Freitag, 19. Oktober 2018

Mit Probiotika wirksam gegen den Durchfall: So bleibt der Darm gesund

Hamburg (wli) - Eine intakte Darmflora hilft uns bei der Infektionsbekämpfung, nimmt Einfluss auf unsere Psyche und sogar auf unsere Haut. Ihr größter Feind sind Antibiotika, die quälende Darm-Beschwerden auslösen können, allen voran starken Durchfall. Zur Stabilisierung werden darmnützliche Mikroorganismen, sogenannte Probiotika eingesetzt. Als besonders effektiv gelten Probiotika auf Basis einer speziell entwickelten Arzneihefe, so das Ergebnis gleich mehrerer wissenschaftlicher Studien.

Ein gesunder Darm schützt vor krankmachenden Erregern, er hat großen Einfluss darauf, wie wir uns fühlen und ob wir über starke oder schwache Abwehrkräfte verfügen. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen regelmäßig auf Probiotika zurückgreifen, gelten sie doch als effektives Mittel zur gezielten Förderung einer ausbalancierten und intakten Darmflora.

Nur die passenden Probiotika helfen

Im Großen und Ganzen gibt es zwei Möglichkeiten, den Darm bei gesundheitlichen Beschwerden "probiotisch" zu unterstützen: Mit Probiotika auf Basis vor allem aus Joghurt und Kefir bekannter Bakterien (meist Nahrungsergänzungsmittel), oder auf Basis der natürlichen Arzneihefe Saccharomyces boulardii, die es nur als Arzneimittel (Perenterol, rezeptfrei in Apotheken) gibt. Beide Gruppen wirken entzündungshemmend und fördern die körpereigene Immunabwehr, alleine die Arzneihefe jedoch kann darüber hinaus geschädigte Darmzellen regenerieren und von Bakterien ausgeschiedene Giftstoffe unschädlich machen1.

Gegenüber Probiotika auf Bakterienbasis kann Arzneihefe vom Antibiotikum nicht inaktiviert werden, denn Antibiotika wirken nur gegen Bakterien, nicht aber gegen Hefezellen. Arzneihefe kann daher komplikationslos während und auch nach einer Antibiotika-Therapie zur Stabilisierung, Regenerierung und zum Schutz unserer empfindlichen Darmflora eingenommen werden. Eine unter Experten viel beachtete aktuelle Studie zeigt, dass sich bei frühzeitiger Einnahme das Antibiotika-bedingte Durchfallrisiko um mehr als die Hälfte reduzieren lässt.

Darüber hinaus zeigten Studien, dass der konsequente Einsatz von Arzneihefe bei der Behandlung von Antibiotika assoziiertem Durchfall noch weitere entscheidende Vorteile hat: Krank machende Bakterien werden von Arzneihefe gebunden und aus dem Darm transportiert, die durch bakterielle Gifte und Durchfälle angegriffene Darmwand kann unter dem Einfluss von Arzneihefe wieder abheilen.

1) MMW: Originalien II/2017. H. Stier et al., Saccharomyces boulardii CNCM I-745 beeinflusst das darmassoziierte Immunsystem

(07.09.2019)

Neuigkeiten aus diesem Bereich

Mit Probiotika wirksam gegen den Durchfall: So bleibt der Darm gesund [... mehr lesen]

Neue Leitlinie: Blasenentzündung braucht nicht immer Antibiotika [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 12. Dezember 2018 in Langenhorn [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 5.12.2018 [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 5.12.2018 [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 7.11.2018 [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 7.11.2018 [... mehr lesen]

Tabletten schlucken reicht nicht aus: B-Vitamine bei Erschöpfung [... mehr lesen]

Essen, Trinken, Ausgehen - alles Qual: Reizdarm - so gibt er Ruhe [... mehr lesen]

Wie hoch ist der Pflegegrad? Vorbereitung auf Gutachtertermin! [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 3.10.2018 [... mehr lesen]

Kostenlose Impfung für Kinder und Erwachsene in Wandsbek am 3.10.2018 [... mehr lesen]

Arzneihefe auch gegen Noroviren-Angriffe: Im Darm liegt die Gesundheit [... mehr lesen]

Erfolg trotz Prüfungsangst: Stresssituationen problemlos meistern [... mehr lesen]

Neue Behandlungsmöglichkeit für chronische Schlafstörungen [... mehr lesen]

Stayin' Alive - die Woche der Wiederbelebung vom 17. bis 23. September 2018 [... mehr lesen]

Impfen für Kinder und Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 5.09.2018 [... mehr lesen]

Baden ohne Bienenstich: Wichtige Hinweise für einen Besuch im Freibad [... mehr lesen]

Offizielle Experten-Empfehlung: So heilen Ihre Wunden besser [... mehr lesen]

Im Gleichgewicht bleiben! Mit medizinischer App gegen Schwindel trainieren [... mehr lesen]

Wechseljahresbeschwerden natürlich behandeln - 100% hormonfrei [... mehr lesen]

Kennen Sie Ihre Nierenleistung? Arbeitet Ihre Niere richtig? [... mehr lesen]

Impfen für Kinder / Erwachsene kostenlos in HH-Nord am 1.08.2018 [... mehr lesen]

Nachtcafé: Organspende - von Zweifel und Hoffnung mit Michael Steinbrecher [... mehr lesen]

Vom Winterblues zur Dauer-Erschöpfung? Was jetzt helfen kann. [... mehr lesen]



Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Sanitätshaus in der kommenden Saison Partner der BG Baskets Hamburg ... weiter lesen
Haspa realisiert neues Filialkonzept am Bramfelder Dorfplatz ... weiter lesen
ADLER sucht zum 70. Geburtstag bis 31. Mai 2018 das Jubiläumsgesicht ... weiter lesen
Schomerus & Partner in exklusiver Studie vom manager magazin ausgezeichnet ... weiter lesen
Textildiscounter bietet angenehme Einkaufsatmosphäre und tolle Artikel ... weiter lesen
Grünes Licht für den Verkauf des Esso Tankstellennetzes an die EG Group ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735