesundheit unseres Darms. Und damit entscheidet sich auch, wie gut wir gegen Erreger wie den neuartigen Noro- und den nicht minder gefährlichen Rotavirus gewappnet sind. Bei der Gesunderhaltung des Darms und somit bei der Stabilisierung unseres Immunsystems kann eine spezielle Arzneihefe wertvolle Unterstützung leisten.

In letzter Zeit war immer häufiger von Infektionen durch aggressive "Noroviren" zu lesen. Ursache ist eine neue Genvariante, die deutlich früher im Jahr auftritt, erhebliche Schäden an Darmzellen und Darmflora verursacht und heftiges Erbrechen, starke Durchfälle und erheblichen Flüssigkeitsverlust auslöst. Durch einen gesunden Darm kann die Abwehrfähigkeit unseres Immunsystems auch gegen solche Attacken gestärkt werden.

Hochleistungs-Arzneihefe auch bei viralen Darminfektionen

Zum Schutz wie auch zum Aufbau einer gesunden Darmflora, aber auch bei Infektionen mit akuten Durchfällen hat sich laut aktuellen Studien1 vor allem eine als "Saccharomyces boulardii" bezeichnete, biologisch besonders aktive Hochleistungs-Arzneihefe (in Perenterol forte, rezeptfrei in Apotheken) bewährt.

Sie entfaltet ihre Wirkung sowohl bei viral- und bakteriell bedingten Durchfällen, als auch bei der "Antibiotika-assoziierten Diarrhoe" (AAD), einer Durchfallerkrankung nach Einnahme von Antibiotika.

Einer der wichtigsten Mechanismen für die Immunsystem stärkende Wirkung ist die durch Arzneihefe gesteigerte Produktion von Immunglobulinen. Diese körpereigenen Gesundheitswächter sind darauf programmiert, Krankheitserreger zu erkennen und abzuwehren.

Darüber hinaus unterstützt Arzneihefe die Regeneration geschädigter Darmzellen. Sie wirkt zudem entzündungshemmend, verhindert einen übermäßigen Flüssigkeitsverlust, bindet bakterielle Erreger und unterstützt so effektiv deren Ausscheidung. Eine rechtzeitige Einnahme von Perenterol kann eine Verschlimmerung der Symptome verhindern. Die empfindliche, bereits beeinträchtigte Darmflora wird nachhaltig stabilisiert, Darmzellen werden regeneriert. Im besten Fall, so die Empfehlung zahlreicher Experten, sollte bereits mit der Einnahme von Arzneihefe (2 Kapseln pro Tag) begonnen werden, sobald sich eine Virus-Welle abzeichnet. Um es mit Hippokrates zu formulieren: "Ein gesunder Darm ist die Quelle aller Gesundheit".

1) z.B. (Das S, Gupta PK, Das RR: Efficacy and Safety of Saccharomyces boulardii in Acute Rotavirus Diarrhea: Double Blind Randomized Controlled Trial from a Developing Country. J Trop Pediatr 2016, 62(6):464-470.*)

(aktuell bis 02.10.2019 - 3479 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Blasenentzündung ist auch ohne Antibiotika pflanzlich therapierbar [... mehr lesen]

Superleistung, Superstress - Deutschlands Mütter – doppelt belastet [... mehr lesen]

Warnzeichen Halsschmerz: Vorboten einer Erkältung rechtzeitig bekämpfen [... mehr lesen]

Feuerwehreinsätze: Ein Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Die Hochzeitstermine für 2019 sind da! [... mehr lesen]

Verkehrsbeobachtung der DEKRA Unfallforschung: Nur jeder Zweite blinkt richtig [... mehr lesen]

Der ADAC informiert: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Müde, unkonzentriert, traurig : Vitamin B12-Mangel zehrt Körper aus [... mehr lesen]

Tabletten schlucken reicht nicht aus: B-Vitamine bei Erschöpfung [... mehr lesen]

Essen, Trinken, Ausgehen - alles Qual: Reizdarm - so gibt er Ruhe [... mehr lesen]

Cranberry-Kürbis Kombination hält die Blase gesund [... mehr lesen]

Vorläufiger Betrieb von Spielhallen nach neuer Rechtslage muss nicht geduldet werden [... mehr lesen]

Arzneihefe auch gegen Noroviren-Angriffe: Im Darm liegt die Gesundheit [... mehr lesen]

Neue Behandlungsmöglichkeit für chronische Schlafstörungen [... mehr lesen]

Mit Probiotika wirksam gegen den Durchfall: So bleibt der Darm gesund [... mehr lesen]

Offizielle Experten-Empfehlung: So heilen Ihre Wunden besser [... mehr lesen]

Wer heilt, hat recht! Naturheilkundliche Therapien beliebt wie nie! [... mehr lesen]

Im Gleichgewicht bleiben! Mit medizinischer App gegen Schwindel trainieren [... mehr lesen]

Wechseljahresbeschwerden natürlich behandeln - 100% hormonfrei [... mehr lesen]

Vom Winterblues zur Dauer-Erschöpfung? Was jetzt helfen kann. [... mehr lesen]

Übelkeit, Völlegefühl, Schmerzen: Stress - Gefahr für Magen und Darm [... mehr lesen]

Naturheilkunde vertrauenswürdig und wirksam: Gesund mit Homöopathie [... mehr lesen]

Sonnenbrand - Hilferuf der Haut - Cremogel hilft schnell und effektiv [... mehr lesen]

Gewebestärkend und beruhigend: Neue Therapie bei (chronischer) Prostata-Entzündung [... mehr lesen]

Viren mögen’s „heiߓ! Spaßbremse Sommergrippe [... mehr lesen]

Rauchwarnmelder sind Lebensretter - Feuerwehr Hamburg startet neuen Service [... mehr lesen]

Erfolg trotz Prüfungsangst: Stresssituationen problemlos meistern [... mehr lesen]

Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

Blasenentzündung – die clevere Therapie - D-Mannose blockiert Erreger [... mehr lesen]

Vorsicht auch bei kleinen Verletzungen: Wundheilung richtig fördern [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735