Ab 20. Juli 2017 wird die Wandsbeker Chausseebrücke saniert

Hamburg-Wandsbek (bwv) - Die Wandsbeker Chausseebrücke muss repariert werden, weil der Fahrbahnbereich viele altersbedingte Schäden aufweist. Die 1962 erbaute Stahlbrücke liegt zwischen Hammer Straße / Brauhausstraße und Menckesallee / Börnestraße und überquert die Bahnschienen.

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) setzt die Brücke vom 20. Juli bis voraussichtlich Ende November 2017 wieder instand, indem er den Asphaltbelag, die darunter liegende Abdichtung und die beiden Fahrbahnübergänge der Brücke erneuert. Zusätzlich bekommt der Abschnitt zwischen der Brücke und der Kreuzung Brauhausstraße / Hammer Straße auf einer Länge von 40 Metern eine neue Asphaltdeckschicht, weil diese derzeit starke Spurrinnen und Risse hat.

Damit der Verkehr weiter fließen kann, führt der LSBG die Arbeiten in mehreren Bauphasen durch: Somit stehen wochentags in jeder Richtung immer zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Rechtsabbiegen in die Hammer Straße ist während der gesamten Bauzeit nicht möglich, Linksabbiegen in die Brauhausstraße dagegen schon. Dennoch empfiehlt der LSBG, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Vom 20. Juli bis 14. September 2017 wird der Geh- und Radwegbereich auf der südlichen Straßenseite enger als gewöhnlich sein. Auf der nördlichen Straßenseite ist dies vom 5. Oktober bis Ende November 2017 der Fall. In dieser Zeit ist außerdem die StadtRAD-Station Nr. 2413 außer Betrieb.

An vier Wochenenden muss der LSBG zusätzlich abwechselnd je einen Fahrstreifen pro Richtung sperren. Die erste einspurige Verkehrsführung besteht stadtauswärts von Sonnabend, 22. Juli ab 6 Uhr bis Montag, 24. Juli gegen 5 Uhr. Die weiteren drei Wochenendtermine werden entsprechend des Baufortschritts und der Witterung festgelegt und gesondert mitgeteilt.

Die S- und U-Bahnhaltestelle Wandsbeker Chaussee sowie die gleichnamige Bushaltestelle sind von den Sperrungen nicht betroffen.

Der LSBG bittet alle von dieser notwendigen Maßnahme Betroffenen um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, kann es zu Verschiebungen kommen. Die Maßnahme ist auf die im Umfeld befindlichen Baumaßnahmen abgestimmt.

(05.10.2017)

Autofeuerlöscher - eine kostengünstige Investition in die Sicherheit [... mehr lesen]

"The Power to Surprise": Kia gibt Preis für Stinger bekannt [... mehr lesen]

Bau des Haltestellendachs U4 Elbbrücken - jetzt kommt das Glas [... mehr lesen]

Urlaubszeit ist Mautzeit: Vor der Reise über die Systeme informieren [... mehr lesen]

Klare Sicht durch gutes Licht: Kostenloser Lichtcheck bei TÜV NORD [... mehr lesen]

Falsch getankt – und jetzt? - Augen auf an der Zapfpistole! [... mehr lesen]

Winterhude: Umbau der Haltestellen Beethovenstraße beginnt [... mehr lesen]

Automatisches Notrufsystem "eCall" ab 2018 in allen neuen Automodellen [... mehr lesen]

Wichtige ADAC-Tipps zum Kauf eines Motorrads aus zweiter Hand [... mehr lesen]

2017: Insgesamt 14 Haltestellen im barrierefreien Ausbau [... mehr lesen]

TÜV SÜD: Sicher in den Winterurlaub mit dem Auto [... mehr lesen]

Verkehrssicherheitsrat: "Beschränktes" Verhalten kann tödlich sein [... mehr lesen]

Aussteigen auf der Autobahn verboten! ADAC erklärt Stau-Regeln [... mehr lesen]



Suche

 

Werbung


Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

© 1998-2017  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

Impressum

fon:  04552 - 735    /    mobil:  0176 - 57632100