Lokal-Anzeiger Hamburg online - Seit 1948 Stadtteilzeitungen

Dienstag, 19. März 2019

Präsident Homann: "Preisansage schützt Verbraucher vor teuren Rückrufen"

Hamburg (bna) - Die Bundesnetzagentur hat erneut angeordnet, dass in Mobilfunknetzen eine kostenlose Preisansage für 56 internationale Vorwahlen geschaltet werden muss. Damit sollen teure Rückrufe, die durch sogenannte Ping-Anrufe provoziert werden, verhindert werden. "Wir schützen Mobilfunkkunden vor den Folgen telefonischer Belästigung und schieben den Ping Anrufen einen Riegel vor", erklärt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur.
"Die Beschwerdeentwicklung 2018 hat gezeigt, dass die Preisansagepflicht ein effektives Mittel ist, Pingwellen einzudämmen", sagt Homann. "Preistransparenz schützt Verbraucher am besten vor unbedachten Rückrufen. Rufen die getäuschten Verbraucher zurück, können sie das Gespräch abbrechen, ohne dass Kosten entstehen."
Die Bundesnetzagentur hat im Mobilfunk u.a. für Länder aus Afrika, Osteuropa und dem pazifischen Raum eine klare Preisansage vorgeschrieben. Die Preisansage muss für den Anrufer kostenlos sein. Sie soll den Anrufer darüber aufklären, dass er gerade eine ausländische Rufnummer anruft und der Anruf für ihn ab dem Signalton mit hohen Kosten verbunden sein kann.
Ping-Anrufe haben Rückruf zum Ziel
Bei Ping-Anrufen klingelt das Handy nur kurz, danach legt der Anrufer auf. Ziel der Anrufe ist es, einen kostenpflichtigen Rückruf zu provozieren. Im Display erscheint eine Nummer, die man auf den ersten Blick mit einer lokalen Vorwahl verwechseln kann. So lässt sich die Vorwahl beispielweise von Koblenz 0261 leicht mit der Vorwahl von Madagaskar 00261 verwechseln; das gleiche gilt zum Beispiel für die Vorwahlen von Rostock 0381 und Dortmund 0231, die an die Vorwahlen von Serbien 00381 und Liberia 00231 erinnern.
Ziel der Täter ist es, einen Rückruf zu provozieren und den Mobilfunkkunden dann möglichst lange in der Leitung zu halten. Sie profitieren von den generierten Verbindungsentgelten.
Erneutes Beschwerdehoch im Januar 2019
Allein im Januar 2019 gingen etwa 14.000 Beschwerden nur zu Ping-Anrufen bei der Behörde ein, nachdem die zunächst auf ein Jahr befristete Preisansageverpflichtung für auffällige Länderkennzahlen zum 31. Dezember 2018 ausgelaufen war. In diesem Zusammenhang hat die Bundesnetzagentur in den letzten Wochen bereits wiederholte Rechnungslegungs- und Inkassierungsverbote ausgesprochen.
Die nun angeordnete Preisansage muss von den Mobilfunknetzbetreibern und Mobilfunkanbietern bis spätestens zum 1. März 2019 umgesetzt werden.

Hinweise der Bundesnetzagentur

Die Bundesnetzagentur rät Verbrauchern davon ab, Rufnummern zurückzurufen, wenn kein Anruf aus den entsprechenden Ländern erwartet wird. Entsprechende Anrufe können der Bundesnetzagentur unter www.bundesnetzagentur.de/PingAnruf gemeldet werden.
Eine Liste der von der Bundesnetzagentur wegen Rufnummernmissbrauchs ergriffenen Maßnahmen finden Sie im Internet unter: www.bundesnetzagentur.de/Massnahmenliste.

(06.06.2019)

Neuigkeiten aus diesem Bereich

Präsident Homann: "Preisansage schützt Verbraucher vor teuren Rückrufen" [... mehr lesen]

Das Klima schützen, die Gesundheit erhalten und den Geldbeutel schonen [... mehr lesen]

Stiftung Warentest / Finanztest empfiehlt: Verträge über Dauergrabpflege [... mehr lesen]

Die Bekanntheit des Sperr-Notrufes 116 116 wird ständig größer [... mehr lesen]

Herzinfarktpatienten profitieren besonders von der Luftrettung [... mehr lesen]

Achtung, Obdachlose: Noch fast 300 freie Plätze im Hamburger Winternotprogramm! [... mehr lesen]

Erfolgreiche Raumsuche für das Archiv der Claudius-Gesellschaft in Hasselbrook [... mehr lesen]

Saisonbeginn beim Tierpark Hagenbeck: Tiger toben im Schnee am 01.03. [... mehr lesen]

Eingeschränkte Öffnungszeiten des Kundenzentrums Wandsbek am 27. März 2019 [... mehr lesen]

HSV-Rollstuhl-Basketballer gewinnen gegen Doneck Dolphins Trier [... mehr lesen]

Comics und Mangas - Hamburg im Fokus der Szene am Sonnabend, 16. März 2019 [... mehr lesen]

Ferienprogramm im Jugendzentrum Manna Volksdorf 4.-15.03.2019 [... mehr lesen]

Deutsche Rentenversicherung Nord am 1. und 4.03. telefonisch nicht erreichbar [... mehr lesen]

Bieten Torhaus, suchen kulturelle Nutzung! 2. Verfahren zur Bekundung von Interesse [... mehr lesen]

Pink Tax: Die Frauen zahlen häufig mehr bei der Einkaufsfalle Supermarkt [... mehr lesen]

Nest in Kirchwerder besetzt: der erste Storch ist zurück in Hamburg! [... mehr lesen]

Der Südwestkirchhof Stahnsdorf und seine Chancen durch den Förderverein [... mehr lesen]

Symbole der Liebe: Perlenschmuck als Geschenkidee zum Valentinstag [... mehr lesen]

Heizen mit Holz vermeidet bundesweit 20 Millionen Tonnen Treibhausgas [... mehr lesen]

Stammtisch für Menschen mit Seheinschränkung am 13. Februar 2019 in Langenhorn [... mehr lesen]

Bürgersprechstunde mit Stefan Baumann am 12. Februar 2019 [... mehr lesen]

Schließung der Dienststellen der Hamburger Bezirksämter am 11. Februar 2019 [... mehr lesen]

Zeugnissorgen? ReBBZ anrufen: 30.01. bis 1.02.2019 unter (040) 428 99 20 02 [... mehr lesen]

Kundenzentrum Rahlstedt jetzt auch von 7:00 bis 19:00 Uhr geöffnet [... mehr lesen]

Benefiz-Kunstauktion "LebensKünstler" am 29. Januar 2019 in Hamburg [... mehr lesen]



Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

klarmobil.de spendet mit Hilfe seiner Kunden 5.000 Euro dem Verein "Hamburg macht Kinder gesund" ... weiter lesen
Weihnachtshelfer von Kaufland bringen mit vorzeitiger Bescherung Kinderaugen zum Leuchten ... weiter lesen
Showroom-Eröffnung in HH-Rahlstedt: Mörer Schiffselektronik präsentiert neue Lieferanten ... weiter lesen
Sanitätshaus in der kommenden Saison Partner der BG Baskets Hamburg ... weiter lesen
Haspa realisiert neues Filialkonzept am Bramfelder Dorfplatz ... weiter lesen
ADLER sucht zum 70. Geburtstag bis 31. Mai 2018 das Jubiläumsgesicht ... weiter lesen

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2019  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735