Donnerstag, 13. Dezember 2018

Grenzüberschreibungen - Brakula startet im April ein großes Literaturprojekt

Hamburg-Bramfeld (bra) - Die literarische Landkarte Hamburgs bekommt im April eine neue, heimliche Hauptstadt: Unter der Überschrift "Grenzüberschreibungen" startet der Bramfelder Kulturladen ein Literaturprojekt, bestehend aus einem Jugendschreibwettbewerb, einer Lesereihe mit zeitgenössischen Autoren und einer zur Exilliteratur, einen Workshop im biografischen Schreiben und diversen literarischen Aktionen für, im und aus dem Stadtteil. Gefördert wird das Projekt von der SAGA GWG Stiftung Nachbarschaft, dem Bezirksamt Wandsbek und der Sparkassen Stiftung-Holstein.

Grenzen überschreiben (Jugendschreibwettbewerb):

Der Bramfelder Kulturladen lobt einen Schreibwettbewerb für Jugendliche unter dem Motto "Grenzen überschreiben" aus. Berücksichtigt werden alle Texte von Nachwuchsliteraten, die in Hamburg wohnen und den Altersklassen U18 (Jahrgänge 1999-2002) oder U14 (Jg. 2003 und jünger) zuzurechnen sind. Das Genre spielt dabei keine Rolle: Von Kurzgeschichte über Mini-Drama bis hin zum Rap-Text ist alles willkommen. Die besten Texte, die bis zum Einsendeschluss am 1. Juni 2018 eingehen, werden von einer literaturkundigen Jury auf einer Preisverleihung am 26. Juni ausgezeichnet und im Anschluss veröffentlicht.
"Vor zwei Jahren ist unser Jugendschreibwettbewerb ,Heimat, Digga!' auf fantastische Resonanz gestoßen, deutlich über 100 Einsendungen haben uns erreicht", erklärt Konstantin Ulmer, der im Brakula für Kulturprojekte zuständig ist, und ergänzt: "Uns war schnell klar, dass es eine Neuauflage geben wird." Das Motto soll zum Nachdenken über Identität(en), Multikulti und Leitkultur, Political Correctness und "Das-wird-man-doch-wohl-noch-sagen-dürfen" anregen, zum Austesten von Grenzen und zu Grenzüberschreitungen. Begleitet wird der Wettbewerb von Schreibworkshops, die in Kooperation mit den umliegenden Schulen stattfinden.
Mehr Informationen unter https://brakula.de/grenzueberschreibungen/.

Wrote-Trip: Unterwegs in der Literatur (Lesereihe):

Im April und Mai macht der Brakula einen "Wrote-Trip" durch die deutschsprachige Gegenwartsliteratur und hat Autor*innen eingeladen, die sich mit dem Unterwegssein auskennen. Sie lesen aus ihren Texten und berichten von Sprach-, Denk- und Nationalitätswechseln. Das Publikum ist nicht nur zum Zuhören, sondern auch zur Diskussion eingeladen. Moderiert werden die Veranstaltungen von Konstantin Ulmer.
Zur ersten Doppellesung kommen Senthuran Varatharajah und Peter Schütt in den Brakula. Varatharajah, 1984 auf Sri Lanka geboren und mit seinen Eltern vor dem Bürgerkrieg nach Deutschland geflüchtet, liest aus seinem vielfach ausgezeichneten Debütroman „Vor der Zunahme der Zeichen“ (2016). Peter Schütt, Jahrgang 1939, in den 1970er Jahren bekannt geworden als kommunistischer Autor und 1990 zum schiitischen Islam konvertiert, nimmt uns mit auf seine wendungsreiche Lebensreise, die er 2009 in der Biografie "Von Basbeck am Moor über Moskau nach Mekka" beschrieben hat.
13.4.: Peter Schütt und Senthuran Varatharajah ("Aufbrechen")
27.4.: Nino Haratischwili und Farhad Showgi ("Unterwegs sein")
25.5.: Olga Grjasnowa und Rasha Khayat ("Neusein/Ichsein")
Jeweils 20 Uhr, Eintritt 5€/3€ ermäßigt

FotO: Senthuran Varatharajah (© Elif Küçük)

(aktuell bis 25.05.2018 - 5246 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Feuerwehreinsätze: Ein Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Die Hochzeitstermine für 2019 sind da! [... mehr lesen]

Verkehrsbeobachtung der DEKRA Unfallforschung: Nur jeder Zweite blinkt richtig [... mehr lesen]

Der ADAC informiert: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Vorläufiger Betrieb von Spielhallen nach neuer Rechtslage muss nicht geduldet werden [... mehr lesen]

Mit Probiotika wirksam gegen den Durchfall: So bleibt der Darm gesund [... mehr lesen]

Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

Wie ernähre ich mich bei Krebs? - Ratgeber zum Weltkrebstag [... mehr lesen]

Herzinfarktpatienten profitieren besonders von der Luftrettung [... mehr lesen]

Wenn das Heim zu Geld wird - Ratgeber zum Immobilienverkauf [... mehr lesen]

Von Chaos, Getriebenheit, Verträumtheit: ADHS - Wirrwarr der Symptome [... mehr lesen]

Winterurlaub im Herzen Österreichs: AA Holiday Homes Appartements [... mehr lesen]

Hamburg. Krieg und Nachkrieg - Fotografien von 1939 bis 1949 [... mehr lesen]

Natürliches Schmerzmittel bei Arthrose: Nebenwirkungsfrei zu gesünderen Gelenken [... mehr lesen]

Die Polizei Hamburg warnt alle Mitbürger vor Trickbetrügern! [... mehr lesen]

Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

Über 5500 Plätze geprüft und bewertet: Der ADAC Campingführer 2019 - komplett neues Layout [... mehr lesen]

Heizen mit Holz vermeidet bundesweit 20 Millionen Tonnen Treibhausgas [... mehr lesen]

Versandapotheken: Widerrufsrecht auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 13. Februar 2019 in Langenhorn [... mehr lesen]

"Tod über Hamburg" - Fotos und Notizen aus der "Operation Gomorrha" 1943 [... mehr lesen]

Eulenspiegelstadt macht Lust auf Urlaub und bietet viele Reiseanlässe [... mehr lesen]

Ab sofort kann die neue A-Klasse Limousine bestellt werden - Lieferung: Anfang 2019 [... mehr lesen]

Für Ihren nächsten Stadionbesuch: Hierfür gibt’s die rote Karte! [... mehr lesen]

"Fast Key Access" - Mit Europcar noch schneller zum Mietwagen [... mehr lesen]

Immer mit der Ruhe: Richtig reagieren bei Unfällen und Auto-Diebstahl [... mehr lesen]

Neue Leitlinie: Blasenentzündung braucht nicht immer Antibiotika [... mehr lesen]

#kehr_wieder: Hamburgs Becher-Poser gekürt - Instagram-Fotoaktion als Plakat [... mehr lesen]

Cirque du soleil Paramour: Musical, Artistik und Hollywoog ab April 2019 in Hamburg [... mehr lesen]

Heiße Thermen in Bad Füssing: Das 4-Sterne-Hotel Mürz erwartet Sie [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735